Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

spirituelles Ego

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von früchtle, 17. Juni 2019.

  1. früchtle

    früchtle Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Dahoim
    Werbung:
    Wer von euch hat damit schon seine Erfahrungen (bei anderen Mitmenschen, aber auch bei sich selber) gemacht?
    Wie verhält man sich am besten gegenüber anderen mit übermäßigen spirituellem Ego? Kontaktabbruch oder ansprechen? Wie erkennt man an sich selber dieses Ego?

    Ich weiß, das jeder Mensch seine Identifikationen, also sein Ego hat, es ist ein Stück weit normal....
    Ich meine, wenn sich Jemand über andere stellt und sich für soooo besonders hält usw.
     
    **Mina** und Alfa-Alfa gefällt das.
  2. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Das ist richtig schwierig. Ich kenne jemanden, der dann den Kontakt zu mir abbrach, weil ich spirituelle Übergriffe nicht zu liess.

    Mein Rat wäre: "stur" den eigenen Weg gehen. Die Kontakte suchen, die einem dabei weiterhelfen. Und blick- und wortlos an denen vorüber gehen, die einen daran hindern.......

    Ist schwer, ich weiss.....

    Jemanden darauf ansprechen kann funktionieren, wenn der andere einen sehr mag, einem vertraut und man ihm wichtig ist.
    Wenn ihm aber mehr am eigenen "Wohlgefühl" liegt, hat es wenig Sinn.
    Manchmal fallen solche Menschen dann auf die Nase - eine Chance.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2019
  3. der_leibhaftige

    der_leibhaftige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    670
    Ganz einfach,
    Anhand der Wortwahl, Ich.
    Anhand der Taten, nur Sich.
    Anhand der Einstellung zum Leben, wird alles andere als Subjektives übel Wahrgenommen (Solipsismus)
     
  4. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Großenwahnsinnige Egomanen im spirituellen Bereich sind nicht selten.
    Sie glauben, dass sie etwas Besonderes sind. Dass ihre Worte Gold wert sind.
    Sie sind so gütig, uns ihre Weisheit zu "schenken".
    Spirituelle Egomanen glauben, etwas Besonderes erkannt zu haben und, dass diese Erkenntnis aus ihnen einen speziellen Mensch macht.
    Besonders schlimm ist, wenn diese Einbildung mit einem Mangel an Bildung gekoppelt ist.

    Mein Rezept: Einfach ignorieren.
     
  5. der_leibhaftige

    der_leibhaftige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    670
    Negativität koppelt sich nicht an Positivität.

    Negative koppeln sich in der regel, Kollektiv.
    Was zur irrtümlichen Glaubhaftmachung führt alles sei richtig, denn alle Machen es.

    Bewusstwerdung darüber, sollte gegeben sein.

    In ihrer Erzürntheit wächst Neid, da sie nicht mehr sind als Herdenvieh.
     
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.752
    Werbung:
    hast du das Gefühl du begegnest zufällig so jemandem?
    Oder könnte es dir etwas aufzeigen?
    Und was ist für dich ein spirituelles Ego.?
     
    flimm und Picus gefällt das.
  7. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.691
    Ort:
    Dann ist er sicher nicht spirituell und sondern schlicht und einfach eingebildet und dumm.
    LG
     
  8. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Laufen lassen und seinen eigenen Kram machen.
     
    LalDed gefällt das.
  9. früchtle

    früchtle Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Dahoim
    Nein nicht unbedingt zufällig, ich habe/hatte eine spirituelle Freundin, die mir mit Energiearbeit bei meinen psychischen Problemen half (Empfehlung von anderen). Wir freundeten uns an, aber ich bemerkte mit der Zeit immer mehr ihre ständige Selbstloberei. Hochbegabt soll sie sein (erwahnt das auch gerne) und nimmt mich nicht ernst, obwohl ich auch intelligent/akademisch bin.

    Es könnte mir aufzeigen, dass ich mehr zu mir selber stehen sollte, mich akzeptieren und mich nicht immer unterbuttern sollte.

    Wenn sie sich für so besonders hält "so Jemand wie mich bin ich noch nie begegnet" sich über andere stellt "in meiner Hierarchie stehst du unter mir". Auch gerne mal wichtigtuerisch, was sie alles für Geistwesen wahrnimmt... eigentlich gerne mal Aufmerksamkeit und Bewunderung möchte....
     
  10. früchtle

    früchtle Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Dahoim
    Werbung:
    das ist auch meine Meinung. Egal wieviel spirituelle Praxis man gelernt hat. Ignorant und Arrogant fehlt auch noch.
     
    starman gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden