Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unterschiedliche Aspekte beim Beruflichen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Winnipeg, 18. November 2018.

  1. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    gemeinhin steht für die Mehrheit der Karteninteressierten der Anker für berufliche Anliegen. Zum einen hat die Beschäftigung mit Astrologie, in der es ja drei Häuser (2, 6 und 10) gibt (keine Gewähr auf diese Angabe, da ich wirklich Anfänger bin) für das Berufliche, zum anderen de Lektüre von Anna K.'s Deutungsansätzen (sie hat ein eigenes Tarot- und Lenormandeck entworfen), haben mich dazu inspiriert, den Beruf in den Lenormandkarten nochmal neu zu betrachten.

    Anna K. deutet den Anker auch als alltägliche Routine, etwas, wo wir Halt und Festigkeit finden. Entspräche in der Astrologie womöglich dem 6. Haus.

    Ich überlege im Moment, ob nicht auch weitere Karten Auskünfte über Berufsfragen geben könnten.

    Zum einen wäre da möglicherweise der Turm, der das Streben nach Höherem, nach einer Karriere, die Karriereleiter an sich symbolisieren kann.

    Des Weiteren könnte auch der Park von Belang sein, wenn man sich damit beschäftigen will, wie man in der Öffentlichkeit gestellt ist oder welchen Einfluss die Öffentlichkeit auf das Berufsleben hat.
    Da wäre aus meiner Sicht allerdings zu überlegen, ob die Karten, sofern sie gar keinen Bezug zum Anker oder zum Turm hat, überhaupt eine tragfähige Rolle bei beruflichen Fragestellungen spielt.

    Ring für Vertragliches und Fische für Finanzielles ist, denke ich, selbstredend.

    Was meint ihr? Wie sind eure Beobachtungen?

    Liebe Grüße
     
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Einen wunderschönen Sonntag liebe @Winnipeg!

    Das trifft sich ja super - ich beschäftige mich gerade auch mit dieser Frage und lese derzeit vor allem in der englischsprachigen Lenormandliteratur, in der als Karte für die Arbeit häufig der Fuchs (14) herangezogen wird.

    Da ich ja weiß, dass Englisch wie eine Muttersprache für Dich ist :kuesse:, brauche ich Dir die nachstehenden Zitate ja auch nicht eigens zu übersetzen ... :)

    Auf der Internetseite https://divinationandfortunetelling.com/articles/2017/5/16/lenormand-fox-meaning-and-combinations wird zur Karte des Fuchses (14) u. a. ausgeführt:


    Zitat:

    "The Fox is a tricky card (and, ironically trickery is one of its meanings). On the one hand, it is the card of work, job, and career: an interpretation which is quite neutral. On the other hand, it is the card of cunningness and pulling the wool over people’s eyes. Therefore, you will have to do a bit of digging to uncover what the Fox means for your seeker.

    The career aspect of The Fox is quite common. In this light, Fox is all about your seeker’s work, their workplace and what they do as a job. In a Grand Tableau, anything going on in this area of your seeker’s life, you can find in the Fox house."

    Auf der Internetseite https://www.cafelenormand.com/lenormand-fox-card-meaning/ heißt es diesbezüglich:


    Zitat:

    "The Lenormand Fox is what you do on a day-to-day basis to pay your bills. Whether you have a permanent full-time job or multiple part-time jobs, the Fox is what it takes to put food on the table and keep a roof over your head. The Fox is the cunning needed to make sure your family is safe and provided for.

    (...)

    The Fox typically represents a traditional job, i.e., a 9-to-5 job where you work for an employer and receive a regular paycheck. It can also indicate harassment in the workplace, or backstabbing."

    Sehr aufschlussreich finde ich auch die persönlichen Erfahrungen des in folgendem Forum schreibenden Benutzers namens "Teheuti": http://www.tarotforum.net/showthread.php?t=230442

    Zitat:

    "I use several work cards:


    Moon - the career/profession for which you are known. The card means recognition; achievements, acclaim, plus a 19th century Belgian deck that came with verses in Dutch, French, German and later English, states career in the verse.

    Anchor - whatever makes you feel secure and stable, for instance a 9-5 job providing a steady income.

    Fox - a task, project, planning, strategy; temp job; something to get done. (I use this only rarely as "work," however it can imply "working on" something).

    Ship - commerce; buying/selling; import-export. This can come up as selling on eBay or Etsy, for instance.

    Fish - money; liquid resources; finances in and out.

    Bear - investments, savings, stored resources. Can also be one's boss, a CEO or a mentor.

    If it's clear that the topic is work/business or work cards are adjacent, then:

    House can be any small building, including a shop or family business. It tends to suggest success & prosperity unless negative cards are adjacent or it is under the Person's Significator.

    Tower can be any large or tall building, including a department store, mall or corporate headquarters, government. It tends to suggest longevity, unless negative cards are adjacent or it is far from the Person's Significator.

    Having more than one work card can be handy in a Grand Tableau as it allows you to see how the work situation is progressing, while lending nuance to different aspects of one's work."


    Sehr hilfreich finde ich auch die Erklärungen des Buchautors Alexandre Musruck, der zu folgendem Thema ein eigenes Video erstellt hat, welches Du Dir hier anhören kannst: https://www.youtube.com/watch?v=TLkvvJPpfe8 ,


    "Many people got confused about which card stands as a job card. Is it the fox, the anchor, the bear or the tower?

    In this video I explain the difference between then and when to use them."

    Ich hoffe, dass ich Dir mit diesen Recherchen meinerseits eine Freude bereiten konnte :love:.

    Liebe Grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2018
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Werbung:
    Liebe @Tugendengel

    herzlichen Dank für deine Beteiligung!

    Diese Sichtweise ließe sich erklären mit dem Alltag und Verhalten des Fuchses und wäre eine Verlängerung von Anna K.s Deutung.

    Aber aus der Perspektive des Fuchses tut das Tier doch nur, was es zum Überleben eben tun muss. Es benutzt seine Intelligenz um zu überleben - und möglichst gut zu überleben. In meiner Interpretation der Fuchskarte berücksichtige ich mehr die Perspektive des Fuches, weniger die des Bauern.

    Ob ich den Fuchs als "Ersatz" für den Anker nehmen würde, das würde ich momentan noch anzweifeln. Ich werde das mal bei meinem aktuellen Blatt in Augenschein nehmen.

    Bei den anderen Karten, die du aufgelistet hast, stellt sich mir die Frage, ob sie in Verbindung mit dem Anker stehen müsen, um als beruflich zu gelten oder ob sie alleinstehend "stark" und aussagekräftig genug sind.
    Bleibt nur die praxisnahe Beobachtung anhand der Kartenbilder und was sich in der Alltagspraxis zeigt.

    Genau das ist nämlich das Ziel meines Anliegens.

    Danke nochmal an dich! :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden