Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traumdeutung … Stufen, Licht, Duft und Verstorbene

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Seelenschiff, 22. September 2021.

  1. Seelenschiff

    Seelenschiff Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2020
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Liebe User

    Eine Freundin erzählte mir heute das ihr schwer kranker Mann folgenden Traum hatte…
    Eine Treppe führte in den Himmel umgeben von einem gelb orangenen hellen Licht. Die Umgebung duftete sehr schön.
    Oben auf der Treppe standen zwei Verstorbene Verwandte. Der Vater des Mannes , allerdings im jungen Alter mit langen Haaren und ein Onkel.
    Meine Freundin sagte auch das ihr Mann als er wach wurde, sich den Traum sofort im Handy notiert hatte um ihn genau so mit allen Details erzählen zu können!
    Ich muss sagen das ich doch leicht erschrocken , irritiert war, da ich mir Sorgen mache , ob der Traum auf etwas aufmerksam machen sollte.
    Lg
    Seelenschiff
     
  2. Variabell

    Variabell Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2021
    Beiträge:
    249
    Ist man schwer erkrankt, beginnt man, die Welt und das Leben anders zu betrachten und findet einen Zugang zum Ableben. Eine Grenze öffnet sich fürs Bewusstsein, was nicht heißen muss, deshalb sein Leben zu beenden.
     
    Iphigenie gefällt das.
  3. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.423
    Werbung:
    Ob der Traum bedeutet, dass der Mann demnächst sterben wird? Nein, das ist nicht die Info.

    Das ist der klassische Traum eines Menschen, der sich mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzt, der selber den Gedanken hat, dass er vielleicht sterben könnte, also in naher Zukunft. Und das trifft wohl auf alle schwerkranken Menschen zu.

    Ganz gleich, welche bewusste Vorstellung vom Tod der Mann nun hat, er hat sich mit diesem Traum ein Bild geliefert, was ihn im Moment des Todes erwarten kann, kann! Also was und wie der Übergang in das so genannte Jenseits möglich wäre.

    Der Aufstieg in den Himmel, schöne Farben, schöner Duft. Er wird erwartet, in Empfang genommen. Das beruhigt sehr!

    Dass sein Vater jünger ist, entspricht den Gegebenheiten der Existenz, in der man nicht mehr den Beschränkungen und Grenzen der körperlichen Existenz unterliegt. Man kann sein Erscheinungsbild wählen.

    Das Traum-Ich des Mannes hat einen Traum erschaffen, der die Angst vor dem Tod relativieren soll. Er hat mal eben hinter die Kulissen geblickt (machen wir alle immer mal im Laufe des Lebens, meist ohne uns an so Träume zu erinnern).
    Das ist die Bedeutung dieses Traumes.
     
    Iphigenie und Glitzerfee gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden