Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Urgrossvater verstorben

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von heugelischeEnte, 11. September 2019.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.676
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    viel was subtil aufbereitet war, scheint vergangen, viel was getan wurde, bleibt ev nun unverrichtet.

    es ist eine Energetische Umwandlung, ein Transmittieren eines lebendigen Bildes aus seinem Fleich in ein Anderswo....

    die Vertrautheit des Weisheitsreichtum ist so zerbrechlich durch das familiäre Ego, welches überlebt hat.

    Klar, Energie weicht ab um sich anderswo als das formatiert zu sein, was sein wird, oder geleitet werden muss.

    Ade, Sixtus.
     
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Wann ist dein Urgroßvater gestorben?
     
  3. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.913
    Werbung:
    Ein Licht für deinen Urgroßvater. :blume:


    Was solltest du hier wollen in der Energiearbeit? Loslassen ist der einzige Weg.
    Mag sein, dass die Strukturen sich verändern. :) (hieß er tatsächlich Sixtus?)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden