Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Träumen Haus - Bedeutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Alles fließt, 17. Juni 2018.

  1. Alles fließt

    Alles fließt Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Halle Saale
    Werbung:
    Ich möchte ganz einfach einen Thread eröffnen zum Thema "Haus".

    Jeder kann kommentieren und ihre persönliche Meinung/Empfindung oder Deutung dazu schreiben.

    Wie seht ihr das, wenn man von einem Haus träumt? Was könnte dies bedeuten? Welche Erfahrung habt ihr über das Thema gemacht habt und dessen Auswirkung auf unser Leben?

    Ganz allgemein, nur aus Neugierde...

    Ganz liebe Grüße!
     
  2. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    929
    Was soll das bringen? ;)
    Ohne Zusammenhang ist ein Symbol nichts wert. Ebenso könntest du anfangen, über den Buchstaben "A" zu diskutieren, obwohl du eigentlich das Wort "Auto" meinst.
    Kurz: Es wird nichts dabei herauskommen.
     
  3. nicolina

    nicolina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    1.637
    Ort:
    Hamburg
    Es kommt auch darauf an, von welchen Räumen du innerhalb des Hauses träumst
     
    *Eva* gefällt das.
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    Häuser und Wohnungen bezeichne ich gerne als die Seelenhäuser, denn sie umschreiben, wie wir unser Leben eingerichtet haben. Die Zimmer oder Stockwerke werden je nach Lage oder Zweck einem bestimmten Aspekt zugeordnet.

    So verkörpert der Keller den unbewussten Seelenbereich, im Erdgeschoss spiegelt sich das alltägliche Leben ab, während es in den Obergeschossen mehr um die Zuwendung zum Geistlichen geht. Umgangssprachlich ist ja auch gerne vom Oberstübchen die Rede.

    Diese Seelenhäuser müssen auch nicht immer gleich aussehen, denn mit der Ausgestaltung sollen bestimmte Stimmungen dargestellt werden, die mit den jeweiligen Themen verbunden sind. Deshalb spielen sich auch bestimmte Szenen in Bahnhöfen, Geschäfte, Restaurants, Krankenhäusern oder anderen Gebäuden ab. Im Prinzip könnte man diese Seelenhäuser auch mit Kulissen in einem Theaterstück vergleichen, mit dem der Zuschauer auf ein Thema eingestimmt werden soll.

    Merlin
     
    Alles fließt und nicolina gefällt das.
  5. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Meiner Erfahrung nach gibt es keine für-sich-alleine-etwas-bedeutenden-symbole. Das was zählt ist der jeweilige Bezug:
    Also etwa: Mein Haus, das Haus des Nachbarn, das Haus mit den wilden Tieren darin, etc.
     
  6. Alles fließt

    Alles fließt Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2018
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Halle Saale
    Werbung:
    Ja, so ungefähr sehe ich das auch. Ich habe mich lang mit dem Thema Traumdeutung beschäftigt und ich persönlich träume oft von Häusern: mal groß, mal klein, manchmal bin ich drin oder draußen und beobachte das Haus...vor kurzem träumte ich von Haus bauen (ich musste ein Haus bauen und fragte mich, wie ich die Wandecken zusammen kriegen soll.
    Info: ich möchte kein Haus bauen, auch nicht kaufen usw. Aber das erscheint mir oft im Traum...(n)
     
  7. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Das heisst das du im Augenblick viele verschiedene Baustellen/Herangehensweisen an gewisse Dinge hast es dir aber nicht gelingt diese Dinge zu einem zusammenhängenden (Gedanken-)Gebäude zu verbinden.
     
    Alles fließt gefällt das.
  8. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    ^^ Nichts
     
  9. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Mich erinnert das ein bisschen ans Karten deuten - mit einer allein fängt man wenig an und der Bezug zur Fragestellerin muss auch klar sein, sonst kann die Karte alles oder nichts bedeuten.
     
    bodhi_ gefällt das.
  10. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Werbung:
    OT
    Würde ich jetzt so nicht notwendigerweise unterschreiben. Die Karten an sich benötigen keinen Bezug zur Person um gelesen zu werden. Für sich alleine gesehen sind sie bereits vollständig und Bedeutungsvoll. Erst das Gelesene benötigt wieder einen Bezug zu der Person die die Karten gelesen haben möchte.
    /OT
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden