Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Quo Vadis Menschheit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von KingOfLions, 30. April 2018.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Rein zufällig habe ich bei YT eine sehr treffende Analyse der zukünftigen Technologien und der Rolle der USA dabei gefunden. Ist vielleicht für einige interessant - insbesondere für jene Esoteriker, die gegenüber den Realitäten der Welt gerne den Kopf in den Sand stecken.

     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.238
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Also: aus sicht der Esoterik gibt es keine Zufälle (höchsten ein "es-ist-mir-zugefallen") und zweitens Esoterik ist "vieles" - ni cht aber Abgehoben. Mann könnte es auch so ausdrücken: Esoterik ist eine andere, besondere Art der Wahrnehmung der Realität... Die "Esoteriker" sind sind gar nicht so dumm...wie du sie ha:Dben möchtest...

    Shimon
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    ?????????????????????????????????????????????????

    Ich habe Esoteriker weder als abgehoben noch als dumm bezeichnet, noch möchte ich sie so haben ... was spinnst Du dir da zusammen?
     
  4. KassandrasRuf

    KassandrasRuf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    2.428
    Warum hältst Du ausgerechnet diesen Beitrag für eine treffende Analyse zukünftiger Technologien?
    Dieses langatmige Geschwafel soll wohl Expertise vermitteln, trotzdem kommt dabei nichts Informatives raus.
    Und sein "historischer Abriss" ist auch fragwürdig.
    Also als Experten für die Analyse zukünftiger Technologien wirkt nun keiner der beiden Männer.
     
    Shimon1938 gefällt das.
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Ganz einfach ... weil die USA (und Andere) bereits an diesen Technologien arbeiten. Sowohl die politische Analyse als auch die technische Analyse der Möglichkeiten sind zutreffend, die technische Seite heute sowieso bereits Stand der Technik (mit einer gewissen Dunkelziffer, was derzeit bereits militärisch in Serie produziert wird).
     
  6. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.426
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Naja, die USA haben immer noch nicht Nuklearbetriebene Mutterschiffe, die in großer Höhe operieren können entwickelt, um autonom agierende Drohnen, die persönliche Feinde identifizieren können und abschießen können, entwickelt.
     
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Warum sollen sie? Warum eine Drohne mit intelligenter Steuerung versehen, wenn es dummer amerikanischer Junge am Steuerknüppel auch tut. Abknallen wie im Videospiel ... keiner war's ....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden