Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Stimme ruft meinen Namen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von McWolf70, 10. Dezember 2020.

  1. McWolf70

    McWolf70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2020
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet weil ich ehrlich gesagt gar nicht weiß wen ich dazu befragen kann ohne, dass man mich für völlig bekloppt hält.

    Ich bin nicht sonderlich esoterisch und eher rational geprägt doch heute morgen habe ich etwas sehr merkwürdiges erlebt, dass mich vollkommen verwirrt hat. Ich lag noch im Bett, es war dunkel und ich war schon 5 Minuten wach. Plötzlich höre ich in dem Raum aus der Dunkelheit jemanden meinen Namen rufen. Es war eine männliche Stimme, die ich nicht zuordnen konnte. Es war klar und deutlich zu vernehmen. Da ich mit meiner Frau alleine in dem Haus lebe und sie sich aus Schnarchgründen in einem anderen Zimmer befindet, war ich also alleine in dem Raum.

    Ich habe gefragt wer dort ist und bekam keine Antwort. In der Dunkelheit war nichts zu sehen. Als ich das Licht angeschaltet habe, war ebenfalls nichts zu sehen.

    Ich habe nach dem Duschen meine Frau auf das Thema angesprochen und sie hat mir erklärt, dass sie auch öfters Stimmen gehört hat, die ihren Namen rufen. Auch sie war nicht am Schlafen während der Ereignisse.

    Was passiert hier gerade???

    Viele Grüße
    Carsten
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.532
    Das kenne ich auch. Glaub, das macht das Gehirn manchmal, eine plötzliche Erinnerung, wie es bei Bildern oft ist, daß man plötzlich was sieht. Beim Hören kommt es mir seltener vor, drum fällt es mehr auf. Meine Theorie dazu.
    Frag ruhig Freunde und Bekannte, die werden das auch kennen. :)
     
    SchattenElf, Yogurette, Mellnik und 2 anderen gefällt das.
  3. Silber

    Silber Guest

    Nichts weiter. Das sind nur Trugwahrnehmungen, die beim Einschlafen oder beim Aufwachen auftreten können. Man spricht dabei von hypnagogen bzw. hypnopompen Halluzinationen.
     
    SchattenElf, Yogurette, petrov und 2 anderen gefällt das.
  4. McWolf70

    McWolf70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2020
    Beiträge:
    2
    Klingt logisch, habe jetzt auch mal recherchiert, nach dem ihr mir die Fachbegriffe genannt. Vielen Dank :)
     
    Silber, Yogurette und Loop gefällt das.
  5. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.532
    Das ist quasi wie der Startbildschirm und die Musik, wenn der Computer hochfährt oder runterfährt. Kann sehr echt klingen, aber nur aus dem Gehirn. Frag wirklich mal Freunde, das wird fast jeder kennen. :)
     
  6. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.810
    Werbung:
    Ich habe es einmal erlebt, vor vielen Jahren, als ich mit dem Zug unterwegs war. Plötzlich hörte ich laut meine Mutter rufen, sie rief meinen Namen, es kam mir so vor, als käme es direkt von einer Stelle hinter dem Fenstervorhang, von dem Fenster an dem ich saß, dort war nichts. Aber die Stimme war so deutlich gewesen, dass ich tatsächlich kurz hinter den Vorhang gesehen habe, obwohl da ja nichts sein konnte. Es klang, als sei sie, meine Mutter, in Not gewesen.
    Ich habe sie später mal danach gefragt, und es war, als wäre da etwas gewesen, auf das sie mir nicht antworten, also was sie mir nicht erzählen wollte.
    Daher blieb / bleibt es bis heute für mich ein Rätsel.
     
    EngelChristian gefällt das.
  7. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.711
    Ganz genauso sehe ich das auch! :)
     
  8. ManouCara

    ManouCara Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    44
    Ich denke schon, dass da sehr wohl auch etwas ganz Anderes dahinter stecken könnte. Manche Menschen sind ja eher hellhörend und da kann es schon sein, dass sich Wesenheiten auf diesem Weg bemerkbar machen. Das klingt aber nicht bedenklich, sondern ich würde schon versuchen da dran zu bleiben und zu lauschen, was die Stimme vielleicht ansonsten noch sagt.
     
  9. Silber

    Silber Guest

    So wie die gesamte Wirklichkeit. Dass es unserem Wahrnehmungsfilter entströmt, bedeutet nicht automatisch, dass es in ihm entsteht.
     
    SchattenElf und Loop gefällt das.
  10. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Das Phänomen Stimmen zu hören, die das eigene Gehirn erschafft, ist unterschiedlich ausgeprägt.
    Die Ursache dafür liegt, in meinen Augen, aber immer an mangelnder Resilenz, also an mangel an phsychischer Widerstandskraft.
    Dieser Mangel ist aber unterschiedlich ausgeprägt. Die leichteste Form davon ist was @McWolf70 beschrieben hat, seinen Namen einmalig rufen zu hören, eine mittelschwere Form davon sind Halluzinationen und die schwerste Form davon ist Schizophrenie.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden