Suche Gleichgesinnte

Sakuya

Neues Mitglied
Registriert
1. September 2004
Beiträge
22
Ort
1050 Wien
Hallo Leute,

Ich bin aus China, 21 Jahre/m und wohne in Wien.

Ich möchte bitte wissen ob es in Wien ein treffen gibt oder Leute,
die anderen paranormale Fähigkeiten beibringen.

Wie bildet ihr euch weiter bzw. wie sehen bei euch die kosten aus?
Wollte mal einen Lichtnahrungsprozess machen, der kostet 3000€ für
21 Tage, einfach zu teuer. Man kann den aber auch selbst zuhause machen,
man darf 21 Tage lang nichts essen, die Eltern würden dann sicher denken
ich wäre verrückt.

Ich interessier mich für: Fernkommunikation, Gedankenübertragen/lesen,
Teleportation, Heilung, Lichtnahrugsprozess, Hellsehen und Aura lesen.

Bis jetzt habe ich es geschafft, meine Träume zu kontrollieren, beim Mantra
spüre ich eine starke Energie auf der Stirn und eine kalte Energie um den
Körper und ich habe mal mit geschlossenen Augen das heilige Symbol von
Ägypten gesehen: das rechte Auge vom Horus.

:)
Sakuya
 
Werbung:
S

Spinatwachtel

Guest
Ni hao! :)

Wer wollte dir ...hab ich richtig gesehn...? sooo viel Geld für die Begleitung durch den Lichtnahrungsprozess abknöpfen?

Hast du Erfahrung oder weißt du etwas über Tai Chi oder Qi Gong oder Taoistischen Übungen zur ganzheitlichen Heilung?

Lieben Gruß,
Elisabeth
 

Sakuya

Neues Mitglied
Registriert
1. September 2004
Beiträge
22
Ort
1050 Wien
Hallo Elisabeth

Ich mache die Tai Chi Übungen, also die Tai Chi Übungen von
der Yang Schule, das machen die meisten chinesen in China.

Die Tai Chi Übungen bewirken, das Yin und Yang ausgeglichen wird.
Durch das langsame anspannen und entspannen der Muskel wird Yin
und Yang ausgeglichen. So ähnlich wie bei Yoga, nur bei Yoga ist die
Anspannung und Entspannung viel extremer.

Durch Tai Chi entspannt sich der Körper, man spürt die Ruhe und die
Übungen sind leicht auszuführen. Bin momentan dabei das Wissen auf
diesen Gebiet zu vertiefen.

Sakuya
 
S

Spinatwachtel

Guest
Ni hao!

Wow super! Wo machst denn das? Ich hab nur ne Menge Bücher darüber gelesen und war mal in einem Kurs bei Wang Dong Feng in Wien.
Ich fühle mich seit jeher zu allem Chinesischen hingezogen und ich vermute, dass ich in einem früheren Leben in China gelebt habe. Ich fühlte mich auch in Beijing richtig "zu Hause".

Alles Liebe dir noch!
Elisabeth
 

Sakuya

Neues Mitglied
Registriert
1. September 2004
Beiträge
22
Ort
1050 Wien
Hallo Elisabeth

Ja China ist ein tolles Land, soviele Menschen, es ist immer was los.
Die Geschäfte haben immer offen, man kann sich alles kaufen wenn
man Geld hat. Das Land ist so groß dass man überall hinreisen kann
und vom Essen dort bin ich sprachlos. Das Essen dort ist so gut dass
ich nicht mehr weg will, z.B. Hong Kong, dort kann man alles essen,
Essen von Hong Kong, Sushi, Französisch oder Italienisch, was
du willst.

Und in meiner Heimatstadt ist alles so billig, selbst die besonderen Nudeln
die so gut schmecken gibt es nicht mal in Hong Kong, denn das Rezept ist
geheim. Also mit 40€ im Monat kommt man schon aus wenn man bei
verwandten wohnt. Und wenn man 100.000€ hat, ist man dann dort
Millionär, müsste eigentlich für ein Leben reichen.

Wie es scheint finde ich immer noch keinen, der mir das beibringt was
ich suche. Wieso wohne ich bloss nur in Wien :sleep2:

Sakuya
 
Werbung:
S

Spinatwachtel

Guest
Tja, und ich weiß noch immer nicht, wer dir ganze 3000 Euro für die Begleitung durch den Lichtnahrungsprozess abknöpfen wollte...
Das ist ja echt der reinste Wucher, und hat mit "Licht" nimmer viel zu tun.

Kannst mir ja ne Privatnachricht dazu schreiben!

Elisabeth
 
Oben