Schattenwesen gesehen

M

Morthman

Guest
Hallo,

ich weiss nicht ob es das richtige Forum dafür ist, jedoch bin ich mit meinem Latein am Ende.
Als ich vor einign Tagen mit meiner Ex-Freundin unterwegs war und es schon ein wenig demmerte, sah ich eine Gestalt vor mir auftauchen, die sich mir näherte...Kein Gesicht keine hellen Hautstellen (Hände, Hals usw.) nichts...Nur ein Schattiges Wesen. Ich habe zuerst gedacht dass es sich um einen Menschen handelt da wir mitten auf einem gut begangenem Gehweg waren. Ich dachte dieses Wesen wird ausweichen...Aber es steuerte genau auf mich zu. Ich zuckte zusammen und blieb stehen da ich dachte dass es zu Kollision kommt. Aber als es so war schien es mir als ob "es" durch mich durch ging. Ich drehte mich um und sah nichts mehr.
Meine Freundin erklärte mich für bescheuert weil sie nichts gesehen hat. Sie sdagte nur warum ich so zucke. Ich habe es ihr geschildert und sie sagte dass definitiv nichts da war. Seit dem Erlebniss ist es so dass ich mich beobachtet fühle und so als ob ständig Jemand bei mir ist. Auch meine ich Personengruppen zu sehen die nie da sind. Schatten die sich miteinander unterhalten usw.
Als Kind hörte ich immer eine Stimme zu mir sprechen als ich alleine war. Eine Stimme die sich irgendwie beängstigend anhörte. Manchmal äffte sie mich nach, manchmal gab sie mir mut und Rat.
Was ist mit mir los?
Wer hat ähnliches erlebt?
Was war das für ein Wesen?
Bitte um Hilfe.
 
Werbung:

Ironwhistle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
3.703
Ort
Köln Höhenhaus
Wenn es stimmt was du schreibst - irgendwie bezweifle ich es, aber sei mir dessen nicht böse, ich bezweifle erstmal alles - dann könnte es theoretisch sein das du Geister gesehen hast...

Der eine kann sie farbig sehen, der andere sieht sie nur als Schatten...
Was die Stimme angeht - solange sie dir nicht rät irgendwelchen Unsinn zu veranstalten, immer schön zuhören und kritisch bleiben... ;)

Grüße
Iron
 
G

gathering

Guest
Hallo und erstmal Willkommen hier im Forum, Morthman,

Du hast es als Schattenwesen definiert und es scheint Dir entsprechend Angst zu machen.

Was mit Dir los ist? Das kannst nur Du wissen, denn wer kennt Dich besser, als Du selbst? Dieses unbekannte Etwas macht Dir Angst. Angst, weil man das Dunkle mit negativer Energie in Verbindung bringt. Du kannst dieses Etwas loslassen, wenn Du Dich mit Deiner Angst auseinandersetzt. Es hat Dir nichts getan, ausser, dass Du selbst daran festhälst und diesem Erlebnis dadurch Energie gibst.

Was das für eine Energie war, mit der Du Verbindung hattest, wird Dir keiner sagen können. Es kommt auf Deinen inneren Glauben an. Hast Du in letzter Zeit viel an solche Dinge gedacht, davon geträumt und auseinandergesetzt?
Beschäftigst Du Dich mit Engeln, da Du Dein Erlebnis in diese Sparte geschrieben hast? Neutralisiere dieses dunkle Nichts (Schattenwesen) mit Licht. Bitte um weisses Licht und bitte die Engels um Hilfe, dann spüre, wie die Energie um Dich wieder reiner und feinstofflicher wird.

Grüßel
Gathy
 

Gold Pelikane

Neues Mitglied
Registriert
18. Dezember 2003
Beiträge
749
Ort
Wien
hi Morthman
könnte seinnn dass du eine stufe der hellsicht dazu bekommen hast oder ungewollt entwickelt hast und siehst jetzt tote
deine aufgabe , du solltest diese los werden ....sie zehren an deinem energetichen körper ,und können deine ziele beeinsträchtigen !und vor allen lernen damit umzugehen d.h ein und ausschalten!
mfg
 

Karoma

Mitglied
Registriert
20. November 2004
Beiträge
126
Ort
Nähe Wien
Hallo

Ich glaube, dass es sich um erdgebundene Seelen handelt.
Es gibt die Möglichkeit diese durch ein Clearing ins Licht zu schicken, vor allem wenn sie an dir haften.

Du kannst ja auf meiner Website, unter Clearing nachlesen.

lg
Romana Wallner-Desbalmes > Karoma
 

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Du schreibst, dass sie dich seit deiner Kindheit begleiten. Hast du dich immer vor ihnen gefürchtet?

Sie können dich bedrohen, aber du musst ihnen eine Angriffsfläche geben. Sie beobachten dich? Vielleicht beobachten sie deine Ex-Freundin genauso, sie merkt es nur nicht?

Was ich sagen will: Solange du ihnen nicht von dir aus entgegenkommst, werden sie dir auch fernbleiben. Achte auf deine Gedanken ihnen gegenüber. Er ist durch dich durchgegangen, hat dich aber nicht umgerannt. Wenn du ihn nicht gesehen hättest, hättest du ihn wahrscheinlich gar nicht bemerkt.

Lass dir von ihnen keine Angst einjagen. Wenn du magst, beobachte sie neugierig, aber nicht ängstlich. Ich denke auch, dass du etwas gelernt hast und nun noch ausprobieren musst, wie du am besten damit umgehst.

Liebe Grüße
Kiah
 
Werbung:

Paul

Mitglied
Registriert
25. November 2004
Beiträge
167
Ort
Passau
Hallo Morthman, ich denke Du nimmst einiges aus der astralen Ebene wahr - Stimmen, und jetzt sogar visuelle Eindrücke wie den Schatten. Ich würde Dir raten, mit dieser Gabe vorsichtig umzugehen und am besten versuchen, "auf dem Boden" zu bleiben statt sich auf diese Weise astralen Einflüssen zu öffnen. Auch wenn es sich seltsam anhört, ein guter Weg um "geerdet" zu bleiben, ist das Essen von Produkten die im Boden aufwachsen, also z.B. Karotten (oder Karotten-Saft), Kartofeln, usw.

Liebe Grüße,
Paul
 
Oben