Offene hand mit einer leuchtenden Kugel

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von *Pezi*, 22. November 2021.

  1. *Pezi*

    *Pezi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2021
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Eggenfelden
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier. Ich hab früher schon mal meditiert, hab aber nie was beobachten können und nie was gesehn. Bin halt früher nur dabei gesessen und abgewartet. Hab auch meine Erfahrungen nie erzählt, weil ich nie gefragt worden bin wie es war. bin wieder dabei neu anzufangen. Als ich letztes mal meditierte, sah ich eine offene Hand mit einer leuchtenden Kugel vor mir. Sie war einfach nur da. Ich schaute einfach nur die ganze zeit zu wie die Kugel so schön loderte und flackerte. Es war wunderschön anzusehen.
    Gestern abend hatte ich rießen große Engelsflügel vor mir. Sie leuchteten gang weiß.
    Kennt einer die Bedeutung? Ist das eine Erfahrung? Oder wie soll ich damit umgehen.
     
  2. SID ErosA

    SID ErosA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2021
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Augsburg
    Hallo @*Pezi*
    ja du hast schoene Meditationserfahrung :)
    und
    indem du sie auch im Erinnern tief in all deinen schoenen Gefuehlen durch ~ und innerlich reinsinken lassend (im) AUssssatmest innerLICH sie dich
    und
    oeffnet neuen ErfahrungsRaum in dir ~ weitet dein bewusst Sein

    Solch schoene Erfahrungen kommen wellenweise
    heisst
    sie werden von allgemein nix sehen und merken Langeweile abgelenkt werden und vor allem von deinen nun aus tieferen Regionen aufsteigenden Gedanken die auch unangenehm unverstaendlich merkwuerdich Fetzen einfach dich denken
    abgeloesd
    diese Gedanken einfach denken und akzeptieren loesen sich danach von allein auf
    auch das schopfd frischen Raum in dir in die nun leer geworden lebenKraft reinfliessen kann ,,,, und ,,,, Inspiration :)

    :love:
     
    *Pezi* gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    12.056
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe @*Pezi* ,

    sicherlich kann man sich in der Meditation auf Deine Weise in der Sinnentleerung üben. Es gibt da jedoch einen anderen Weg, um der inneren Einkehr folgen zu können, die als sogenannte „Reise“ bezeichnet wird.

    Ich habe zu solchen Reisen in einem anderen Thread im Form einige praktische Beispiele eingestellt. Der Vorteil solcher Reisen liegt darin, dass Du selbst ein Thema stellen kannst, zu dem die „Reise“ führen soll.

    Damit Du nicht lange suchen musst, füge ich Dir einmal ein paar Links, an die zu den besagten Beiträgen führen. Einfach die jeweilige Nummer des Beitrages anklicken.

    Wenn Du also da einmal reinschauen möchtest:

    #1 Die erste Reise in die Anderswelt
    #14 Grundsätzliches zu den transzendenten Begleitern
    #11 Sensibilisierung
    Das in diesem Beitrag verlorene Bild des Jnana-Mudra:

    [​IMG]
    (Merlin, somit gemeinfrei)

    #31 Am Fluss der Zeit
    #34 Von der Trance
    #40 Die zweite Reise in die Anderswelt
    #55 Die zweite Reise in die Anderswelt
    (überarbeitete Version)
    #58 Reise in die Traumwelt
    #27 Begegnung mit einem Engel
    #13 Von den Dämonen und Albträumen
    #62 Eine Reise zu den Verstorbenen


    So wünsche ich Dir eine schöne Reise in Deine Seelenwelt. :geschenk:

    Merlin
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2021
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung