Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ozontherapie - wer hat eigene Erfahrungen damit?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Najada, 13. November 2020.

  1. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    Werbung:
    @topeye hatte einen Thread erstellt, der über Ozon als Mittel zur Behandlung informieren will. https://www.esoterikforum.at/threads/ozon-das-meistunterschaetzte-heilmittel.232528/

    Das erschien mir anfangs nicht so zugänglich, weit entfernt irgendwie, daher nun dieser Thread.
    Er soll meine und eure eigenen Erfahrungsberichte aufnehmen.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    Mir war das schon lange bekannt als ambivalent, positiv und negativ. Als stark reizend, zur Wäschereinigung, aber auch zur Luftreinigung und bei Kuren schon in den 70ern.
    Jedenfalls ist mein Augenmerk nun mehr darauf und ich beginne es gezielter einzusetzen.
    Eine alte Höhensonne aus den 60ern, sie erzeugt viel Ozon und UV-Strahlen. Die sehr starke UV-Strahlung ist nicht gut für die Haut, auf dem Gerät steht daß man sie anfangs nur eine Minute verträgt, später bis zu 10 Minuten. Aber darauf kommt es hier weniger an. Zu neueren Ozongeneratoren heißt es in der Produktbeschreibung, daß Ozon Kunststoffe und Wäsche aus Kunstfasern schneller altern läßt...

    Meine Lungenprobleme waren wieder da, ein leichtes Stechen, das Kratzen im Hals und Durchfall, Schwächegefühl... Anzeichen von Corona, wieder, wie schon im Frühjahr? Damals hatte ich als Kombitherapie Vitamin C genommen und Sonnenlicht, sehr selten mal die Höhensonne. Sonnenlicht aktiviert die Haut zur Produktion von Vitamin D, bei Corona ist Vitamin-D-Mangel typisch. Auch den Multifrequenz-Zapper nach Hulda Clark hatte ich eingesetzt für leichte Verbesserung der Befindlichkeit bei häufiger Anwendung. Mir fiel auf, daß auch Sonnenlicht Ozon produziert, diesen frischen Geruch und daß es mir dann etwas besser geht.

    Diese Woche war es neblig, wie komme ich nun gezielt nicht nur an UV-Strahlung, sondern auch an Ozon heran und wie wende ich es an?
    Ich befragte vorgestern eine Osteopathin in der Naturheilpraxis zu Ozon. Sie meinte, für mich überraschend:
    "Die Praxen für Ozontherapie sind momentan überlaufen mit Corona-Patienten, ich glaube die haben sogar meinen Nachbarn (Krebspatient) derzeit gecancelt, wegen der Coronapatienten. Der hatte kurz erklärt, wie das abläuft: In einer Kabine sitzen unter verändertem Luftdruck

    (wird fortgesetzt)
     
    FelsenAmazone und Marcellina gefällt das.
  3. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    wobei das Ozon/Luftgemisch über die Haut aufgenommen wird und auch (irgendwie) atmen müssen."

    Das war Hörensagen, als Anleitung nicht so ergiebig und wie soll das Zuhause funktionieren?
    Wegen der Lungenprobleme und auch wegen Arthritis-Athrose in einigen Gelenken schien es mir angebracht etwas auszuprobieren:

    Ich stellte die Höhensonne = Ozongenerator in die (trockene) Duschkabine, eine Minute mit 70cm Abstand von vorne sonnen und eine Minute von hinten. Dabei auch das einatmen müssen, was da nicht unerheblich an Ozon produziert wird. Ich hatte eine Decke an der Seite und oben an der Duschkabine aufgehängt und auch meinen Bademantel, die bekamen dann weitere 10 Minuten Höhensonne und Ozon ab, ohne mich. In der Duschkabine deshalb, weil dort die Ozonkonzentration durch Schließen der Tür besonders stark machbar ist und weil dort nichts brennen kann, die Höhensonne wird richtig heiß.
    Ich kam wieder, stellte das Gerät aus, wickelte mich in Bademantel und Decke und deckte mich (liegend) nochmal mit der Bettdecke zu, damit das an Bademantel und Decke haftende Ozon nicht vorzeitig entweicht. Es fühlte sich angenehm an für einige Minuten, nach 10 Minuten prickelte es und nach einer halben Stunde brach ich das ab weil es sich nun unangenehm anfühlte.

    Nach nur einer Anwendung war das Lungenbrennen weg, das Gefühl von Schwäche und am Nachmittag auch die Gelenke weniger geschwollen und weniger schmerzhaft. Heute morgen war da nur wenig an den Atemwegen, nicht viel. Den Gelenken geht es relativ gut. Vielleicht werde ich das alle paar Tage mal wiederholen, das Einwickeln in ozonisierte Wäsche für 10 Minuten. Ich bestelle nun auch einen modernen Ozongenerator mit Lüfter (weil die UV-Strahlung der Höhensonne und die Hitzeentwicklung nicht gewünscht wird) und denke über einen Atemschlauch nach, um in der Kabine Frischluft ohne Ozon einatmen zu können.

    Ich will das nicht empfehlen, es ist ungewiß ob und wieviel davon auf Dauer gesund ist. Es ist ungewiß welche Dosis man so mit einfachsten Mitteln produziert und aufnimmt, was zuviel und was zuwenig ist. Jedenfalls habe ich damit ein einfaches Mittel wenn es beißt und wie momentan meist kein Termin zu bekommen ist.

    Wie nutzt ihr Ozon und wie genau wendet ihr das an?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2020
  4. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Das in der Kabine ist hyperbare Sauerstofftherapie.
    Es gibt auch hyperbare Ozontherapie, jedoch wird dabei nur entnommenes Blut unter Druck versetzt, mit Ozon vermischt und anschliessend zurückinjiziert. Das kann man bis zu zehn mal wiederholen - eine 10 pass-Autohemo-Ozon-Therapie:


    In dieser Studie wurde bei Covid19-Patienten die hyperbare Sauerstofftherapie kombiniert mit ozonisierten Salzlösungen, die per Infusion verabreicht werden, mit Erfolg angewandt.
    Jedoch ist das leider nicht die Regel. Deine Osteopatin verwechselte da also was.
    Eingeatmet wird Ozon heute zu therapeutischen Zwecken nie direkt. Es gibt Leute, die es, nachdem das Ozon durch Olivenöl blubberte, einatmen. Die sonst sehr reizende Wirkung des Ozons sei so nicht mehr vorhanden. Schlaue Studien gibts dazu jedoch nicht.
    Wenn du schon so Angst vor Covid hast, dann probiers doch zB mit L-Lysin... da kann man nich viel falsch machen:

    ... gab ich selbst probiert... blockt bei mir kränkeliges Gefühl sofort ab... nehme jeweisl zwei 500mg Kapseln... bei Bedarf heissts, müsse mann alle 4 Std. wieder 500mg nehmen... war bei mir nie nötig.

    Beim Ozon musst du dich erst intensiv informieren, ehe du da selbst zu "experimentieren" beginnst.
    Oder dann wende dich an einen Ozon-Sauerstoff-Arzt, der das sicher anwenden kann:

    http://www.ozon-sauerstoff.at/aerzte/
     
    FelsenAmazone, Marcellina und Dyonisus gefällt das.
  5. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Das was du da vor hast entspricht mehr oder weniger einer Ozonsauna... hier eine hobbymässige:

    und hier eine professionelle:

    Der Atemschlauch sollte übrigens Ventile haben wie im Video zu sehen, sonst bewegt sich die bereits schon mal eingeatmete Luft nur hin und her und wird immer sauerstoffärmer ;)

    Ich persönlich wende Ozon so an und das Auffälligste was ich bisher feststellte ist, dass ich beim Auswringen eines Lappens keine Schmerzen mehr in den Händen verspüre... ich kann wieder volle Kraft zudrücken, was ich vorher nur unter starken Schmerzen konnte.
    Mein Hüftgelenk knarkst auch nicht mehr so stark und manchmal gar nicht mehr beim Treppenlaufen und die Schmerzen beim Liegen/Sitzen sind auch weitgehend verschwunden. Die Angst vor einer Hüftoperation war der Hauptgrund, dass ich mir einen medizinischen Ozongenerator zulegte (mit umfangreichem Zubehör, inkl. grosser Sauerstofflasche ca 400€).
    Ozon senkt zB den Harnsäurespiegel... ich hatte einen Gichtanfall (Harnsäure fördert Gicht) und ein Kollege von mir hatte 1 Jahr zuvor auch einen und eine Weile danach musste er beide Hüftgeleke ersetzen lassen.
    Bei meiner Frau heilte Ozon ihr Schwindel den sie nach Anstrengungen hatte (unterschiedliche Flüssigkeitsstände im Ohr-Gleichgewichstorgan... die Medis vom Arzt nützten nichts) ... manchmal ging sie eine Woche am Stock... nun ist sie wieder die Powerfrau von vorher... kaum zu bremsen :o
    Sie bekam paar mal je für 3 Min. Ozon-Ohrinsufflationen... mittels einem Ozon-"Stethoskop".

    Noch wegen der hyperbaren Sauerstofftherapie.. das Englische Wort für Sauerstoff "Oxygen" wird gerne mit Ozon verwechselt....
     
    Marcellina, Najada und Schöpfung gefällt das.
  6. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Werbung:
    War auch mein erster Ozongenerator. Die sind jedoch nicht für medizinischen Einsatz gedacht. Meiner produziert pro Std. 25g Ozon.... damit ist nicht zu spassen... es ist ein Vielfaches von dem, was deine Höhensonne produziert.... unterschätze das bitte nicht!
    Das Umweltbundesamt legt einen maximalen 8Std-Wert von 120 Mikrogramm fest. Das bedeutet, dass mein Ozongenerator bereits nach 0,7 Sekunden! in einem 16m2 Raum diesen Wert erzeugt hätte, in dem man sich dann max. 8Std. aufhalten dürfte!
    Ich verwende das Gerät ausschliesslich um Räume oder das Auto zu desodorieren. Dabei darf man sich nicht in den Räumen aufhalten und nicht einatmen! Ist der Timer des Geräts abgelaufen gehe ich mit angehaltenem Atem schnell rein, reisse die Fenster auf und schnell wieder raus. Frühestens nach 1Std. lüften gehe ich wieder rein.

    ZB mit so einem Gerät wärst du besser bedient:
    1010202023544.jpg
    So eins hab ich auch um Ozonwasser (zur Mundspülung) herzustellen. Das würde für eine kleine Ozonsauna ausreichen.
    Ozonsaunen werden jedoch normalerweise mit einem dem Ozongenerator vorgeschalteten Sauerstoffkonzentrator gespiesen. Die Reinheit wenn Ozon aus Umgebungsluft generiert wird ist ansich unzureichend, denn nebst dem, dass so ein Generator Sauerstoff (O2) in einzelne Sauerstoffatome (O1) spaltet, die sich dann mit anderen O2 zu O3 (Ozon) kombinieren, kanns zB auch CO2 ein Sauerstoffatom abspalten.... ergibt dann CO... also giftiges Kohlenmonoxid... in winzigen Spuren... auch andere Giftstoffe können entstehen, wenn die rumschwirrenden O1 sich mit anderem als O2 kombinieren können..... Das Umgekehrte, dass Giftstoffe (zB Formaldehyd) zu Unschädlichem zeroxidiert werden überwiegt jedoch vermutlich.
    Für medizinische Anwendungen ist die Sauerstoffflasche ein Muss und für Saunen wenigstens der Sauerstoffkonzentrator... der etwa 95%igen Sauerstoff abgibt.
    Dr. Rowen sagt, dass er ausser bei Ozonwasser zum trinken bei keiner anderen medizinischen Anwendung Ozongeneratoren verwenden würde, die aus Umgebungsluft Ozon generieren.
     
    FelsenAmazone und Marcellina gefällt das.
  7. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    Danke für den Tipp, das will ich gern mal recherchieren. Die Dame von der Naturheilpraxis nahm in meinem Beisein eine Lutschpastille "Cystus 052" von der sie meint, daß das bei ihr Erkältungs- und Grippesymptome usw. sofort abblockt, weshalb sie drei davon am Tag lutscht... weil die Zubereitung von Cystus-Tee während der Arbeit nicht so klappt.

    Danke für die Tipps zu den unterschiedlich starken Ozongeneratoren. Die Starken waren vor ein paar Jahren noch für über 300€ verkauft worden für professionelle Auto-Aufbereitung mit entsprechenden Warnhinweisen.
    Ich will Dir Dein Gerät nicht schlecht machen, denke aber auch technisch und frage mich, wo die Leistung für so viel Ozon hergenommen werden soll bei nur 15 Watt. Bei Amazon und ebay werden Geräte mit 12 Watt verkauft und mit 600mg je Stunde beworben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2020
    FelsenAmazone und topeye gefällt das.
  8. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Die Leistungsaufnahme solcher Geräte wird vor allem durch den Lüfter bestimmt. Das Ozon zu generieren ist weitgehend ein elektrostatischer Prozess (corona discharge), bei dem sozusagen kein Strom fliesst - also auch sozusagen keiner verbraucht wird.... ich bin übrigens gelernter Elektromechaniker ;)

    Hier ist das gute Stück... Marke Eigenbau Kosten ca 30€:
    20200317_094341.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2020
    FelsenAmazone und Najada gefällt das.
  9. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    15.988
    Wäre jetzt aber ein Trugschluss zu denken, dass es das auch mit uns macht, denn das Gegenteil ist der Fall:
    SEX, OZONE, TELOMERE ANTI-AGING CONNECTION
    Ich kann das zwar nach der kurzen Zeit wo ich Ozon nehme noch nicht bestätigen, das andere hingegen schon :love2:
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  10. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    Werbung:
    Das selbstgebaute Gerät entspricht dem "Truly Heal"? Gibt es da eine Bauanleitung?
    Bei den Geräten momentan am Markt habe ich den Eindruck, daß dort oft gleiche Technik mit unterschiedlichen Angaben angeboten wird.

    Der Truly Heal Erzähler meinte, daß die Haut (wenn man Ozon auf die Haut gibt) feucht sein soll, damit es nicht beißt. Meine Erfahrung mit der aufgelegten ozonisierten Decke, nach 10 Minuten wird das lästig und anstrengend bei trockener Haut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden