Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwerkraft auf der Erde

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Wortdoktor, 22. Januar 2021.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.957
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe leider über die Jahre hinweg ein wenig Übergewicht angesammelt.
    Jetzt ist es so, dass ich mich oft schwer tue bei manchen Dingen.
    Kann man die Schwerkraft auch umkehren in positive Energie?
    Ich frage mich, ob man nicht dieses Fühlen von Schwerkraft anders nutzen könnte.
    Ich fühle mich innerlich nicht schwerfällig. Ich fühle mich fast gewichtslos.
    Deswegen fühle ich mich immer so künstlich aufgehalten.
    Wenn ich die Schwerkraft umdrehen könnte, könnte man dann nicht wieder mehr Energie aufwenden?
    Geistig fühle ich viele positive Tendenzen.
    Wie funktioniert die Schwerkraft genau? Gibts da irgendwo Erklärungen.
    Ich fühle mich oft wie ein Komet auf der Umlaufbahn, geführt von Einer Kette der hinter sich her gezogen wird.
    Manchmal ist Leben furchtbar schwer. Liegt das einzig an meinem Körpergewicht?

    Dann muss ich mich mehr bewegen.

    Grüße
    Wortdoktor
     
    Terrageist gefällt das.
  2. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.729
    Hallo @Wortdoktor ,
    ein Problem, das mir nicht unbekannt ist, ich meine Übergewicht. :)

    Ich glaube fast, oder hatte mir schonmal überlegt, dass es notwendig sei zur Erdung,
    damit man sozusagen nicht völlig abhebt.
    Eine gewisse Erdung ist notwendig, denke ich, also sollte man wahrscheinlich bemüht sein,
    oder es von selbst geschehen lassen, dass Erde = die Schwerkraft, und Himmel = Träume, abgehobene Spiritualität
    im Gleichklang, bzw. Gleichgewicht sind.
     
  3. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.957
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Manchmal gibt es Tage, da fühle ich mich wie von Himmel bezichtigt.
    Dann bin ich so derbe abgehoben, in meinen Träumen unterwegs, dass ich vollkommen die Realität außer Acht lasse.
    Dann bin ich ganz meiner Träume gleich und nicht mehr fassbar für das Reale.
    Oft denke ich, ich habe die Schwerkraft überwunden.
    Manchmal hebe ich förmlich ab, in dem Rausch meiner Träume.
    Ich denke oft, dass meine Verarbeitung schneller funktioniert als ich reagieren kann.
    Manchmal hab ich den Eindruck, als wenn die Träume mich reinsaugen.
    Das Traumabbild ist so stark, dass ich ständig daran denken muss.
    Manchmal bin ich so verzückt vom Himmel, dass ich denke, gleich passiert was positives.
     
  4. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.729
    Ohne Erdung kann aber nichts Wirkliches passieren. :)
     
    Wortdoktor gefällt das.
  5. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.957
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Kennst du eine gute Erdungsmethode?
     
  6. Mahalo

    Mahalo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2020
    Beiträge:
    422
    Werbung:
    Nimmst Du Schwerkraft hier als Metapher für einen Zustand oder reden wir von Schwerkraft im Sinne der Gravitation im physikalischen Kontext?
     
    Wortdoktor gefällt das.
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.729
    Naja, wahrscheinlich sich mit Irdischem beschäftigen. Zum Beispiel im Garten arbeiten, in der Erde wühlen. Dem täglichen Tagesablauf folgen,
    ich will nicht sagen, arbeiten. :D Natur und Wald ist, glaube ich, auch gut. Spazieren gehen an die Luft, die Erde fühlen und riechen.
    Kann nicht sagen, dass ich da jetzt "Expertin" wäre, aber ich weiß, dass so etwas gut tut. :)

    PS: Wohl auch sportliche Betätigungen, Ausdauersport ..
     
  8. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.957
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Ich würde meinen Sowohl ALS auch.
     
  9. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.845
    Ort:
    Kohlenpott
    Werbung:
    Es kann dabei auch um "Abgrenzung" gehen. Man schafft einen Schutzring um sich herum und hält andere gefühlsmässig auf Abstand.

    Es gab mal eine Zeit, da hatte ich 103 kg mit steigender Tendenz bei 1,84 m Körpergrösse. Ich habe dann 20 kg abgenommen - bis heute - und mein damaliges Problem hat sich aufgelöst.

    Ist sie denn für Dich eine negative Energie? Immerhin hält sie uns am Boden der Tatsachen, ansonsten würden wir alle planlos durch die Luft schweben. Ich finde, sie hat auch etwas Gutes. :)

    Tante Google hat bestimmt was dazu...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwerkraft Erde
  1. Terrageist
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.741

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden