Träume immer wieder vom selben mann

Lolarennt

Neues Mitglied
Registriert
10. Dezember 2018
Beiträge
20
Hi leute , ich bin neu hier
Träume seit monaten von den selben mann und zwar handelt es sich sozusagen um ein kumpel , ich träume jedes mal das wir uns sehr nah kommen und uns lieben in real sieht es aber etwas anders aus wir sind eig nur freunde aber ich merke oft das da etwas zwischen uns ist und selbst freunde sagen das. Nur selber ist er bisschen schüchtern sendet mir aber oft signale das er ohne grund mich umarmt oder mal streichelt und kurz lächelt dann wiederrum auf distanz ist. Und ich bin aber eher die altmodische person will erobert werden und da es nie dazu kam hab ich mich damit abgefunden. Nun ist es so das ich immer träume das wir zusammen sind uns lieben und der traum ist so gut schön fast wie echt meine frage ist nun : meint ihr das unsere seelen mir was damit sagen will ? Oder was es allgemein bedeutet ? Als ich zb noch nicht sone begeisterung von ihn hatte habe ich viel von ihm geträumt und meine Intuition sagt das es irgendwas bedeuten muss ...sry für den langen text. Und danke für jede antwort ❤
 
Werbung:

FelsenAmazone

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31. Mai 2008
Beiträge
5.225
Wenn man im Traum jemanden nah kommt, muss das nicht eins-zu-eins bedeuten, dass dies in der Realität als Beziehung gemeint ist, sondern nur, dass die Person etwas repräsentiert, was man selbst in sich hat, aber nicht weiß, dass es in einem ist. Beispiel: Im Traum wirst Du von einer Person, die etwas vorträgt, geküsst. Du hast den Vortrag im realen Leben erlebt und träumt jetzt die Kussszene.
Was ist der Inhalt des Vortrags, was ging in Dir vor, gibt es Themen, die Du vielleicht selbst so vortragen könntest, es Dir aber nicht zutraust?
Es kann auch heißen, dass der Mensch im Traum für ein Lebensgefühl steht. Wie ist der Kumpel denn, was macht er, welche Ideale hat er, womit beschäftigt er sich, gibt es Dinge, die Dich auch interessieren? Dann hole es in Dein Leben.

Auf der anderen realen Seite ist es offenbar so, dass Ihr Euch mögt. Was da möglich ist und was entsteht, darüber müsst Ihr einfach sprechen.

Ein gutes Thema kann ja durchaus sein, zu sagen, dass man vom anderen geträumt hat. Warum eigentlich nicht? Man kann ja mit den unverfänglichen Anteilen des Traums das Gespräch beginnen, um keinen zu beschämen.

Viel Erfolg für Dich, für die Deutung und das Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Renate Ritter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Januar 2018
Beiträge
1.680
Träume seit monaten von den selben mann und zwar handelt es sich sozusagen um ein kumpel , ich träume jedes mal das wir uns sehr nah kommen und uns lieben in real sieht es aber etwas anders aus wir sind eig nur freunde aber ich merke oft das da etwas zwischen uns ist und selbst freunde sagen das.
Träumt man einmal von einem Menschen, dann ist es meist so, wie evamaira oben schreibt: die Person symbolisiert etwas, eine Eigenschaft vielleicht.

Träumt man immer wieder von ein und demselben Menschen und das noch dazu mit ähnlichem Verhalten, dann geht es schon um diese Person an sich.
Wiederholt sich dabei auch der Inhalt dieser Träume, dann ist es das, was gezeigt wird. Du träumst davon, mit diesem „Kumpel“ eine Liebesbeziehung zu haben, und den Grund für solche Träume hast du selbst erklärt.
das wir zusammen sind uns lieben und der traum ist so gut schön fast wie echt meine frage ist nun : meint ihr das unsere seelen mir was damit sagen will ?
Ja doch. Du möchtest gar zu gern das haben, was du träumst. Eine Liebesbeziehung mit ihm wäre der Himmel...

Bleibt die Frage, ob er das auch so will. Einmal sendet er dir klare Signale, dass er interessiert ist an dir, dann wieder bleibt er auf Abstand, wie du schreibst.
Und du? Du sendest gar nichts, nehme ich an. Du willst ja erobert werden.
Das aber versteht er nicht. Auf diesen Gedanken kommt er wahrscheinlich nicht, dass deine neutrale Zurückhaltung ein Signal wäre an ihn, er soll sich bei dir mal so richtig ins Zeug legen und dich umwerben und was du dir noch so unter „erobern“ vorstellst.

Merke: Auf der ganzen Welt ist noch niemals eine Frau erobert worden vom Mann, die nicht ZUVOR dem Mann das klare Signal gesendet hat: Versuch es, und du, oh Mann, kannst landen bei mir.
Kein Mann hat jemals eine Frau erobert, die das nicht selber wollte, die nicht selbst den Mann dazu aufgefordert hat mit Blicken, Gesten Körpersprache, Lächeln.......
Und das, Lolarennt, kam wohl nicht vor bei dir.
lG RR
 

Lolarennt

Neues Mitglied
Registriert
10. Dezember 2018
Beiträge
20
Träumt man einmal von einem Menschen, dann ist es meist so, wie evamaira oben schreibt: die Person symbolisiert etwas, eine Eigenschaft vielleicht.

Träumt man immer wieder von ein und demselben Menschen und das noch dazu mit ähnlichem Verhalten, dann geht es schon um diese Person an sich.
Wiederholt sich dabei auch der Inhalt dieser Träume, dann ist es das, was gezeigt wird. Du träumst davon, mit diesem „Kumpel“ eine Liebesbeziehung zu haben, und den Grund für solche Träume hast du selbst erklärt.

Ja doch. Du möchtest gar zu gern das haben, was du träumst. Eine Liebesbeziehung mit ihm wäre der Himmel...

Bleibt die Frage, ob er das auch so will. Einmal sendet er dir klare Signale, dass er interessiert ist an dir, dann wieder bleibt er auf Abstand, wie du schreibst.
Und du? Du sendest gar nichts, nehme ich an. Du willst ja erobert werden.
Das aber versteht er nicht. Auf diesen Gedanken kommt er wahrscheinlich nicht, dass deine neutrale Zurückhaltung ein Signal wäre an ihn, er soll sich bei dir mal so richtig ins Zeug legen und dich umwerben und was du dir noch so unter „erobern“ vorstellst.

Merke: Auf der ganzen Welt ist noch niemals eine Frau erobert worden vom Mann, die nicht ZUVOR dem Mann das klare Signal gesendet hat: Versuch es, und du, oh Mann, kannst landen bei mir.
Kein Mann hat jemals eine Frau erobert, die das nicht selber wollte, die nicht selbst den Mann dazu aufgefordert hat mit Blicken, Gesten Körpersprache, Lächeln.......
Und das, Lolarennt, kam wohl nicht vor bei dir.
lG RR


Erstmal vielen dank für deine Antwort , ja doch habe schon meine Anzeichen auch gegeben indem ich mich zu ihn gesetzt habe oder halt auch oft interesse gegehabt wenn er von sich und seiner familie erzählte , zurück gelächelt oft und ihn auch zurück umarmt ...oder ihn oft geschrieben am Wochenende was er so macht ich glaube es ist einfach schwierig als frau aus dieser kumpel schiene rauszukommen das er merkt das da interesse ist , ich bin nur auch keine frau die um Aufmerksamkeit bettelt da kommt dann wieder mein stolz
 

Lolarennt

Neues Mitglied
Registriert
10. Dezember 2018
Beiträge
20
Wenn man im Traum jemanden nah kommt, muss das nicht eins-zu-eins bedeuten, dass dies in der Realität als Beziehung gemeint ist, sondern nur, dass die Person etwas repräsentiert, was man selbst in sich hat, aber nicht weiß, dass es in einem ist. Beispiel: Im Traum wirst Du von einer Person, die etwas vorträgt, geküsst. Du hast den Vortrag im realen Leben erlebt und träumt jetzt die Kussszene.
Was ist der Inhalt des Vortrags, was ging in Dir vor, gibt es Themen, die Du vielleicht selbst so vortragen könntest, es Dir aber nicht zutraust?
Es kann auch heißen, dass der Mensch im Traum für ein Lebensgefühl steht. Wie ist der Kumpel denn, was macht er, welche Ideale hat er, womit beschäftigt er sich, gibt es Dinge, die Dich auch interessieren? Dann hole es in Dein Leben.

Auf der anderen realen Seite ist es offenbar so, dass Ihr Euch mögt. Was da möglich ist und was entsteht, darüber müsst Ihr einfach sprechen.

Ein gutes Thema kann ja durchaus sein, zu sagen, dass man vom anderen geträumt hat. Warum eigentlich nicht? Man kann ja mit den unverfänglichen Anteilen des Traums das Gespräch beginnen, um keinen zu beschämen.

Viel Erfolg für Dich, für die Deutung und das Leben.



Vielen dank für die information ❤
 

Renate Ritter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Januar 2018
Beiträge
1.680
ich glaube es ist einfach schwierig als frau aus dieser kumpel schiene rauszukommen das er merkt das da interesse ist , ich bin nur auch keine frau die um Aufmerksamkeit bettelt da kommt dann wieder mein stolz
Naja, Lolarennt, der Unterschied ist, ob du dich wie ein „guter Kumpel“ verhältst oder ob du klar flirtest. Ich nehme mal an, das kannst du nicht wirklich.
Wenn du hier den Begriff „stolz“ bringst, dann steht da wohl eher eine gelernte Hemmung dahinter, Gefühle zeigen zu können oder zu dürfen.

Du sehnst dich natürlich nach Liebe wie jeder Mensch, das aber darf keiner merken, oder?
 

Lolarennt

Neues Mitglied
Registriert
10. Dezember 2018
Beiträge
20
Naja, Lolarennt, der Unterschied ist, ob du dich wie ein „guter Kumpel“ verhältst oder ob du klar flirtest. Ich nehme mal an, das kannst du nicht wirklich.
Wenn du hier den Begriff „stolz“ bringst, dann steht da wohl eher eine gelernte Hemmung dahinter, Gefühle zeigen zu können oder zu dürfen.

Du sehnst dich natürlich nach Liebe wie jeder Mensch, das aber darf keiner merken, oder?



Wurde oft enttäuscht im leben und tue mich schwer so zu sein in der liebe wie ich möchte , ja da hast du recht....
 
Werbung:

Renate Ritter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Januar 2018
Beiträge
1.680
Wurde oft enttäuscht im leben und tue mich schwer so zu sein in der liebe wie ich möchte , ja da hast du recht....
Kleines Weibchen, Unschuld vom Lande, „heiße Braut“, Sexbomb, pure Verlockung, attraktive Lady oder einfach ein schönes Mädchen .......... und was frau noch alles so sein kann.

Such dir was aus oder denk dir was aus. Alles geht – außer Kumpel. Da drehen sich die Typen ganz schnell gelangweilt um.;)
 
Oben