Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Tabuthema Sterben und Tod

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Siriuskind, 24. November 2020.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    39.950
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    @DarkEmpath
    @Nifrediel und @Tommy ,

    da wir das Thema im Coronathread kurz angeschnitten haben und Du, liebe DarkEmpath gerne einen eigenen Thread dafür hättest, bin ich mal zur Tat geschritten.:D Du erwähntest, dass Du dazu auch viele Fragen hast. Vielleicht magst Du sie hier gerne stellen?:):umarmen:
     
  2. DarkEmpath

    DarkEmpath Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2018
    Beiträge:
    13.888
    Sehr schön :) Hauptsächlich gehen meine Fragen in die Richtung "Was passiert beim Sterbeprozess?" "Was ist nach dem Tod?"
    Aber vielleicht fällt mir noch mehr ein im Laufe des Threads.
     
    FelsenAmazone und Siriuskind gefällt das.
  3. Ultim4te

    Ultim4te Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    4.162
    Aus einer buddhistischen Sicht:

    "...Im Sterbeprozess lösen sich diese Elemente nacheinander auf. Zunächst löst sich das Erdelement in das Wasserelement auf. Danach geht das Wasserelement in das Feuerelement über, welches dann für eine Weile dominiert. Schließlich verschwindet auch das Feuerelement und es folgt die subtile Degenerationsphase des Windes, die mit feinstofflichen inneren Prozessen einhergeht.
    Es gibt viele äußere Anzeichen, die uns darauf hinweisen, wann sich ein Sterbender in welcher Phase befindet. Während sich das Erdelement auflöst, kann der oder die Sterbende sich kaum mehr selbst bewegen, wird aufs Bett gedrückt und spürt eine große Schwere. Er oder sie hat das Gefühl, dass die Glieder dünner werden, die Kraft nachlässt und die Augen können nur noch schwer auf gehalten werden...."

    "Der körperliche Verfall und das körperliche Sterben gehen einher mit inneren Erscheinungen, die nur der Sterbende selber erfahren kann: ........"

    steht Alles in diesem Artikel...

    https://www.dharma-university-press...33-wenn-sich-der-geist-vom-koerper-loest.html

    Zumindest wenn die Praxis soweit geht, werden auch diese inneren Erscheinungen des Prozesses in gewissen Meditationen ganz absichtlich hervorgerufen um sich darauf zu sensibilisieren.

    Lg
     
    Neutrino, Lunatic0, Maryem und 3 anderen gefällt das.
  4. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.034
    Das kann letztlich niemand beantworten. Berichte über Nahtoderfahrungen gibt es ja viele. Und die allermeisten ähneln sich sehr.


    Ich kann auch nur aus meiner Erfahrung sprechen. Als ich während einer Not OP fast verstorben wäre... Unverschuldet… das Leben meinte es zu "gut" mit mir.
    Du wirst sicher verstehen, das es für mich immer noch ein sensibles Thema ist. Vor allem deshalb, weil ich es mir nicht erklären kann, was da passiert ist. Auch weiß ich nicht wie ich das zu deuten habe.
    Es war strange...

    Ich weiß aber, dass ein Freund von mir mit im OP war, weil er dort im KH Oberarzt ist. Und der hätte mich umgebracht, wenn ich da gestorben wäre.:barefoot:

    Mir war zu keinem Zeitpunkt bewusst, das ich sterbe. Ich war von "Licht" umgebenen. Wobei Licht nicht im entferntesten das wieder gibt, was es tatsächlich war. Dort waren auch andere körberlose "Wesen". Die mit mir aber nicht in Resonanz gegangen sind. Sie waren einfach da. Manche waren riesig, andere sehr klein.

    In dem Moment hätte ich losgelassen keine Frage. Es gab für mich keinen anderen Zustand mehr. Auch das Gefühl ist nicht zu erklären. Du fühlst alles, aber auch nichts.....

    Was ich bis zu Letzt nie erzählt habe, weil es einfach zu Klischeehaft ist, war der Bär der plötzlich auftauchte und mich mit einem Pranken Schlag ins Leben zurück beförderte....

    Ja und dann kam der Schmerz. Die IT Station. Tagelanges Heulen. Eine Schwester dort hat irgendwann mitgeheult.:unsure:

    Ich habe lange zurück ins Leben gebraucht. Und diese Erfahrungen waren hart. Daran zerbrochen bin ich nicht, obwohl ich es erwartet habe.... Auch bin ich wieder ganz gesundet, da habe ich wirklich Glück gehabt.

    Das ist meine Erfahrung zu diesem Thema.
     
    Mima123, tantemin, Neutrino und 12 anderen gefällt das.
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    22.993
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke, dass du das Erlebnis mit uns teilst!
    Eine Frage habe ich zu dem Bären: dieser Schlag, ist das wie im Traum, dass der Arzt dich ins Gesicht geschlagen hat und in deiner Fantasie war es ein Bär? Wie würdest du zurück geholt?
     
    colour.of.life und DarkEmpath gefällt das.
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    22.993
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Es gibt einen Film der den Sterbeprozess gut erklärt. Ich habe ihn bei FB gesehen, aber vielleicht findet man ihn bei YouTube. Ich eruiere mal für dich. ;)
     
    DarkEmpath gefällt das.
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    22.993
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
     
    Ultim4te, Siriuskind und DarkEmpath gefällt das.
  8. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.034
    Wie ich zurück geholt wurde, weiß ich ehrlich gesagt nicht genau.
    Ich hatte während der Genesung auch nicht wirklich die Kraft dafür mich damit auseinander zusetzen.

    Ich weiß aber, das es meinen kompletten Körper gepackt hatte. Wahrlich nicht angenehm.
     
  9. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.820
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Nun ich denke es war der Defibrillator.
     
  10. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.820
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Wie ich bereits schrieb es war der Defibrillator, der den ganzen Körper unter Strom setzt.

    Daher hast du es im ganzen Körper gespürt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden