Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Seelenverwandte?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Susanne83, 4. Juni 2019.

  1. Susanne83

    Susanne83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2019
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo

    Ich bin neu hier. Kann mir jemand sagen ob es einen Seelenverwandten gibt den man gar nicht kennt. Also nur aus dem Internet? Ich hab immer das Gefühl das wir uns zwar ganz nahe sind, aber wir haben ja keinen direkten Kontakt. Nur Oberflächlich etwas geschrieben und er hat geantwortet, oder das gleiche Thema gepostet per Bilder. Ich auf meiner Seite und er auf seiner.

    Mir hat das Angst gemacht bzw macht es mir noch etwas, das ich irgendwie verrückt bin gg.
     
  2. SoulCat

    SoulCat Nicht alles was du verlierst ist ein Verlust Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.961
    Ort:
    Tirol
    Hmmm, ich würde sogar sagen, das ist der Regelfall.
    Dass du deinen SP nicht kennst, bevor du zum ersten Mal Kontakt hast.
     
    LEONI3 gefällt das.
  3. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.798
    Wenn Ihr kaum Kontakt habt, woher kommt dann Dein Eindruck, daß Ihr vielleicht seelenverwandt seid?
     
    bianca1 und Tagmond gefällt das.
  4. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Hallo Susanne83,
    Zunächst mals...Fühl Dich willkommen in unsrer Runde :)
    Du bist keinesfalls ein merkwürdiger Fall wegen dieses Erlebnisses, das Du da so beschreibst. Es wird zwar nicht häufig sein...oder die Leute, denen es passiert schweigen lieber drüber -um nicht als Spinner abgestempelt zu werden...
    Ich selbst glaube Dir, -weil mir ähnliches mit einem Menschen widerfahren war bzw. noch immer ist.
    Ich hatte jedoch den Benefit, ziemlich viel vom ihm erfahren zu können, -obwohl wir uns real überhaupt nicht kennen. ...Regelrecht erschreckend, wie sehr mir dieser fremder Mensch in manchen zum Teil recht spezifischen Eigenheiten nahe kommt.
    Und es ist beinahe schon überwältigend, wieviele Berührungspunkte er bei mir "trifft"...fast so als wären wir zwei Hälften die mal Eins gewesen sind.
    Trotzdem hab ich mich bislang noch nicht getraut, mich ihm vorzustellen...vielleicht wegen der schon erwähnten Scheu, als unverstandener Freak dazustehn. ...Denn was, wenn er ausgerechnet in diesem Bereich intuitiv unterentwickelt ist ?
     
    sikrit68, sadariel und SoulCat gefällt das.
  5. Tagmond

    Tagmond Guest

    Reicht dir das - ohne direkte Verbundenheit und Austausch über Empfindungen?
    So bleibt absichtlich viel Raum für Illusion und Spekulation. :)
    Eine Seelenverbindung ist äußerst selten und zeichnet sich aus durch eine sehr, sehr tiefe und einzigartige Nähe, die beide erkennen und auch beide ausdrücken.
     
  6. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    6.763
    Werbung:
    Deine Worte passen grad irgendwie zu der am Montag gehörten Beschreibung, wenn sich die beiden Pole eines Seelenzwillings begegnen.

    Das Medium beschrieb das (als Bildnis...) so:

    Es sind zwei Seelen.
    Gleich gross.
    Gleich warm.
    Gleich stark.

    Sie unterscheiden sich in der Farbe.
    Die eine Seele ist himmelblau. Die Farbe steht für Kommunikation und hohe spirituelle Entwicklung.
    Die andere Seele ist orange. Die Farbe steht für Temperament und Gefühl.

    Die beiden Pole haben eine starke Anziehungskraft. Sie bewegen sich aufeinander zu und verschmelzen allmählich.
    Sie werden eine Einheit.

    Deins ist eher wie aus der Sicht von der blauen Hälfte eines Seelenzwillings.
    Wenn Du dir den orangen Teil vorstellst, dann ist das wie ein Meer von Gefühl aber im Vergleich wenig spirituelles Verständnis für das was passiert. Auch Kommunikation passiert eher auf der unmittelbaren Gefühlsebene, also aus dem Bauch heraus ohne Worte.

    Ich selber kenne jemand, der mir spirituell und kommunikativ weit überlegen ist. Meist steh ich auch heute noch sprachlos da und bewundere ihn still, doch am Anfang war ich einfach nur überrumpelt.

    Stell dir für einen Moment vor, dass dein Gegenüber den von dir genannten Benefit nicht hat. Es weiss nix von dir und kann sich nicht vorbereiten und auch nicht mal eben bei den Geistern erkunden.

    Orange erlebt bei Kontaktaufnahme einen riesigen Gefühls-Tsunami mit zuvor nie erlebten Seligkeitsgefühlen.

    Was, wenn Du so einen Tsunami gar nicht surfen kannst? :baden:

    Deine Vorsicht finde ich gut. Es sind wohl einfach zwei Kulturen und da gibt es den einen oder anderen Kulturschock, den man höchstens etwas abmildern kann.

    Hang Loose

    :engel:
     
    SoulCat und LEONI3 gefällt das.
  7. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Aber jede reale Beziehung hat ja auch ihren "Anfangspunkt" -jenen Moment wenn du (metaphorisch) einen Raum betrittst....und dann diese Person siehst, während sie meinetwegen mit einem Grüppchen von anderen Leuten eine Partie Karten drischt.
    -Du hast ihn bemerkt - während er/sie deiner Anwesenheit noch gar nicht bewußt ist, weil er mit was anderem zugange ist.
    ...und was wenn du gar beschließt erst mal im Hintergrund zu bleiben ohne gleich auf ihn/sie zuzugehen.
    Die Qualifikation dieser Beziehung ändert das trotzdem nicht.
     
  8. Tagmond

    Tagmond Guest

    Eine Seelenbindung ist ein Bewusstseinsprozess, der beidseitig in der ersten Sekunde beginnt, unaufhaltsam und ohne die Möglichkeit des Ausweichens.
    Alles andere verläuft wie hier beschrieben.
    Das Problem ist, dass viele im Anfang stecken bleiben. Über lange Zeiträume. Wartend. Und idealisierend.
    Abseits aller Realität.
    Jeder entscheidet für sich, ob und wie lange er/sie träumen möchte. Bleibt eine Frage des persönlichen Anspruchs.
     
  9. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Hallo sadariel,
    ...auf welchem Forum war denn dieser post?

    Übrigens, Zufall oder nicht....dieses erwähnte "Himmelblau" ist tatsächlich eine typische Farbe für mich, lol. Ich trage sie auch gerne als Klamotten und Schmuck,...und angeblich steht sie mir fantastisch. <So richtig Du> sagt meine BFF dann gerne.
    Mein Seelenzwilling ist komischerweise auch sehr gut beschrieben mit der Farbe Orange, passt zu ihm weil er ein ziemlich aktiver Genosse ist...
    Und weils so schön passt, ...nein, Orange mag ich nicht tragen -aber ich liebe es als Farbe in der Umgebung, halt zum Anschauen.
     
    sikrit68 und sadariel gefällt das.
  10. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Werbung:
    Mein Seelenzwilling (bin nicht die TE hier) kann noch nicht wissen, das ich es bin...weil wir uns noch nicht real "in persona" begegnet sind, das heißt ich hab mich ihm noch nicht zu erkennen geben können.
    Ich weiß seit zwei Jahren von seiner Existenz. Er ist Lokalpolitiker auf Gemeindebasis (bitte nich' stänkern - er is' voll "öko&grünfriendly", lol) ....und lebt sein Leben sehr öffentlich, -um nicht zu sagen: transparent. Da es eine kleine Gemeinde ist, weiß jeder buchstäblich alles über ihn...Somit auch ich, -und ich bin nichmals Teil seiner Wahlgemeinde weil ich 170 km weiter weg lebe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden