Träume

E

ESOTERIKA

Guest
mein beitrag:
ich habe seit ängerer zeit ein draumdeutungsbuch, jedoch komme ich nicht ganz klar damit -es ist mehr so eine art lexikon
für träume. weiss jemand ob es ratsam ist ,sich seinen aufgeschriebenen traum ,wort für wort aus diesem lexikon zu interpretieren? oder sollte man anderst vorgehen? bitte um rat
vielen dank im voraus für eure bemühungen
ESOTERIKA
 
Werbung:

Monika

Mitglied
Registriert
13. März 2002
Beiträge
86
Ort
Deutschland
Ich schreibe mir Träume zuweilen auf (nicht alle) und dann schaue ich einfach, ob in den nächsten Tagen etwas eintrifft, was sich im Traum abgespielt hat. Das kann sehr interessant werden, glaubt mir! ;)
Ich schaue vielleicht mal einen Begriff im Traumlexikon nach, aber nicht den ganzen Traum :rolleyes:. Wir werden nachts ja auch von unseren Helfern geschult, ist noch niemand von euch morgens aufgewacht und dachte: heute habe ich das Gefühl, als ob mir jemand die ganze Nacht etwas diktiert hat ?
:confused:
 
K

Kendra

Guest
Träume wollen Dich oft auf etwas aufmerksam machen. Oft habe ich eine Serie von Träumen um ein Thema. Dann mußt Du Dich fragen, was dieses mit Dir zu tun hat. Jedes einzelne Symbol in einem Buch nachschlagen, bringt meistens nicht viel. Die Hauptsymbole ja, aber nur wenn Du nicht schon etwas für Dich schlüssiges damit assoziierst. z.B. die für Dich wichtigsten 5 Wörter unterstreichen und nachschlagen.
Eine weitere Interpretationsmöglichkeit besagt, jeder einzelne Aspekt im Traum ist eine Facette von Dir und die Frage ist auch hier - will ich diese akzeptieren, lehne ich sie ab und was hat das ganze überhaupt mit mir zu tun?
Andere Träume verarbeiten ganz schlicht das Erlebte (die sind die einfachsten...)
Hoffentlich ist das ganze nicht zu konfus...:confused:
träume weiter
Kendra;)
 
M

morpheus-1

Guest
Original geschrieben von ESOTERIKA
mein beitrag:
ich habe seit ängerer zeit ein draumdeutungsbuch, jedoch komme ich nicht ganz klar damit -es ist mehr so eine art lexikon
für träume. weiss jemand ob es ratsam ist ,sich seinen aufgeschriebenen traum ,wort für wort aus diesem lexikon zu interpretieren? oder sollte man anderst vorgehen? bitte um rat
vielen dank im voraus für eure bemühungen
ESOTERIKA

Hi Esoterika,
ich rate dir die Lexiken einfach zu vergessen. Mit Hilfe dieser Erzeugnisse einen Traum zu deuten wäre ähnlich, als würdest du den Text einer chinesischen Tageszeitung mit einem Wörterbuch übersetzen. Da fehlt einfach alles - Syntax, Grammatik usw.
Mein Rat lautet:
Lerne es richtig - es ist nicht so schwer, wie du denkst!
Klick dich mal auf folgende Seite:
http://www.muga-1.net/intu.htm
Und schau bei Gelegenheit mal in die neue Community rein, die gerade erst aus der Taufe gehoben wurde:

http://communities.msn.de/DreamNetAustria/homepage

Da findest du neben interessanten URL auch sehr gute Kontakte.
Herzliche Grüße!
 
Werbung:
Oben