Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nocebo Effekt, oder: was die Esoterik schon lange weiss ....

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von KingOfLions, 4. April 2018.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es ist wirklich spannend, wie sehr die Wissenschaft schön langsam durch den Input der "bösen" Esoterik drauf kommt, wie man Dinge besser machen kann. Was Worte anstellen können, weiss die Esoterik schon seit Jahrhunderten ... in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Jetzt macht es sich endlich (teilweise) auch die Wissenschaft zu Eigen ....

    https://www.derstandard.de/story/2000076960673/nocebo-effekt-was-aerzte-keinesfalls-sagen-sollten
     
  2. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4.145
    Seltsam nur, dass alle beiden Parteien, Esoterik wie auch die Wissenschaft, nichts von diesen Weisheiten zu halten scheinen, denn ständig wird unser Leben von neuen Gesetzen torpediert.

    Was haben beide aus Nocebo-Placebo-Weisheit gemacht?

    Esoterik: Karten legen, Magie, Astrologie,.............sollen diese Bereiche uns frei machen oder eher umgekehrt? Was macht einer z.B. an einem Tag, an dem die Sterne schlecht stehen? Den Kopf ins Sand stecken und nicht mehr raus gehen? Wären wir alle nicht besser dran, wenn es diese Aberglauben nicht gäbe?

    Wissenschaft: Laufend werden neue Naturgesetze definiert, die uns das Leben auch nicht gerade leichter machen. Brauchen wir die Medizin? Wäre Psychologie richtig angewandt nicht besser, da hier dem Menschen nach Placebo eingeredet werden könnte, dass er gesund ist. Die Medizin erstellt stattdessen Diagnosen und erzeugt dadurch viel mehr Nocebo-Effekte.

    Wenn die Menschen anfangen, um die Wette neue Gesetze und Weisheiten zu definieren, wird das Leben dadurch meist nicht leichter. Und was haben wir nun gelernt? Nichts.
     
    Crowley, SoulCat und David Cohen gefällt das.
  3. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.482
    Ort:
    Abyss
    Zustimmung.

    Nicht ganz.
    Diagnosen und die darauffolgende medizinische Behandlung sind unabdingbar zur Genesung.
    Der Knackpunkt um den es geht ist, ich zitiere aus @KingOfLions Link:
    Heisst im Klartext: Diese Kommunikationstechniken, die in vielen Fällen die Vertrauensbasis zum Arzt und damit eine wichtige Grundlage zur Genesung darstellen, geht vielen Ärzten am frisch gewischten Hintern vorbei. Sehr gut zu beobachten in diesen modernen Arztzentren die nach dem reinen Fliessbandsystem arbeiten.
     
    east of the sun gefällt das.
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Nö, der Nocebo-Effekt ist schon genauso lange bekannt wie der Placebo-Effekt.

    Ist sogar erforscht worden, wie ein Scheinmedikament aussehen und schmecken muss um einen maximale Nocebo-Nebenwirkungen beim Einnehmenden zu provozieren.

    Ich bin auch relativ sicher, dass die unangenehmen Körperempfindungen und sonstigen psychosomatischen Erscheinungen von Leuten die glauben verflucht worden zu sein, von Geistern verfolgt zu werden oÄ aus dem Bereich des Nocebo-Effekts stammen.
     
    Jea-International gefällt das.
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    In dem Artikel geht es aber konkret um Worte und Ausdrucksweisen, und welche Wirkung sie auf den Patienten haben können. Und das ist ein Bereich, der bisher weitgehdst der Esoterik und den daraus abgeleiteten Bereichen wie Psychotherapie und Coaching vorbehalten war, und von der Medizin bis heute weitgehend ignoriert wird.
     
  6. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2017
    Beiträge:
    5.821
    Werbung:
    Metaltraining wandert auch weg von Esoterik hin zur Neurologie. Mir solls recht sein.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Na ja, an Gesetzen - sprich: Regeln - ist ja mal für's Zusammenleben nichts Schlechtes. Und Regeln, die Spielregeln des Lebens und Zusammenlebens wird es immer geben.

    Das ist aber eine sehr begrenzte Sicht auf die Esoterik. Und ja, natürlich können manche Zweige auch Negatives mit Worten bewirken ... genau deshalb stellt ja die Esoterik die Worte und deren Energie so in den Vordergrund. Dass sich nicht jeder dran hält ... ja, gibt's auch. Aber zumindest das grundlegende Bewusstsein ist einmal da. Ob es der Einzelne jetzt für sich nutzt oder nicht ... das ist dann die persönliche Entscheidung.

    Beide Richtungen, sowohl die Esoterik als auch die Wissenschaft können uns Menschen das Leben erleichtern, wenn wir sie richtig einsetzen. Leider tun wird das halt - meistens aus begrenztem Verständnis oder Glaubenseinstellungen - falsch, und damit nicht zielführend.

    Gerade in der Esoterik geht es weniger darum, neue Gesetze zu erfinden, sondern eher darum, in verschiedenen Kulturen bereits erkannte Dinge in einem modernen Kontext nutzbar und nachvollziehbar zu machen.
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Nö, das hat rein garnichts mit Esoterik zu tun. Das wird zB in der Werbung schon lange erforscht wie Botschaften verpackt werden müssen um wie beim Adressaten anzukommen und auch in der Psychotherapieforschung
     
    Ireland gefällt das.
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Ja, ist so. Und genau das ist ein Weg der aber auch verhindert werden muss ... dass die Medizin irgendwann einmal sich doch die Wirksamkeit von Methoden beweist, und sich diese Methode dann okkupiert (wie man an den bereits okkupierten Methoden wie TCM, Kinesiologie, teilw. Reiki sieht, dann eher halbherzig und weit unterhalb der Mächtigkeit dieser Methoden).

    Was Mentaltraining und Neuroologie betrifft, sehe ich es eher als sehr positiv, dass die Neurologie mittlerweile ungeheuer viele Methoden der Esoterik beweist. Was es weitaus einfacher macht, mit den mehr und mehr kopf- und wissenschaftslastigen Menschen zu argumentieren und sie auf den richtigen Weg zu bringen. Und durch die mangelhafte Qualität der sozialsystemgetriebenen Schulmedizin, die ja sowieso in den nächsten Jahrzehnten noch schlechter oder noch teurer werden wird, wird deren Okkupation von manchen Methoden nicht wirklich ins Gewicht fallen. Vorausgesetzt - und da rechne ich mit der Vernunft der kommenden Generationen -, dass sich die Menschen nicht weiter von der Schulmedizin ins Bockshorn jagen lassen und sie endlich mit ihrem Anspruch der "letzten Weisheit" zum Teufel jagen, und selber zu denken beginnen und sich auch Alternativmethoden anschauen. Und vor allem ... sich halt im psychischen Bereich nicht von der Neurologie "Glück per Tablette" aufdrängen lassen, sondern ihre Themen lieber selber lösen anstatt sich nur deren Symptome wegmachen zu lassen - was letztlich gar nichts bringt.
     
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Stimmt, sehr viele Erkenntnisse kommen auch aus der Werbung, wobei die Werbung hier eine andere Zielsetzung hat (die ja die Pharmaindustrie als Teil der Medizin auch nutzt). Nur ist die ja als Fachgebiet für die Medizin genauso "esoterisch" ... denn sonst hätte man die Erkenntnisse ja schon seit Jahrzehnten in den Umgang mit Patienten einfließen lassen können. Tatsächlich setzen sich aber erst seit dem Beginn der "Esoterikwelle" gewisse Dinge durch, z.B. beim Zahnarzt Hypnose, Kinesiologie oder das berühmte Nelkenöl.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden