Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nif´s andere Welt ....

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Nifrediel, 26. Mai 2020.

  1. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.041
    Werbung:
    [​IMG]

    …. über Kräuterwissen, Pflanzenseele, Zauberkraut, Rauchwerk und Tiergefährten. Über magische Wälder, Naturerscheinungen und den ureuropäischen Schamanismus.
    Und über die Ahnen und was sie uns hinterließen..

    Ich würde hier gerne ein paar persönliche Eindrücke und Erlebnisse aus der "anderen Welt" hinterlassen. Ein Austausch unter Gleichgesinnten ist mir immer willkommen!
     
  2. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.041
    Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides)

    [​IMG]

    Anfangen möchte ich mit einem "Gesellen" über den ich neulich per Zufall stolperte. Beheimatet ist der Urweltmammutbaum eigentlich in Asien. Allerdings, mit viel Glück, auch hier zu finden. Er ist ein "lebendes Fossil" und schon in jungen Jahren eine imposante Erscheinung. Er gehört zu den Zypressengewächsen und seine "Nadeln" sind samtweich.

    [​IMG]
     
    Neutrino, Green Eireen, The Crow und 8 anderen gefällt das.
  3. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.041


    Wo ich meine Zauberpflanze fand...
    [​IMG]

    Heute ging ich,um etwas besonderes zu holen, und wurde auch fündig.
    Zwei Rhizome von der guten Sumpf-Schwertlilie (Iris pseudacorus).

    [​IMG]

    Zwei "Püppchen"die sich an den Händen halten. Welch ein Glück.:love:
     
  4. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    1.368
    Und was machst du mit ihnen?

    LG Claudia
     
  5. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.041
    Die Püppchen sind für ein naturspirituelles Ritual.
    Normalerweise schnitze ich sie noch in passender Form, aber ich denke, die hier lasse ich so wie sie sind!
     
    Montauk, Neutrino, Green Eireen und 8 anderen gefällt das.
  6. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    1.368
    Werbung:
    Danke für die Info...sehr spannend (y).

    LG Claudia
     
    Nifrediel gefällt das.
  7. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.041
    Spielerei : Räucherstäbchen selbst herstellen

    [​IMG]

    Schon langer, versuche ich hin und wieder, Räucherstäbchen selbst herzustellen. Der Grundgedanke dabei ist, keine Zusatzstoffe, nichts Künstliches.
    Es gibt Rezepte, die verwenden Zucker und Mehl, oder Zutaten die eben nicht heimischer Natur sind. Ersteres funktioniert nicht, die Stäbchen brennen nicht richtig.

    Für meine Räucherstäbchen habe ich nur heimische Blüten,Hölzer und edle Harze genommen. Wie Lärchenharz, Rosenblüten und Holunder.

    [​IMG]

    Die Zutaten müssen sorgsam gemahlen sein. Ich persönlich habe dafür eine alte Kaffeemühle und einen Mörser verwenden.

    [​IMG]

    Mit Wasser wird es dann zu einem Brei verknetet. Verwendet habe ich ein Wasser aus einer lokalen Heilquelle. Die dafür bekannt ist, Aug und Seele, hell zu machen.
    [​IMG]

    Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und sie brennen gleichmäßig durch. Ihr Duft erinnert tatsächlich an Marzipan.

    [​IMG]

    Das vollständige Rezept kann bei mir erfragt werden, wenn gewünscht.
     
    Wurzelfee, Laguz, Montauk und 21 anderen gefällt das.
  8. DarkEmpath

    DarkEmpath Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2018
    Beiträge:
    13.892
    Das ist ja eine coole Idee. Muss ich unbedingt testen und kann dabei noch das restliche Drachenblut aufbrauchen.
    Was nutzt du als "Kleber"?
     
  9. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.041
    Holzpulver, selbst gemahlen und eventuell noch mal durchgesiebt.
    Aber bitte nur von Arten die nicht giftig sind.:)
     
    Neutrino, Heather und DarkEmpath gefällt das.
  10. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Hausnummer 80
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden