Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Psychosomatik bei Krämpfen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von x.Rosenrot.x, 28. August 2019.

  1. x.Rosenrot.x

    x.Rosenrot.x Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    69
    Werbung:
    Ich leide in der letzten Zeit häufig an Waden sowie Fußkrämpfen. Was steckt dahinter?
     
  2. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.580
    da stecken wahrscheinlich keine psychosomatischen Probleme dahinter.

    Deine Ernährung näher betrachten.

    Wichtig ist der Basen-Säure- Haushalt, manchmal reicht es Magnesium einzunehmen, manchmal hat es mit einem Elektrolyt-Mangel zu tun.

    Ich denke dass solltest du ärztlich abklären, es kann mit deinem Flüssigkeits-Haushalt zusammen hängen, Mineralreich essen, viel trinken, Nachts das Internet abstellen.
     
    Babyy gefällt das.
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Magnesiummangel
    Wenn Du Dir Magnsium zuführen willst, nimm Magnsiumcitrat - das andere verwertet der Körper nicht sooo gut.
    Kann sein, dass Du Stress hast (Psychostress gilt da auch oder Schlafstörungen), dann verbraucht man mehr Magnesium.
     
    flimm und Babyy gefällt das.
  4. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.804
    Mir hat da auch oft ein Glas Wasser mit einem Löffel Himalaja-Salz-Sole geholfen. Innerhalb weniger Minuten waren die Krämpfe weg.
    Inzwischen kommt das fast gar nicht mehr vor. :)
     
    LalDed gefällt das.
  5. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.031
    Ort:
    Kassel, Berlin
    hab kürzlich gelesen, solche Krämpfe können auch davon kommen,
    daß man über längere Zeit zu wenig Bewegung hatte, und daß man
    dann auf einmal sich zu viel bzw zu plötzlich bewegt/angestrengt hat.
    die Krämpfe kommen dann später, wenn man wieder in der Ruhe ist.
    also nicht ganz dasselbe wie Muskelkater aber wohl so ähnlich.
    empfehlenswert wäre häufigere moderate Bewegung zum Vorbeugen.
     
    LalDed gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.532
    Werbung:
    #ist das des ganzen Tag verteilt , oder nur Nachts?
    auf beiden Seiten oder einseitig?
     
  7. x.Rosenrot.x

    x.Rosenrot.x Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    69
    Es ist immer Abends/Nachts/Früh. Also wenn ich zur Ruhe komme o. ausgeruht bin.
    Meistens betrifft es die rechte Seite, links kam aber auch schon einmal vor.
     
  8. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    4.529
    Das ist gut.:thumbup: Gibts beim dm, 20 Tütchen für knapp 4,-. @Rosenrot07 zusätzlich kannst Du noch Schüssler Nr. 7, Magnesium phos. als heisse 7 zubereiten, abends, und schluckweise trinken.
     
    LalDed gefällt das.
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    @x.Rosenrot.x
    Lass auch mal ein grosses Blutbild machen.
    Und nicht nur Eisen, sondern auch den Eisenspeicher kontrollieren (keine Ahnung, ob das geht).
    Eisen(speicher)mangel kann zu ähnlichen Symptomen führen.
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.532
    Werbung:
    sprichst du von richtigen Krämpfen oder ist es eher ein Gefühl das Bein den Fuss bewegen zu müssen, so einen Druck.

    ansonsten krämpfe , ungeachtet dessen das natürlich wie die anderen schrieben magnesium helfen könnte,
    denke ich wenn es zu lange dauert mal zum Arzt gehen (einfach um sicher zu gehen)

    wenn du solch einen Krampf hast, dann drücke das Bein mal ganz fest gegen die wand oder gegen etwas Hartes, dieser gegendruck kann* dir den Kramf vielleicht nehmen,

    ist da etwas wo du nicht so wirklich weitergehen möchtest an Themen, wo du dich gegenstemmst, wo noch etwas da ist aus vergangener zeit was du dir nicht anschauen möchtest?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden