Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

So viele Herausforderungen - was sagen die Karten?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von shiva74, 21. August 2020.

  1. shiva74

    shiva74 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Ihr Lieben,

    ich lese seit einigen Monaten öfter in diesem Unterforum und bin begeistert, wie gut durch die Aussagekraft der Karten und die versierten Deuterinnen Menschen (die dafür offen sind) weiter geholfen wurde und mehr Klarheit da war. Das wünsche ich mir auch sehr für meine derzeitige Situation, da es direkt in mehreren Bereichen Herausforderungen und Unsicherheiten gibt, was ziemlich an meinen Nerven zerrt.

    Ich habe daher bei madame-lenormand im Internet eine große Tafel erstellt mit der Frage "Was ereignet sich in meinem Leben in den kommenden 4 Monaten?". Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand sich der Deutung für mich annehmen mag. Ich gebe auch gerne Auskunft, wo Fragen nach den genauen Umständen bestehen.
    Die Stichpunkte wären:
    vor Kurzem Ende einer langjährigen Partnerschaft
    Wirkt sich das auf die Wohnsituation aus?
    Sorgen um Gesundheit des Kindes und meine eigene
    Wann zeigt sich ein neuer Lebenspartner?
    Gibt es bald eine grundlegende Richtungsänderung in meinem Leben?







    Herzliche Grüße
    Shiva
     
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.395
    Ort:
    HIer
    Hallo shiva,

    lt deiner Karten sehe ich hier noch kein wirkliches Ende der Beziehung - weder bei ihm noch bei dir. Du liegst als Dame selbst noch auf dem Ring für Beziehung und im Platz des Herrn liegt noch der Ring selbst. Im Haus/Wohnung hängt er auch noch mit drin. Rösselt über den Schlüssel (hat er noch einen ?) auf den Anker für nicht weg und nicht wirklich weg wollen.

    Den Schnitt aus Trotz verursacht haben und es schon bereuen und es als falsch ansehen und es rückgängig machen wollen. Was wohl auch recht schnell für dich gilt- Reiter in deiner PK als Dame reitet in den Ring im Haus des Herrn.

    Stures Verhalten geht mit Hund auf den Mäusen in den Verlust und mit Störchen auf Hund gibt es da schnell wieder eine Veränderung - wo Streit und Machtkämpfe sich wieder auflösen.

    .
     
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.395
    Ort:
    HIer
    Herr rösselt auf das Kreuz auf dem Fuchs, auf dem Kreuz liegt der Park - auf dem Park liegt das Haus in dem der Herr immer noch liegt - und daneben der Anker. Durch Schwierigkeiten zusammengewachsen und nicht so leicht mehr zu trennen. Eure gegenseitige Anziehung ist sehr intensiv und stark- auch trotz oder vllt auch wegen Streitigkeiten.

    Herr rösselt auch auf das Schiff auf dem Turm, der auf 1 liegt- und in das Schiff fliegen die Störche-der Rückzug und die Trennunglöst sich für mich bei euch wieder auf.

    Herz auf Klee und Klee auf Wege- das Herz und die Gefühle werden einen Weg finden.

    .
     
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.395
    Ort:
    HIer
    Bei Gesundheit liegt für mich hier hormonelles Durcheinander und Unruhe. Stark forciert durch eigene Gedankenkarusselle der Gefühle wegen. Zuviel Testosteron vermute ich - Dame spiegelt auf die Sonne, als männliches Prinzip, die den Platz mit dem Mond getauscht hat. Mond als das weibliche Prinzip und Östrogen hat den Sarg - Stillstand auf sich.

    Kind liegt hier sehr hochsensitiv drin - mit Kind auf den Sternen, mit altem, mitgebrachtem Wissen mit Büchern auf dem Sarg und Sternen auf den Büchern - bekommt überdurchschnittlich viel mit -auch Unausgesprochenes und leidet mit Mutter mit. Liegt hier auch wie verletzt mit drin durch Machtkämpfe (Sense auf Bär) und Auseinandersetzungen. Kind rösselt auf den Sarg. Mit Tendenz zur Selbstverletzung um dem inneren Ohnmachtsdruck zu entkommen (?)

    Kannst du mit deinem Kind offen sprechen ? Darauf läge der Schlüssel zur Lösung - mit Schlüssel auf Kind und Blumen auf Schlüssel. So wie es aussieht spricht dein Kind im Behandlungsfall auch eher auf Naturheilmittel und Alternatives an.

    Wie alt ist dein Kind ?

    .
     
  5. shiva74

    shiva74 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liebe @Red Eireen ,

    herzlichen Dank für Deine Deutung. Und irgendwie hatte ich das schon geahnt oder vielmehr befürchtet, was Du hinsichtlich Beziehung schreibst.

    Er und ich haben eine gemeinsame Wohnung, wo beide im Mietvertrag stehen, und eine gemeinsame Jurte. Führten seit fast 6 Jahren eine on/off-Beziehung mit großen Herausforderungen, die eigentlich in immer tiefere Liebe und Transformation führten. Und trotzdem oft zum Weglaufen war, was dann der eine oder andere auch tat. Ich weiß, daß wir uns schon aus anderen Leben kennen und empfand es immer stärker so, daß wir füreinander bestimmt sind. Er hatte da im Juni auch mal kurzzeitig Einblick, hat sich dann doch für andere Wege (andere Frau, anderer Wohnort, anderes Leben entschieden) und ist auf denen unterwegs bzw. strebt sie an. Es gab in dieser Woche ein verletzendes, doch für mich klärendes Gespräch, wo ich merkte, daß er komplett unbewußt unterwegs ist derzeit, und da habe ich ihn innerlich komplett losgelassen mit Auflösungsmeditation. Und dann ist er mir direkt in den folgenden Tagen zwei Mal über den Weg gelaufen (ohne daß er es mitbekam). Das fand ich schon merkwürdig.

    Ja, er hat noch einen Schlüssel für die Wohnung, will nächste Woche seine Sachen (die ich direkt nach der Trennung zusammengepackt hatte) abholen, und dann wollte ich mir von ihm den Schlüssel der Wohnung geben lassen. Meinen Jurtenschlüssel wollte ich ihm nach unserem Gespräch schon geben, doch er hat ihn mir wieder hin geworfen, also nicht angenommen. Das fand ich auch schon merkwürdig. Denn ich hatte meine Sachen dort schon raus geräumt, während er auf Reisen war.

    Was für ein Schlamassel. :eek:

    Zum Kind: Mein Sohn ist 9 und genau wie ich (und wahrscheinlich auch der Mann) außerordentlich sensibel, oder hochsensitiv, wie Du schreibst. Und er hat da natürlich über die Jahre allerhand mitbekommen von dem Mann und mir. Deshalb war es mir ja so wichtig, daß ich da jetzt endlich einen klaren Schlußstrich mache, und neue Ufer anstrebe.
    Ich rede sehr offen mit ihm und er mit mir auch, wenn ich ihn frage, weil ich merke, daß etwas in ihm vorgeht. Es ist natürlich für mich die Trennung, die belastet bzw. verunsichert (was er fühlt), für uns beide jedoch auch die derzeitigen Umstände (Corona) und die Schulsituation (alle mit Masken - Sohn hat eine Befreiung), und alle daraus erspürten Energien und Gefühle anderer Menschen. Ich habe ihn diese Woche schon 2 Tage aus der Schule genommen, weil er sich daheim zurückziehen und erholen konnte. Er schläft derzeit schlecht und ich selber habe massive Schlafstörungen.

    Wie kann ich denn mit der Situation bestenfalls umgehen, damit es meinem Sohn und mir so gut wie möglich geht?
     
  6. shiva74

    shiva74 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Das trifft es sehr gut, denn so verhielt er sich schon oft. Eine Freundin sah ihn auch als trotziger Teenager in seinem unbewußten Verhalten. Es gab natürlich auch andere, bessere Zeiten, bis dann wieder ein Trigger kam, was es neu auslöste, und ich ihn nicht drauf aufmerksam machen konnte.
    Er hatte in den vergangenen Wochen einen Unfall, wo er sich an seinem gewünschten, neuen Wohnort schwer an der Nase verletzt hat (dauerhaft sichtbar), und auch meine Freundin - zu der er unabhängig von mir Kontakt hat - konnte ihn nicht darauf aufmerksam machen, daß das doch ein deutliches Zeichen ist. Wirklich total bockig. und da kann ich mir wirklich nicht vorstellen, daß er seine Meinung ändert. Auch wenn die Erfahrung zeigt, daß es schon mehrmals so gelaufen ist.

    Und deshalb auch dieses Gefühlschaos. Wo ich ja raus wollte und loslassen. Was den Karten nach ja nicht sein soll, wenn ich das richtig verstanden habe. Und wo ich von ihm vermutlich trotz Auflösungsritual trotzdem seinen bewußten Widerstand und sein unbewußtes
    mitbekomme.
    Es war wirklich so, daß ich in den ersten Wochen nach der Trennung meinen eigenen Weg gegangen bin und irgendwie im Gefühl hatte, es ist noch nicht das Ende. Die Freundin hatte dem Mann auf seinen Wunsch Karten gelegt, wo sie mir angedeutet hat, daß es einen Aufwecker bei seiner Reise geben wird und ich meine Hoffnung behalten soll.
    Doch nach seinen deutlichen Worten vor ein paar Tagen, daß er wegziehen wird und doch diese neue Frau hat, habe ich dann innerlich die Tür zu gemacht.
     
  7. shiva74

    shiva74 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, das ist sowieso der Weg, auf dem ich für mich und fürs Kind unterwegs bin. Vielleicht kann ich da mit beruhigendem Tee z.B. unterstützen. Und in die Natur gehen stabilisiert uns auch, wie ich gemerkt habe.

    Das klingt sehr plausibel, weil ich es auch so empfinde, daß ich mich jetzt mithilfe meiner männlichen Seite mit Kind allein durchschlagen muß. Mit dem Mann gemeinsam konnte ich sehr weiblich weich und hingebungsvoll leben. Zumindest wo er zeitweise in seiner männlichen Kraft war.
    Das Kontrolle (gedanklich) loslassen, in die Ruhe kommen, statt Dinge tun und aktiv sein (wie getrieben), fällt mir derzeit wirklich nicht leicht, scheint fast unmöglich. Deshalb ist das für mich ein wichtiger Hinweis, daß ich mir bewußter werde, wie ich fühle und was ich jetzt wirklich brauche. Nämlich das Gefühl- und Hingebungsvolle, oder?
     
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.395
    Ort:
    HIer
    Dein Sohn braucht das mit ihm reden- so offen wie möglich -lt. deiner Karten - Kind spiegelt auf den Brief.
    Vor ihm kannst du eh nichts verbergen - und alles was du offen aussprichst, darüber muss er dann nicht mehr nachgrübeln, ob das was er merkt auch wirklich wahr ist und so ist.

    Offen reden entlastet ihn. Und eröffnet ihm die Möglichkeit, es auch zu tun.

    .
     
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810









    Hallo, liebe @shiva74!

    Das klingt bereits nach einer großen stürmischen Odyssee, die Du da in den letzten Jahren bereits durchmachen musstest.:(

    Auch ich würde Deinen Ex-Partner in dem Herrn (28) erblicken, der an 4. Stelle in Deinem Kartenblatt und damit im sog. 4. Haus liegt, welches von seiner Kartenziffer her wiederum der Karte des Hauses (4) zugeordnet ist. Und mit diesem Mann (Herr) unterhältst Du derzeit ja auch noch eine gemeinsame Wohnung (Haus) mit einem gemeinsamen Mietvertrag.

    Und, wie @Red Eireen bereits schrieb, liegt an 28. Stelle in Deinem Kartenblatt und damit im eigenen 28. Haus des dieser Kartenziffer zugeordneten Herrn (28) der Ring (25), was nahelegt, dass Du mit diesem Herrn (28) nach wie vor in einer näheren Verbindung (Ring) stehst, auch wenn diese Verbindung (Ring) kartentechnisch nicht zwingend den Charakter einer Beziehung haben muss.

    Und wie Du geschrieben hast, hast Du letztlich ja auch einen Schlussstrich unter Eure Beziehung gezogen.

    Und ja, auch die andere Frau, von der Du geschrieben hast, ist in Deinem Kartenblatt als die Schlange (7) erkennbar, die ebenfalls in derselben waagerechten Linie liegt wie der Herr (28), und in die der von seiner Blickrichtung nach rechts blickende Herr (28) auch in seiner näheren Zukunftslinie hineinblickt und hineinläuft.

    Dass dieser Mann (Herr) Dich sehr verletzt hat, wird dabei meines Erachtens insbesondere in der umgelegten 9x4-Legevariante sichtbar, wo direkt vor dem Herrn (28) der direkt in diesen Herrn (28) hineinblickende Fuchs (14) liegt, was schon ein starkes Indiz für die Illoyalität (Fuchs) dieses Dich mit einer anderen Frau (Schlange) betrügenden (Fuchs) Mannes ist, und ausgehend von diesem betrügerischen Fuchs (14) läuft rechtsseitig eine Diagonale hinunter bis zu Dir, der Dame (29). Und in dieser Diagonalen liegen die Karten des Fuchses (14), der Sense (10) und der Dame (29).

    Seine Illoyalität (Herr - Fuchs) und seine Betrügereien (Fuchs) haben Dich als die Dame (29) sehr verletzt (Sense), wobei ich offen gestanden befürchte, dass in Bezug auf diese Verletzungen seinerseits Dir gegenüber das redensartliche Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein dürfte. :(

    Da sowohl der Herr (28) als auch die Dame (29) von ihren jeweiligen Blickrichtungen her die von mir erwähnte Diagonale Fuchs (14) - Sense (10) - Dame (29) auch noch in näherer Zukunft zwischen sich liegen haben, gehe ich davon aus, dass dieser Mann Dir wohl auch noch weitere Verletzungen zufügen dürfte. :(

    So betrachtet, bin auch ich der Auffassung, dass Du doch noch einige Zeit für einen wirklich endgültigen und abschließenden Ablöseprozess von diesem Mann benötigen dürftest.

    Allerdings denke ich persönlich nicht, dass es zwischen Euch noch einmal zu einer Umkehr Eurer Trennung kommen dürfte. Einen Neuanfang zwischen Dir und diesem Mann sehe ich persönlich nicht in Deinem Kartenblatt.

    Meines Erachtens solltest Du - wenn ich mir diese persönliche Anmerkung mal erlauben darf - sogar "froh" darüber sein, diesen Mann endlich "los zu sein", der meiner Meinung nach nicht der Richtige für Dich sein dürfte (Herr - Fuchs).

    Ausserdem scheint mir dieser Mann schon sehr lange auf einem "falschen Ego-Tripp" zu sein:

    Der direkt vor dem Herrn (28) liegende und in den Herrn (28) hineinblickende "falsche Fuchs" (14) liegt seinerseits an 5. Stelle in Deinem Kartenblatt und damit im 5. Haus des dieser Kartenziffer zugeordneten Baumes (5) => das, was hier - ausgehend von diesem Mann (Herr) - falsch läuft (Fuchs), läuft nicht erst seit kurzem falsch, sondern bereits seit längerer Zeit, wenn nicht sogar schon seit Jahren (5. Haus des Baumes, in dem der Fuchs liegt, wobei der Baum (5) für einen längeren, teilweise auch mehrjährigen Zeitraum stehen kann, wenn Du mal überlegst, wie lange ein Baum in zeitlicher Hinsicht benötigt, um so groß und stark heranzuwachsen, wie er auf dem Kartenbild abgebildet ist).

    Und hinter dem offen aufgedeckten Fuchs (14) im 5. Haus des Baumes kommt als verdeckte Karte der Turm zum Vorschein: 14 + 5 = 19 = Ziffer auf der Karte des Turmes.

    Dieser Herr (28) dürfte sein "falsches Leben" (Fuchs im Haus des Baumes) - z. B. im Sinne eines Doppellebens - also bereits seit längerer Zeit führen und insofern vor allem seinen eigenen Egoismus (verdeckter Turm) ausleben (Baum), nach dem Motto: "Erst einmal ist er selbst an der Reihe.".

    Mir gefällt die kartentechnische Darstellung dieses Mannes (Herr) offen gestanden überhaupt nicht.

    Ausserdem schließe ich auch nicht aus, dass dieser Mann nicht nur eine andere Frau neben Dir gehabt haben könnte. Dieser Mann scheint mir durchaus gerne auf mehreren redensartlichen Partys zu tanzen.

    PS: Habe ich das richtig verstanden, dass dieser Mann, von dem Du Dich vor kurzem getrennt hast, nicht der leibliche Vater Deines Sohnes ist? Und - falls ja: In welchem Verhältnis stehst Du mit dem leiblichen Vater Deines Sohnes heute?
     
  10. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.395
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Die Mitteilung dass er es tun will- ist hier zu sehen - Wege auf Eulen, Eulen auf Brief. Aber daneben der Ring in seiner PK als der Herrn.

    Aber Herr rösselt auf den Anker auf dem der Mond liegt - das Seelische zu trennen geliingt ihm nicht und dir auch nicht. Du hast die Tür nicht zu machen können- du liegst immer noch auf dem Ring für Beziehung und der Reiter reitet hinein.

    Ich sehe die neue Frau nicht als bleibend - ich sehe da jetzt schon Stress.

    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden