Schlangenbiss in den Daumen

Ketnatti

Aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2011
Beiträge
366
Ort
Deutschland
hallo ihr Lieben,

immer wenn in meinem Leben etwas großes ansteht, sowohl Positiv als auch negativ..
Achte ich sehr deutlich auf meine Träume...

letzte Nacht träumte ich, wie sich eine orangene Schlange mit bräunlichen zick zack Streifen, sich meinen jüngeren, weißen Kater nähert und ständig um ihn herumschlich... .. die ausgewachsene Schlange kriechte auf den kater rum, der Kater blieb ruhig .. und dann biss die Schlange den Kater ...

danach lag die Schlange neben den kater und bewachte den Kater ...
ich kam dann näher und griff nach dem Kater, und schon machte sich die Schlange unerwartet und sehr schnell groß.. und beißt mich in den Daumen.

was hat das zu bedeuten??
wäre sehr dankbar für eine Antwort.

liebe Grüße
 
Werbung:

Ketnatti

Aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2011
Beiträge
366
Ort
Deutschland
ach ne...:banane::banane:

ich glaube ich komme dahinter und die katze ist in übrigen mit schwarzen flecken am Kinn und auf dem Rücken...

ich nehme an.. das ich wohl die Katze in meinem traum darstelle?
das erklärt auch das Verhalten der Katze und die schlange ist momentan mein feind?

naja sollte es so sein.. was bedeuten denn die farben?
und die Katze ist ja nicht mehr lange bei der Schlange..
jedenfalls ist die katze von selbst nicht abgehauen...

hmm jetzt möchte ich mehr wissen...:rolleyes:
 

Eisfee62

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Juli 2008
Beiträge
14.558
Die Tiere stehen nur als Symbol in deinen Traum..beide warnen dich,etwas unschönes wird passieren,eine Art von üblem Gerede und ähnliches,deinen Traum nach,liegt es bei dir ,wie weit es wohl kommt,du hast es sozusagen in der Hand..Die Farbe Orange bedeutet,das du eine Chance bekommst,vielleicht etwas wiedergutmachen oder etwas zu verhindern..Achte darauf,und überlege sehr gut,bevor du handelst..
 

Ketnatti

Aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2011
Beiträge
366
Ort
Deutschland
ich danke dir, für deine Antwort..:thumbup:

hmm.. das einzig große was ansteht ist eine trennung..
und die ist von Notwendig...

gut gut..

aber was mich interessieren würde..

was ist wenn ich mich selbst verrückt mache und dann dementsprechend träume... und es dann anders kommt als gedacht?

hat der Traum, dann trotzdem etwas zu sagen???

wie ist es dann?

liebe grüße
 

Eisfee62

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Juli 2008
Beiträge
14.558
ich danke dir, für deine Antwort..:thumbup:

hmm.. das einzig große was ansteht ist eine trennung..
und die ist von Notwendig...

gut gut..

aber was mich interessieren würde..

was ist wenn ich mich selbst verrückt mache und dann dementsprechend träume... und es dann anders kommt als gedacht?

hat der Traum, dann trotzdem etwas zu sagen???

wie ist es dann?

liebe grüße

Du machst dich vielleicht und wahrscheinlich verrückt..Deine Gedanken kreisen den ganzen Tag,du grübelst,überlegst,Nachdenkst..wenn du schläfst,tust du das ganze nicht mehr,hier übernimmt dein Selbstbewusstsein diese Aufgaben..Und sendet dir im Form von Traum Antworten,Bietet dir Lösungen an,ruhig und ohne Gegengedanken nimmst du es auf,nimmst du so ein Traum auseinander...bekommst du die Antworten auf das, "ja aber was ist wenn"..Ein Traum hat immer etwas zu sagen:)
 
Werbung:

Ketnatti

Aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2011
Beiträge
366
Ort
Deutschland
dankeschön... :thumbup:

ich glaube schon das es sein ernst ist...

denn er beschreibt genau die Situation die ich, bevor ich einschlief, hatte....

es wollte mich jemand befallen auf sehr hartnäckige Art und Weise...
und ich fühlte mich bedrängt...:wut1:

was denkst du denn darüber Eisfee?

ich war in übrigen im Kurzschlaf, falls es ein wichtiger punkt sein sollte...

Liebe grüße
 
Oben