Uro Sepsis ich brauche dringend Hilfe für meine Mutter!!!! Hilft Reiki

kavie

Neues Mitglied
Registriert
15. Dezember 2011
Beiträge
6
Hallo, ich bin neu in dieser Runde und über alle Maßen verzweifelt!
Meine Mutter liegt seit Tagen auf der Intensivstation. Sie hat sehr hohe Entzündungswerte im Blut und man findet den Ursprung nicht. Angefangen hatte es mit einer Blasenentzuendung, die hat sich zu einer Nierenbeckenentzündung entwickelt. Dann ist sie mit unsagbaren Rückenschmerzen vor 2 Wochen ins krankenhaus gekommen. Mit Morphinen wurden die Schmerzen behandelt und diverse Antibiosen aufgefahren. Dazu hat sich eine heftige Lungenentzündung entwickelt - die mittlerweile aber im Abklingen ist. Die Ärzte wissen nicht, was sie noch tun können. Seit Montag wird meine Mutter künstlich beatmet und kreislaufstabilisiert. Ich lasse ihr durch eine Freundin Reiki schicken. Es muss einen Weg geben, sie will so gerne leben, nie war ihr Leben so positiv wie zur Zeit. Sie hatte sich so sehr auf Weihnachten gefreut, zusammen mit meinem Vater, meiner Tochter und mir in gemütlicher Runde zu feiern. Die Ärzte sprechen von einer Sepsis, heute haben Sie noch ein weiteres Antibiotikum verabreicht. Bitte, alle die das Lesen und in der Lage sind zu helfen, helft ihr! Wir sind so sehr unglücklich. Meine Mutter wurde zu ihrer Entlastung in eine leichte Narkose gelegt. Wenn mein Vater und ich mit ihr sprechen, laufen Tränen ihr Gesicht herunter. Sie möchte so gerne leben! Wir sind so verzweifelt!!! Bitte helft, wenn ihr es könnt. braucht ihr Angaben von meiner Mama, sie ist 75 Jahre alt und sie will bei uns bleiben!!!!!! Ich grüße alle Mitfühlenden und Helfenden, Karin
 
Werbung:

zwiIIing

Neues Mitglied
Registriert
17. Februar 2010
Beiträge
4.767
Erzähle den Ärzten bitte von deiner Beobachtung mit dem Tränenfluss bei Kontaktaufnahme.

Ich wünsche Euch alles Gute und drücke die Daumen.
 

clau_dia40

Mitglied
Registriert
21. Februar 2005
Beiträge
79
Ort
Oberösterreich
Liebe Karin ,
ich war länger schon nicht mehr im Forum und hatte jetzt als erstes dein Posting gelesen. Mein Mann hatte ähnliches durchgemacht vor 2 Monaten. Er hat es geschafft. Wichtig ist , dass deine Mama das richtige Antibiothika bekommt, da gibts schon eines, allerdings ist es ein Reserveantibiothikum. das hat mein Mann erhalten, als gar nichts mehr half. Aber das Mittel ist auch nicht sooo ohne.
Ich wünsch dir viel Kraft und Zuversicht, denk positiv .

Ich wünsche euch alles Gute und drücke die Daumen.

Liebe Grüße , Claudia
 

kavie

Neues Mitglied
Registriert
15. Dezember 2011
Beiträge
6
Lieben Dank! Ich bete, habe heute eine Freundin, die Reiki praktiziert, an ihr Bett gebeten. Ich hoffe sooooooo sehr, dass es klappt, dass Sie die Kraft behält, dagegen anzukämpfen. Sie hat eine geschädigte Niere, Herzprobleme und eine eingeschränkte Lungenfunktion. Aber sie ist eine Persönlichkeit. Sie hat schon so viel in ihrem Leben überstanden! Es muss klappen. Mein Vater und ich beten und hoffen und informieren uns, was man alternativ noch irgendwie machen kann. Das darf alles nicht wahr sein! Sie will bei uns bleiben, das spüre ich deutlich!
 

kavie

Neues Mitglied
Registriert
15. Dezember 2011
Beiträge
6
Das habe ich, die meinten, dass es wohl sein könnte, dass sie zeitweise von ihrer Umwelt etwas mitbekommt. Furchtbar. Ich fühle, sie hört alles! Sie muss es einfach schaffen! So ein liebevoller Mensch, so taff und immer stark für andere!Gute Gedanken können bestimmt helfen! Liebe dankende Grüße Karin
 

kavie

Neues Mitglied
Registriert
15. Dezember 2011
Beiträge
6
Das Problem ist ja auch, dass meine Mutter neben aller möglichen Vorerkrankungen, auch diverse Medikamentenallergien hat. Die Ärzte können nicht alles geben, was sie geben würden... Ich werde noch verrückt, die Situation ist zermürbend! Ich versuch ganz stark positiv zu sein und sie zu stärken, damit sie es schafft! Viele Grüße Karin
 

kavie

Neues Mitglied
Registriert
15. Dezember 2011
Beiträge
6
Danke! Ich wünsche mir nichts sehnlicher,als dass sie es schafft!!!! Vielleicht können Engel helfen, ich habe darüber gelesen. Oder irgendetwas sonst. LG Karin
 
Werbung:

orion7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Juli 2007
Beiträge
2.265
Ort
Land Brandenburg
Danke! Ich wünsche mir nichts sehnlicher,als dass sie es schafft!!!! Vielleicht können Engel helfen, ich habe darüber gelesen. Oder irgendetwas sonst. LG Karin

gern möchte ich auch helfen...ich brauche dazu den vollständigen Namen und Geburtdaten...

Zweifel nicht an ihrer Heilung, sondern glaube ganz stark daran und rede mit ihr, das hilft sehr sehr viel...

einen lieben Gruß und auch Dir viel Kraft, Orion7
 
Oben