Spirituell in Gott, Jesus und hl. Geist für alle die sich darüber spirituell äußern

Ramona144000

Mitglied
Registriert
24. Dezember 2004
Beiträge
657
Ort
München
Da ich vergeblich versuchte, über die Spiritualität in Gott, Jesus und hl. Geist Erfahrungen bzw. Erlebnisse auszutauschen, eröffne ich jetzt einen neuen Thread. Die sich über dieses Thema nicht spirituell äußern wollen, bitte im 1. Spiritualität in Gott, Jesus und hl. Geist posten.

Vielen Dank.

Nun stelle ich noch einmal in den Raum. Gott, Jesus und hl. Geist ist spirituell erfahrbar.

Wer hat Erfahrungen gemacht spirituell mit Gott, Jesus und den hl. Geist? und möchte sich dazu äußern?
 
Werbung:

Ramona144000

Mitglied
Registriert
24. Dezember 2004
Beiträge
657
Ort
München
wie ich sehe, traut sich keiner zu posten, um nicht von Rita Maria und Beal zerrissen zu werden.

Ich habe Erfahrungen gemacht, die ich aber per e-mail zusende, wer es gerne hören möchte.

Wirf deine Perlen nicht vor die Wölfe, die könnten sich umdrehen und dich zerreißen.
 

nocoda

Aktives Mitglied
Registriert
9. November 2004
Beiträge
935
Entschuldigt, aber ich verstehe die Frage als solches nicht.

Also mit Jesus und dem "heiligen Geist" habe ich keine Erfahrungen, im eigentlichen Sinne gemacht. Wobei ich gerne wüsste, was für Dich der "heilige Geist" ist, damit wir nicht evtl. aneinander vorbei schreiben.

Spirituell bedeutet ja nichts anderes als geistig... mit Gott....
Ich lebe mit "ihm" (ich schreibs mal so einfach). Punkt. Er hilft mir, berät mich, steht mir zur Seite, lehrt mich, hebt auch schon mal den Zeigefinger (plakativ ausgedrückt). Einfach, er öffnet mir die Augen für meinen Geist.

Zu Jesus habe ich in diesem Sinne keinen Bezug. Für mich ein armer aber bewunderungswürdiger weiser Mensch, den Gott zu sich geholt hat, der aber nicht Gottes Sohn ist. (MEINE Meinung!) :)

Ob ich das jetzt so richtig verstanden habe? Ich setz es mal rein.

*lg
nocoda
 
D

Dyrana

Guest
ICH

Habe Erfahrungen gemacht mit GOTT und dem HG.

Wenn du Erlebnisse austauschen möchtet, dann poste in einem christlichen Forum mal dasselbe.
Du wirst Dich vor Erlebnissen nicht retten können.

Liebe Grüße
Dyrana
 

Ramona144000

Mitglied
Registriert
24. Dezember 2004
Beiträge
657
Ort
München
nocoda schrieb:
Entschuldigt, aber ich verstehe die Frage als solches nicht.

Die Frage geht jetzt in diesem Thread nicht darum, was in der Bibel steht, was Worte sagen, sondern praktische Erfahrungen, die im Übersinnlichem liegen, also Wahrnehmungen mit der Seele oder mit dem Geist, was man mit fleischlichen Augen nicht sehen oder wahrnehmen kann. Normalerweise treibe ich mich im Themabereich Magie herum, da fast alle spirituell sind und etwas "sehen" könne, was mit den fleischlichen Augen nicht zu sehen ist, die verstehen, was ich sage und ich werde dort nicht zerrissen für meine Wahrnehmungen, so wie es sich hier anzubahnen droht.

Also mit Jesus und dem "heiligen Geist" habe ich keine Erfahrungen, im eigentlichen Sinne gemacht. Wobei ich gerne wüsste, was für Dich der "heilige Geist" ist, damit wir nicht evtl. aneinander vorbei schreiben.

Der hl. Geist ist ein Geist Gottes, der z. B. über dich ausgeschüttet wird und deinem Geist die Wahrheit eröffnet, also ohne Bibel und du plötzlich Gott erkennst im Geistigen und plötzlich weißt, daß die Bibel die Wahrheit ist, ohne daß ein Mensch dich überzeugt hat, sondern Gott selbst.

Spirituell bedeutet ja nichts anderes als geistig... mit Gott....

Spirituell bedeutet das, daß du geistig oder seelisch etwas emfpindest oder "siehst". Es gibt 2 verschiedene Ebenen, die des Geistes, das nimmst du z. B. mit deinen geistigen Augen wahr oder die Ebene der Seele, das nimmst du mit deinen Gefühlen wahr oder "siehst" es mit deiner Seele.

Ich lebe mit "ihm" (ich schreibs mal so einfach). Punkt. Er hilft mir, berät mich, steht mir zur Seite, lehrt mich, hebt auch schon mal den Zeigefinger (plakativ ausgedrückt). Einfach, er öffnet mir die Augen für meinen Geist.

Du hast also dein Leben bzw. Lebensweg gut beobachtet und gelernt. Gott lehrt auf verschiedene Weise. Jeden gibt er etwas anderes, aber zusammen bilden alle eine Einheit.

Den einen lehrt er im Leben und er weiß von Gott, dem anderen schickt er eine Vision, wieder einen anderen spirituell, Gottes Wege sind so vielseitig, wie es Wege gibt. Und jedem gibt er einen anderen Weg, ihn zu finden.

Zu Jesus habe ich in diesem Sinne keinen Bezug. Für mich ein armer aber bewunderungswürdiger weiser Mensch, den Gott zu sich geholt hat, der aber nicht Gottes Sohn ist. (MEINE Meinung!) :)

Das dachte ich früher auch. Für mich war Jesus der größte Mensch, der jemals gelebt hat, mein Idol, aber ich glaubte nicht daran, daß er Gottes Sohn ist, bis ich spirituell die Wahrheit erfuhr und Gott mir selbst zeigte, daß Jesus Gottes Sohn ist.


Ob ich das jetzt so richtig verstanden habe? Ich setz es mal rein.

Spirituell meine ich, mit Gott eine Erfahrung gemacht zu haben oder mit Jesus oder hl. Geist.

Doch es ist richtig, daß du es reingesetzt hast, denn wir kommen ja zur Spiritualität, was das Thema ist.

Liebe Grüße Ramona
 

Ramona144000

Mitglied
Registriert
24. Dezember 2004
Beiträge
657
Ort
München
Dyrana schrieb:
ICH

Habe Erfahrungen gemacht mit GOTT und dem HG.

Wenn du Erlebnisse austauschen möchtet, dann poste in einem christlichen Forum mal dasselbe.
Du wirst Dich vor Erlebnissen nicht retten können.

Liebe Grüße
Dyrana

Warum kann man das in diesem Forum nicht posten? Weil es Antichristlich ist?

Aber anscheinend sind hier doch auch Menschen, die Erfahrungen gemacht haben mit Gott und dem hl. Geist, so wie z. B. du.

Vielleicht ergibt es sich noch, daß wir hier über unsere Erfahrungen öffentlich reden können, ohne provoziert und mutwillige Themaverfehlung und Abschweifung zustande kommt, mal schaun, was draus wird.
 

nocoda

Aktives Mitglied
Registriert
9. November 2004
Beiträge
935
Wobei ich gerne nochmal anfügen möchte, dass ich mit dem nichtglaube von Jesus bzw. "Gottes Sohn" damit meine, dass er biologisch dieser eben ist. Spirituell gesehen sind wir Alle Kinder Gottes.

Liebe Ramona, verstehe meine vielen Fragen bitte nicht miß. Die habe ich ohne irgendeine Wertung gestellt. Mir war nicht ganz klar, wie Du das gemeint hast. Das war Alles. :)

Wenn ich z.B. betrachte, dass "Irgendwer" dafür gesorgt hat, dass ich und meine Familie zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt noch nicht den "Löffel abgeben", dann macht mich das schon extrem dankbar und auch demütig.
Die Situation war die, dass wir verreist waren und auf der AB wieder zurück fuhren. Aus "irgendeinem" Grund habe ich eine falsche Richtung auf einer eigentlich total einfachen Autobahnstrecke genommen. Habe mich dann so verfahren, dass ich fast eine Stunde in einer fremden Stadt rumfuhr. Und urplötzlich befand ich mich dann wieder auf der richtigen Autobahn, allerdings im Stau. Unfall mit vielen Toten. Es hat Stunden gedauert, bis es weiterging. Rettungswagen, RTW, Feuerwehr, Kranwagen...
Der Unfall passierte zu genau dem Zeitpunkt, als ich mich verfuhr...

Das fiel mir dazu gerade mal so ein.

*lg
nocoda
 

Kulkulcan

Mitglied
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
284
Ort
in meiner mitte
Wyrm schrieb:
ramona, ausser nocoda und jetzt mir hat niemand hier gepostet, weil du nichts zu geben hast.

Hallo ...

ich muss ja mal sagen das ich die aussage von wyrm einfach nur total bescheuert finde...woher willst du das denn wissen wyrm..? ich finde übrigens das jeder mensch was zu geben hat auch wenn es für manche (scheinbar dich wyrm) nicht sichtbar ist..

zum thema kann ich nicht so viel sagen...kommt auch drauf an wie du heiliger geist definierst..mir sind schon einige dinge passiert in meinem leben die mir zeigen das es einen gott gibt...in meiner welt gibt es keinen zufall...allles passiert so wie es sein soll...immer zur rechten zeit am rechten ort..

was willst du eigentlich genau wissen ramona? irgendwie wird mir das trotz der ganzen beiträge nicht so richtig klar..


licht und liebe
kulkulcan
 
Werbung:

Paolo

Mitglied
Registriert
10. März 2004
Beiträge
894
Ort
Stuttgart
Warum müsst ihr euer unreflektiertes Gottesbild hier unbedingt reindrücken, wenn es keiner haben will? Warum könnt ihr das nicht in einem christlichen Forum diskutieren.

Ist das eure christliche Nächstenliebe?

Paolo.
 
Oben