Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Theorie von der Anpassung des Seelenpartners

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Little Sparrow, 5. Oktober 2020.

  1. Little Sparrow

    Little Sparrow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    1.652
    Werbung:
    Hallo Beisammen.

    Mir schwebt es im Kopf ,dass es evtl. Seelenpartner gibt,welche noch nicht zueinander finden konnten, da evtl.einer der beiden gewisse oder verschiedene Entwicklungen noch nicht durchlaufen hat.

    Was ist, wenn einer der beiden warum auch immer depressiv veranlagt ist.

    Und das Betrachten, Wahrnehmen der gesamten Welt, des Lebens aus dem Blickwinkel der ""Schattenwelt"",in welcher er sich befindet, ein für ihn " ganz normaler" Zustand ist.
    Er selbst damit keinerlei " Problem" hat.
    Da dies seine Welt ist,in welcher er lebt.....


    Der evtl.passende Seelenpartner jedoch gegensätzlich veranlagt ist?..
    ein Mensch,welcher in keinster Weise,zu depressiver Verstimmung oder Ähnliches neigt,
    da dieser ein " Sonnenkind" ist.

    Besteht evtl.dieMöglichkeit,.dass einer der beiden, in einem Entwicklungsprozess, durch Geschehnisse, Ereignisse dem anderen angepasst wird?


    Zb dem" Depri" etwas zukommt im Leben,was ihn so extrem umpolt, dass er sich zu einem" Sonnenkind" entwicklet....

    oder gleiches Prinzip andersherum, einem ""Sonnigen "" solange Leid zugefügt wird, bis dieses in die ""depressive Richtung ""gewandelt...usw..


    Und ganz gleich, in welcher Art die Anpassung geschieht,...nun beide "" inder "gleichenWelt " sich befinden und einander dann begenen können.., dann nun" bereit"? und sich verstehen....?
    da Welten sie nun nicht mehr trennen?...

    :rolleyes:

    schattiger gruss...
    Shadow..:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2020
    Maryem gefällt das.
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Welten trennen nur dann, wenn man sie nach außen trägt und andere in sie hineinzwängen will, anstatt die Welt in sich selbst zu belassen.

    Niemand ist in einer "veranlagten" Welt; eine Welt ist stets die Erinnerung angesammelter Erfahrungen.
    Nicht die Welt ist außerhalb und das Ich ein Detail darin, sondern das Ich ist der Rahmen und die Welt das Bild darin.
     
    Little Sparrow gefällt das.
  3. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.908
    Ort:
    Tirol
    Woraus kann geschlossen werden, dass SP "zueinander finden" sollten?


    SP sind nicht unbedingt als Lebenspartner vorgesehen. Es gibt andere Gründe warum SP sich begegnen.

    Wenn SP sich als Lebenspartner verabredet haben, dann treffen sie sich und leben zusammen!
     
    Little Sparrow und flimm gefällt das.
  4. Mima123

    Mima123 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2020
    Beiträge:
    308
    Werbung:
    Wenn du mit zueinander finden ein aufeinander treffen, bzw. Gegenseitiges erkennen meinst, dann denke ich: Ja.

    Ich glaube nicht das irgendjemand depressiv geboren wird. Ich denke Depression ist oft ein Symptom das die Seele nicht so lebt/leben “kann“ wie es für sie bestimmt ist. Der Mensch erlaubt sich oft selber nicht glücklich zu sein, verschließt sich vor der Liebe, vor dem Leben, meint er wäre aufgrund bestimmter Ereignisse oder Lebensumstände nicht dafür “berechtigt“ oder dazu im Stande...ob bewusst oder unbewusst...
    Und ja, ich denke inmitten einer Depression könnte es schwierig sein seinen Seelenpartner zu erkennen.

    Was meinst du genau damit? Er kennt die Welt nur so? Das kann ich mir schwer vorstellen. Wenn man Momente der Liebe erlebt hat, weiß man das es eine andere “Welt“ gibt. Ich glaube jeder strebt danach das (wieder) zu erleben. Vielleicht mag man es sich selber nicht eingestehen? Weil man meint man hätte es nicht verdient o.ä.?

    Es trennen euch höchstens Welten der Bewusstheit, ich denke das man einen bestimmten Grad der Bewusstheit vielleicht “erreicht“ haben muss um einen SP erkennen zu können.
    So erkennt ihn u. U. auch manchmal nur einer und der andere (noch) nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden