Teebaumöl

heartofalizard

Mitglied
Registriert
27. April 2004
Beiträge
89
Ort
nrw
Hallo! ich schwöre jetzt total auf teebaumöl, nun wende ich es aber pur an, also, ich schmiere es mir ins gesicht (hab keine pickel,mittesser oder sonstiges nervzeug mehr), massiere die fingernägel und fussnägel ein (keine rillen und weisse flecken mehr- einziges problem: ich muss jetzt immer mehr feilen, weil sie super wachsen :rolleyes: ), aaaaaber, auf der suche, was ich sonst noch alles damit machen könnt, fand ich im internet unglaublich viele warnungen! vorallem so pharmazeutische seiten sind völlig gegen diese produkte (klar, könnt ja auch das geschäft ganz schön schädigen, oder wie?).
das es echt giftig für katzen ist, kann ich mir vorstellen und, dass viele leute allergisch drauf reagieren auch.
ich habe sehr viele allergien, ich könnte fast eher aufzählen, wogegen ich NICHT allergisch bin :angry2:
aber was ist dran, an den dringenen ratschlägen dagegen, oder habe ich da eine verschwörung der chemiekonzerne aufgedeckt?

ansonsten, hat jemand noch mehr gute tips dieses wunderöl zu benutzen?
ach ja, dass ich keine probleme mehr mit mückenstichen habe ist auch noch zu erwähnen, normalerweise hatten die sich immer entzündet bei mir, zwar stechen diese blutsauger mich immer noch (obwohl das öl ja schon seltsam riecht), aber weder jucken sie noch werden sie dick.
 
Werbung:

cassiopeia

Mitglied
Registriert
14. April 2003
Beiträge
341
Ort
Nö/ Bgld
Hallo hearttofalizard!

Also ich bin auch ein echter fan vom teebaumöl. Ich benutzte es für wunden und entzündungen jeglicher art.
Nur auf schleimhäuten sollte man es in verdünnter form (Jojobaöl oder Olivenöl) anwenden, weil es doch als konzentrat sehr brennen kann.
Für katzen ist es angeblich giftig, hab ich auch gehört. Kann nur erzählen, was mir damit passiert ist. Wir haben für unsere Miez damals so eine ampulle auf rein pflanzlicher basis (wie nachher herausgefunden war auch teebaumöl drin)gekauft, die man ins Genickt einmassiert gegen flöhe und zecken. Sie hat dann im Genick ausschlag gekriegt, der dann auch verschorft ist, richtige Gretzen, und die haaare sind ihr dort ausgegangen. Also sie hat definitiv drauf reagiert und ich würde meine Katze nie wieder mit teebaumöl in berührung kommen lassen. Sie vertragens anscheinend wirklich nicht!


LG Cassiopeia
 
Oben