Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Psychische Auslöser

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von merlina40, 15. August 2018.

  1. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Werbung:
    Vor vielen Jahren, war ich in meiner Ehe mit einer Geliebten konfrontiert, zu der mein damaliger Mann ständig wechselte. Zwei oder drei Tage verblieb er bei uns, bei den kleinen Kindern und mir....um dann immer irgend einen Grund zu finden, um zu sagen das er es hier doch nicht aushält um wieder zwei, drei Tage zu ihr zu fahren. Das ganze ging damals 8 Monate bis ich, um mich selbst zu retten einen Schlussstrich zog und auszog.

    Zur Info:
    Er hatte eine sagen wir: "Insektenphobie". Alles fliegende Getier machte ihn wahnsinnig. Er jagte stundenlang eine einzige Gelse, schmiss den ganzen Obstkorb in den Müll wenn sich nur eine einzige Fruchtfliege (kleine winzige Dinger) drauf setzte...usw. usw. usw.
    Unter anderem war das damals auch mal ein Grund das er wieder "ZU IHR" fuhr, als ich im damaligen Heizraum, einen Müllsack zwischenlagerte um ihn später mit runter zu nehmen.
    *Er fahre wieder zu ihr, weil er, woimmer er auch reinschaue überall nur Ungeziefer in der Wohnung wäre.* (Wie gesagt...lauter Sinnlose Gründe warum er wieder zu der Geliebten fuhr.......ich bin mir dessen eh bewusst)

    Nun meine Kinder haben diesen Vogel übernommen....leider....und mein Sohn (26) bringt dieses Geschimpfe in derselben abfälligen Art und Weise.
    Bei mir kommt das immer so an, als wäre ich dafür verantwortlich, also wäre meine Wohnung derart "assi" das eben hier lauter Ungeziefer rumfliegt.

    UND ICH HASSE DAS

    .....es bringt mich ständig zum Auszucken, und dann gibts Streit. Ich schimpfe und sage er soll sofort wieder in seine Wohnung fahren, und soll mit diesem agressiven Geschreie aufhören, weil sich eine doofe Fliege auf sein Essen gesetzt hat. Und ehrlich gesagt in dem Moment hasse ich sogar meinen Sohn......

    Ich weiß nicht warum das so ist, aber nach 16 Jahren macht es mich noch immer wahnsinnig. Obwohl ich genau weiß warum das so ist. Ich komme aus diesem Muster nicht raus, und mein Sohn ist ohnehin nicht fähig irgendwelche "anerzogenen Mechanismen" zu hinterfragen bzw. wenn man so eine Insektenphobie hat, hat man sie eben..........mir sind die Viecherl echt egal, mir macht eine Fruchtfliege nichts. Im Gegenteil. Die setzen sich eh lieber auf gesundes natürliches Essen.

    Am liebsten hätte ich eine Gehirnwäsche.
    Er tut mir leid, weil er für was geschimpft wird, wofür er gar nichts kann, (obwohl das hysterische Gekreische echt nicht sein muss), und in mir bricht immer wieder der selbe Schmerz aus............
     
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Dein Sohn ist 26. Warum wohnt er noch bei dir?
     
  3. MorningSun

    MorningSun Guest

    Kann ich gut verstehen, dass du da in Verzweiflung kommst. Alte Wunden werden da berührt.

    Gegen die übernommene Phobie deines Sohnes kannst du nichts tun, dass muss er selbst, wenn die
    Einsicht dazu fehlt, bist du machtlos. Aber du, kannst anders mit diesem Thema umgehen.
    Ich zb. würde ihn auslachen und sagen so ein kleines Tierchen und so ein großer Mann, jedenfalls nicht mehr von ihm annehmen, es bringt dich eh nur auf die Palme. Lass es dir gleichgültig werden, es ist seine
    Macke und nicht die Deine, und mit Ruhe und Konsequenz ihm immer wieder demonstrieren, dass du seine Dinge nicht mehr übernimmst. Mit etwas Übung wird dir es gelingen, davon Abstand zu nehmen.
     
    sikrit68, merlina40 und flimm gefällt das.
  4. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Hollow Earth
    Unabhängig von Deinem Sohn, seinen Macken und seinem Verhalten hast Du offensichtlich die damalige Zeit noch nicht richtig verarbeitet. Da solltest Du was dran ändern. Wenn nötif auch mit professioneller Hilfe. Dein Sohn ist alt genug um sich um seine Probleme selber zu kümmern oder eben auch nicht.
     
  5. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Es erschreckt mich immer wieder.....wie kleine Auslöser....eine extrem komplexe Gefühlslage wieder aufbrechen.

    Obwohl man schon so unendlich viel daran gearbeitet hat, vermeintlich alles verziehen und vergessen hat....:(o_O:cool:
     
  6. lonush

    lonush Guest

    Werbung:
    Ich finde das schon beim Lesen schrecklich. Ein Wunder, dass Du ihn nicht am Hinterkopf packst und sein Gesicht immer wieder gegen etwas Hartes schlägst. :mad: Dein Mann wirkt auf mich wie ein totales A********. Kann nicht genau sagen WIESO das jetzt s0 viel schlimmer sein soll als andere Sachen, aber ich finde es ein absolutes No-Go, sein Verhalten. Und Dein Sohn äfft ihn noch so dämlich nach. Wie gesagt finde ich es einfach nur schlimm.

    Trotzdem eine kleine "esoterische" Idee: Könnte es sein, dass Du sofort "anspringst" sobald Deine Kinder sich ähnlich verhalten? Naja, ich glaube Du hast ja geschrieben, dass es so ist. Vielleicht könnte das ein Ausweg sein? Dass Du lernst, nicht mit den selben heftigen Emotionen zu reagieren bzw. diese nicht auszuagieren. Wie würden Deine Kinder sich dann verhalten? Ich weiss es nicht! Dachte nur, eventuell macht es ihnen irgendwie "Spass" Deine Knöpfe zu drücken, aber immerhin gibt es ihnen Macht über Dich, sie können Dich mit einem Satz in diesen Zustand versetzten. Vielleicht tun sie es weil sie es "geil" finden so viel Macht auszuüben über jemand anderen.

    Es ist wohl die Kombination, die es so widerlich macht: Dein Mann hat sich selber überhöht und sich als Dein Opfer hingestellt, während er sich Dir gegenüber respektlos verhalten und Dich verraten und verletzt hat, und zwar immer wieder und wieder und wieder. Und die Kinder - ich kanns mir vorstellen - total nervig.

    Hast Du ein Android-Smartphone? Du könntest Dir eine (kostenlose) EMDR-App draufladen. Dann hast Du es in der Nähe bei Dir und wenn Du wieder am "Auszucken" bist (am besten wenn Du Dich so fühlst aber noch nichts getan hast wie Schimpfen oder so) machst Du eine EMDR-Session mit der App. Du musst insofern einfach nur das "Dingens" anschauen, und es mit Deinem Blick genau verfolgen. Wichtig ist, dass Du dabei Deine Gefühle so gut wie möglich aufrechterhalten kannst, vielleicht ist es Dir möglich sie selber auszulösen oder zu verstärken, indem Du an eine Situation mit Deinem Mann oder Deinen Kindern denkst? Ich habe so einen "erlernten" Ekel vor einem Lebensmittel wegbekommen mit nur einer Session a ca. 2 Minuten. Würde Dir also mal mindestens 2 Minuten empfehlen, allerdings kann sein, dass es bei Dir mehr braucht; meine Geschichte hatte ich da nur seit wenigen Monate, war dann aber wie gesagt mit einem mal weg. ;)

    Was ich mir auch überlegt hatte - ich muss allerdings sagen, dass ich sowas für total schädlich und unangebracht halte grundsätzlich - vielleicht könnte an die Scham Deiner Kinder appelliert werden? "Sag mal, schämst Du Dich nicht, Dich so Deiner Mutter gegenüber zu verhalten?" (Kann mal jemand anderes vielleicht was dazu sagen?) Ist wohl keine gute Idee.

    Finde das gut, dass Du Deinen Sohn in die Wohnung schickst. Wenn Dir bereits so wenig Respekt entgegengebracht wird tust Du sicher gut daran, Grenzen zu setzten. (y) Ein Minuspunkt dürfte sein, dass Du Dir das Ganze (Mit Deinem Mann und seiner Geliebten) gefallen lassen hast. (n) Das hat Deinen Kindern (womöglich) weh gemacht und sie desillusioniert und sie haben ein Stück weit den Respekt vor Dir verloren - Voraussetzung für ihr aktuelles Verhalten.

    PS: Du muss nicht verzeihen! Nur wenn Du wirklich dazu bereit bist und es willst. Du kannst die Sache irgendwann hinter Dir lassen, sie loslassen, wenn Du sie ausreichend verarbeitet hast, aber es kann nicht jeder zu jedem Zeitpunkt alles verzeihen können. Du bist kein schlechter Mensch wenn Du nicht verzeihst. Es kommt oder es kommt nicht, ein erzwungenes Verzeihen macht Dich höchstens krank und bringt Dich nicht auf eine höhere spirtuelle Stufe oder so!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. August 2018
    Tschango gefällt das.
  7. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Hi Lonush,

    .......du hast was agressives in deinem Denken *hihihihi*

    Nein, mein Sohn äfft ihn nicht nach......er ist ihm einfach sehr ähnlich. Ein Sohn übernimmt einfach oft den Habitus seines Vater. Einfach weil das für ihn die Art ist, wie ein Mann sein sollte. Womöglich isses sogar gut gemeint indem man "die bösen Drachen tötet".

    Mein Verhalten ist "emotional überzogen", nicht seins.
    Es gibt viele Menschen die ausrasten bei einem kleinen Insekt. (Wenn ich an unsere Lehrlinge denken, die Tagelang nicht mehr in den Keller gehen wollen, weil irgendwo eine Spinne gesichtet wurde.......)


    .................nein, nein...die tun nichts bewusst...

    ..................meistens habe ich mich eh gut unter Kontrolle, aber es gibt so Tage......hmmmm..und danke für den Tipp, ich wusste nicht das es EMDR Apps gibt....


    ................ne, in Mutter/Kind Beziehungen kommt das meist sehr "dümmlich", vor allem schimpft mich ja mein Sohn nicht das ich Schuld an der Fliege wäre........er kreischt halt hysterisch vor sich hin. Das was falsch ist, ist mein sonderbares Gefühl schon wieder schuld an der Existenz dieser Fliege zu sein....

    ..................das ist auch nicht der Fall, ich bin ja dann Ausgezogen, und bin seit 16 Jahren mit ihnen durch dick und dünn gegangen..............


    .............ja, daran muss ich auch oft denken, an dieses "des Frieden willens, und den Kindern zuliebe, gibt man vor verziehen, verstanden, verarbeitet zu haben..........aber er war wie du anfangs sagtest wirklich ein A............

    und vielleicht sollte man das auch mal auf den Tisch legen. *grübel*

    Schönen Sonntag noch!
     
  8. lonush

    lonush Guest

    Werbung:
    Dir auch einen schönen Sonntag, @merlina40 !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden