Nicht verstanden

Mondstein

Mitglied
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
121
Hallo ihr alle. Was ich euch mal fragen möchte. Mir fällt es immer mehr auf das ich im meinem Umfeld von Menschen umgeben bin die für spiritueles sein überhaupt kein Verständnis haben. Habt ihr auch so welche in der Familie ,Freundschaft oder Bekanntschaft. Wie verhält ihr euch solchen Leuten gegenüber.?
 
Werbung:

alwin

Mitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
580
Ort
Berlin und anderswo
Da geht es Dir wie vielen anderen Menschen, so auch mir.
Ich halte es so, dass ich mit Verwandten und Bekannten,
die sich dafür nicht Interessieren, einen normalen Kaffeklatsch
abhalte und ansonsten Gleichgesinnte suche, bzw. aufsuche,
die in etwa über meinen Erkenntnisstand verfügen. Leider
gibt es da nicht viele für mich, aber immerhin ein paar, mit
denen ich ganz frei diskussieren kann, ohne dass einer auf
seinen Standpunkt beharrt. Gruss von Alwin
 

Mondstein

Mitglied
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
121
Hallo alvin:) Ja so mache ich das auch. Es ist nur schade das so viel nicht entgegenkommen aus engstem Familiekreis kommt(Ehemann). Das ärgert mich ungmein. Verstehst du wie ich das meine? Gruss Mondstein:reden: :reden:
 

Mondstein

Mitglied
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
121
Hallo joscha Danke für den guten Tip.Aber ich ja froh das ich euch alle habe mit denen ich mit über alles unterhalten kann. Aber werde deinen Vorschlag mir für die Zukunft merken Gruss Mondstein;) ;)
 

alwin

Mitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
580
Ort
Berlin und anderswo
Du solltest Dich nicht über deinen Mann ärgern, sondern
seinem Standpunkt die Zeit geben, die es braucht, um
diesen zu überdenken. Als Löwefrau hast Du doch alles
im Griff, eben bis auf die Tatsache, dass Du schnell zu
enttäuschen bist, aber ebenso schnell scheint wieder die
Sonne. Ich kann Dir nur raten, eine gemütliche Atmosphäre
zu schaffen und Dich im Beisein deines Mannes mit der
Esoterik zu befassen. Zwing in nicht dazu, lass ihn nur
so teilhaben, wie er es eben kann und will, dann wirst Du
bald feststellen, auf was für Themen er schaut. Das kann
dann zu Gemeinsamkeiten führen. Wenn eure Ehe ansonsten
gut ist, dann gibt es keinen Grund, über die Esoterik ein
Trennungsbild zu erschaffen. Herzliche Grüsse von Alwin
 

Kvatar

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Mai 2002
Beiträge
1.682
Was bedeutet das eigentlich, wenn ich von jemandem enttäuscht bin?

Sage ich nicht: "Ey, du da! Los, interessiere dich dafür ! Hab an meinem Leben teil - beweise, dass Du mich liebst! Und iss den verdammten Rosenkohl - ich habe ihn für Dich gekocht. Wenn Du mich liebst, dann magst Du Rosenkohl. Sei - zum Teufel, endlich so, wie ich Dich haben will. Ich will, dass Du offen bist, dass Du Dich formen lässt. Ich will Dich beherrschen und kontrollieren, Dich zu meiner Marionette machen. Gib auf, Du hast keine Chance. Und gewöhn Dir endlich an, die Zahnpasta zuzudrehen. Akzeptiere meine Gefühle, DU pedantischer Egoist !! ..."
 
Werbung:
Oben