Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Stimmen, schlaf usw??

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Mikegr, 14. März 2018.

  1. Mikegr

    Mikegr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2018
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo ich bin neu im Forum und wollte gleich etwas fragen. Zu meiner Person ich bin 33 Jahre jung, bin 7 Jahre verheiratet und arbeite 8 Stunden pro Tag. Generell geht es mir gut ich habe meine Familie Frau Freunde und Kollegen. Was ich fragen will da ich genau das gleiche vor einem Jahr hatte ist das wenn ich zu haus bin, im Keller, Schlafzimmer, Toilette ab und z ein geflüster meines Namens höre, dieses auch wenn ich beide Ohren zu halte. Meine Frau hört also gar nichts nur ich. Dieses passiert nicht jeden Tag sondern sporadisch mal tagsüber mal nachts. Da andere ist das ich wenn wir zu Bett gehen ich nicht mit dem Rücken zur Tür hin schlafen kann ich muss also immer mit meinem Kopf zur Türe hinschauen, das hat als Effekt das ich nur seitlich links schlafe und nicht recht mit dem Kopf zu meiner Frau. Auch im Wohnzimmer kann ich nicht mit dem Rücken zur Eingangstür sitzen sondern muss immer so sitzen das ich ein Blick zur Tür habe. Das Thema ist das ich wenn ich die Stimmen höre mal ganz ignoriere mal jedoch mal jedoch eine gänsehaut bekomme. Vor dem einschlafen habe ich manchmal Angst ohne jeglichen Grund. Ich hatte in den letzten Wochen 2 Träume die sehr echt waren. Vor dem einschlafen hatte ich den Kater neben mir im Bet hatte jedoch ein blaues licht an, in dem Traum habe ich dann genau das geträumt das der Kater mit im Bett ist ich ihn streichele und mich dann etwas unsichtbares in den Magen pressen tut. Bin dann sofort wach geworden und meine Frau neben mir schlief ganz normal weiter, sie hat also nichts mitgenommen. Ich konnte danach fast gar nicht mehr einschlafen. Dieses jedoch bis 5 oder 6 Uhr morgens dann kann ich auch mit dem Rücken zur Tür schlafen, komisch oder?? Der andere Traum war wieder im Schlafzimmer und ich träumte das eine Person mit einer Maske vor unserem Bett ging mit anschaute und auf unser Bett viel.. Ich bin von meinem Geschrei aufgewacht meine Frau jedoch nicht.. Sie schläft sehr gut ohne jegliche Störungen und Probleme.. Ich dachte immer so etwas passiert Kindern und nicht Erwachsenen.. Kann mir da mal einer weiterhelfen??
     
  2. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.910
    Ort:
    Tirol
    Das sind feinstoffliche Wahrnehmungen.
    Manche Menschen können die Anderswelt wahrnehmen und andere nicht..

    Du brauchst keine Angst zu haben.
    Von den Toten hast du nichts zu befürchten.
    Viel eher von den Lebenden.

    Du kannst das nicht "abschalten" oder so.
    Aber du kannst lernen damit zu leben.

    Und du kannst auch Orte schaffen, wo du deine Ruhe hast.
     
  3. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.910
    Ort:
    Tirol
    Ach ja, Kinder ...

    Kinder haben diese Fein-Sicht relativ häufig.
    Und bei Katzen beobachte ich das auch sehr oft.

    Kinder werden oft darauf trainiert, das nicht mehr zu sehen.
    Das funktioniert bei Erwachsenen normalerweise nicht.
    Zumindest habe ich das noch niemals erlebt.
     
  4. Mikegr

    Mikegr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2018
    Beiträge:
    2
    Was genau meinst du??
     
  5. Frau Regenbogen

    Frau Regenbogen Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2018
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Mike,
    das Geflüster und die nächtlichen Gestalten kenne ich gut - und die Angst die Beides hervor ruft.
    Es sind vermutlich (durch Traumata) abgespaltene Anteile von dir, die dich auf sie aufmerksam machen möchten.
    Du kannst auch ohne "magische Ausbildung" Kontakt mit ihnen aufnehmen in dem du mit ihnen redest oder ein Traumtagebuch führst und vor dem Einschlafen gezielt Fragen stellst, die du beantwortet haben möchtest.
    Die Maske ist ein gutes Symbol, das wirst du sicher bald entschlüsselt haben.

    Ich wünsche dir alles Gute.
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.520
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo @Mikegr,

    Du schreibst selbst, dass Dich eine nicht fassbare subtile Angst beschleicht und genau das verkörpert diese Gestalt in Deinen Träumen. Unbewusst folgst Du einem angeborenen Schutzmechanismus, indem Du der Tür zugewandt schläfst. Also etwas, das in jedem Fall Dein Sicherheitsgefühl stärkt, das solltest Du also weiterhin so beibehalten. Ja und wenn Du morgens entspannt bist, löst sich damit auch dieses bedrohliche Gefühl auf – also für Dich ein gutes Vorzeichen.

    Du solltest versuchen ein möglichst entspanntes Verhältnis zu dieser Stimme aufbauen, zumal sie ja auch nur Deinen Namen ruft. Dein Name ist der Schlüssel zu Deiner Persönlichkeit und berührt Deine Seele. Du könntest Dir also einmal verinnerlichen, dass Dich Deine Seele eigentlich nur an sie erinnern möchte und Deine Nähe und Güte sucht.

    Das Hören von Phantomstimmen ist auch nicht so ungewöhnlich, denn 15% aller Menschen hören im Laufe ihres Lebens solche Stimmen. Oft löst sich dieses Problem wieder von selbst auf, kann aber auch zu einem längeren Begleiter werden. Selbst das wäre nicht schlimm, den sie ruft ja nur Deinen Namen.

    Bei alledem darfst Du aber nicht vergessen, dass Seelendinge ihre Zeit brauchen – da ist also etwas Geduld und Ausdauer angesagt. Eventuell verschwindet diese Stimme auch, wenn Du diese Gestalt etwas entschärfst und damit den Druck der Angst abbaust. Schon das Verstehen der Zusammenhänge holt Dich aus der Ecke der Ohnmacht wieder heraus – denn es ist ja nur Deine Angst.

    Ach ja, blaues Licht im Schlafzimmer ist dem Schlafklima eigentlich nicht unbedingt förderlich. Ein kleines Schlaflicht mit einem warmen Licht* wäre da die bessere Wahl. Ich wäre mir da jetzt auch nicht zu schade mich einmal bei den Schlaflämpchen für Kinder umzuschauen.

    Ich schenk Dir jedenfalls schon einmal einen schönen Traum :geschenk:

    Merlin

    * Ein milder Farbton, wie er auch von einer Kerze ausgeht.
     
    sikrit68, pekeglo und Nica1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden