Poltergeister

Patrycja

Neues Mitglied
Registriert
25. Juni 2004
Beiträge
13
Ort
Dortmund
Hallo ich bin neu und wollte euch gleich was fragen.
Ich wohne in dortmund und habe seit einiger zeit das gefühl als ob jemand in meinem zimmer wäre und das schlimmste ist ich glaube ich werde langsam verückt.Ich wache manchmal nachts auf und denke das ich jemanden spühre und es fallen ständig dinge um oder sie fliegen quwer durch den raum.
Ich bekomme langsam angst und hoffe ich bin nicht total bekloppt.
ich hoffe ehrlich das es nur einbildung ist und das alles ok ist.

:danke:
Patrycja
 
Werbung:
H

Heinz Jürgen

Guest
Hallo Patrycja!

Als erstes möchte ich Dir sagen das es nichts damit zu tun hat, das du glaubst verrückt zu sein oder zu werden. Sicherlich ist es für uns etwas nicht greifbares.

Bezüglich der Einbildung darf ich Dir sagen, dass es die Möglichkeit gibt.

Als erstes Schritt kann ich Dir 2 Bücher empfehlen, die Du entweder über den Verlag unter www.silberschnur.de bestellen kannst oder direkt über mich.

Es handelt sich jeweils um die Bücher vom Gabrielle Köstinger, die sich bereits seit vielen Jahren mit Poltergeister beschäftigt. Die Geschichten in diesen beiden Büchern beruhen auf wahren Gegebenheiten und bringen Dir sicherlich weiter Erkenntnisse.

Viele liebe Grüße Heinz

P.S. Wenn es wirklich der Wahrheit entsprechen sollte, ist es sehr wichtig, diesen kleinen Geistern keine Angst zu zeigen, damit sie nicht noch übermütiger werden.

Freue mich auf Antwort (besser direkt an meine Mail-Adresse)
Bis bald Heinz
 

Windhauch

Mitglied
Registriert
13. April 2004
Beiträge
79
Ort
Dortmund
Wir haben zur Zeit ähnliche Probleme!
Ich stehe z.B. im Bad und die Betten (zwei, in verschiedenen Räumen) knacken, als würde jemand darin schlafen und sich heftig wälzen. Bin aber allein zu Hause, da Familie im Urlaub.
Muss dazu sagen, das meine Mutter mir Wochen später genau von diesem "Phänomen" erzählte. Ich hatte ihr nichts gesagt, da ich es bereits vergessen hatte.
Manchmal läuft jemand durch die Wohnung obwohl keiner da ist.
Neuerdings fliegt die Sicherung einfach so raus.
Und erst vor ein paar Tagen "hüpfte" ein Bild von der Wand. Haken saß bombenfest und auch das Bild war intakt (Aussenwand, also kein Einfluss von Nachbarn)! Die Bilder gehörten einer Verwandten von uns, über die wir 10 Minuten vorher gesprochen hatten.
Es ist noch etliches mehr passiert.
Wir wissen jetzt nicht genau, wie wir damit umgehen sollen und was uns derjenige sagen will. Wenn es nicht alles Zufall war.
Irgendwie ungewohnt :rolleyes:


Michi
 

Hekate

Mitglied
Registriert
6. Oktober 2003
Beiträge
548
Ort
Essen/Werlte
Huhu Ihr Lieben,

für solche vermeintlichen Spukphänomene kann es verschiedene Ursachen geben, das ist so einfach gar nicht zu beantworten.
Es kann psychische Gründe geben, nicht nur bei demjenigen, der diese Dinge wahrnimmt, es reichen tiefsitzende Ängste eines im Haushalt lebenden Menschen, die sich manifestiren, es können aber auch erdgebundene Seelen sein, die sich bemerkbar machen wollen, oder tatsächlich ein Kontaktversuch einer bereits übergegangenen Seele.
Ich möchte Dir raten, Dich an ein seriöses Medium zu wenden, welches mit Dir/Euch erst einmal weiterführende Gespräche führt, um herauszufinden, ob die "menschlichen" Ursachen weitestgehend auszuschliessen sind, wenn nicht, wird das Medium den Ort des Geschehens medial Scannen und - wenn nötig mit den Seelen Kontakt aufnehmen, um über Kommunikation den Grund des Daseins herauszufinden.

LG
Hekate
 

Naddel

Mitglied
Registriert
1. Dezember 2003
Beiträge
51
Ort
Nordsee
Hallo Patrjcia ,

ich komme gebürtig aus Witten , das kennst Du sicherlich wenn Du in Dortmund wohnst , und ich kann Dir berichten , daß es dort vor Jahren einmal einen Fall von Poltergeistern gab.
Er ereignete sich in einem Haus am Waldrand von Witten Rüdinghausen und die Poltergeistphänomene dort trieben die Besitzer auch bald in den Wahrnsinn.
Auf jeden Fall waren alle möglichen Fachmänner dort , um den Fall zu untersuchen.
Man suchte erst einmal nach den natürlichen Erklärungen , aber man fand keine.
- Meines Wissens war die Ruhruniversität in Bochum auch an den Untersuchungen beteiligt...Vielleicht findest Du dort Hilfe.
Die Uni Freiburg hat jedoch ganz sicherlich Hilfe für Dich , denn dort arbeiten renomierte Parapsychologen.
Ruf doch einfach mal dort an und erkundige Dich. - Die können Dir ganz sicher helfen.
Das wichtigste für Dich muß aber im Moment sein , daß Du so schwer es auch ist , keine Angst zeigst. - Dadurch gewinnt der Poltergeist nur an Kraft und er wird weiter toben und das noch viel schlimmer als er es sicherlich eh schon macht.
Es gibt zwei Arten von Spuk und zwar Personen gebundenen und Ortsgebundenen...- Ich hoffe für Dich , daß er nicht personengebunden ist ( diesen Fall hatte ich schon mal und das ist nicht so toll ) .

Ich würde mich freuen , wenn Du mich auf dem laufenden hältst , was die Unileute zu Deinem Phänomen sagen ( falls Du sie denn kontaktierst ).

Ich wünsche Dir alles Liebe und grüße Dich hier von der Nordsee.

Nadine :maus:
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
Heinz Jürgen schrieb:
Freue mich auf Antwort (besser direkt an meine Mail-Adresse)
Hallohohooo , Winkewinke, :jump4: :winken5: :jump1:

ich habe zwar zur Zeit keine Poltergeister,
und ich lese bei diesem Thread auch nur mit.

Aber etweige Erfolgs-oder auch Mißerfolgs-Meldungen würde ich auch sehr gerne erfahren.

Weil, wenn ich auch mal einen haben sollte, ...
ach, dann geb ich einfach eure Mail-Adressen - soll sich doch der Poltergeist selber darum kümmern, wie er von mir wieder loskommt. Pöh! :mad2: :tongue2:

Liebe Grüße.

T Albi Genser GII zu K :geist:
 

Asathiel

Mitglied
Registriert
15. Juni 2004
Beiträge
598
Ort
Nähe Hamburg / Germanien
sind oft eigene anteile, unkontrollierte eigene energien.

teils aber wirklich wesenheiten, teils ne mischung aus beiden.

im allgemeinen hilft:
überprüfen, ob da eigene anteile am werk sind. wenn ja, das dann klären
energetische wohnraumreiningung
mit wesenheiten in kontakt treten und klären, was das soll
 

akutenshi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2004
Beiträge
2.209
Ich schließe mich der allgemeinen Meinung an. Das wichtigste ist die eigene Angst zu überwinden oder sie zumindest nicht zu zeigen. Wenn du die Angst überwindest, werden sie wahrscheinlich verschwinden. Wenn es sie gibt, können sie sich von dir nichts mehr holen, wenn du keine Angst hast. Wenn du sie dir einbildest wirst du damit aufhören, wenn du deine Angst überwindest. Also denke ich ist das meistens der einzige Weg damit umzugehen.
 
Werbung:

Patrycja

Neues Mitglied
Registriert
25. Juni 2004
Beiträge
13
Ort
Dortmund
Hallo

ich habe etwas nachgeforscht was unsere wohnung angeht und habe herausgefunden das wir in einer schlimmen gegend wohnen, in anderen worten heisst das, das in unsrer gegend mehr umgebracht worden sind als ich dachte. In meinem zimmer ist ein 11 jähriges mädchen gestorben das von ihrem besoffenem vater totgeschlagen wurde.
Der vater ist vor ein paar jahren gestorben aber sie lebt immernoch in meinem zimmer.

Was denkt ihr davon

Patrycja
 
Oben