Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Neuanfang/Leben im Umbruch

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Nine19, 4. August 2019.

  1. Nine19

    Nine19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    mein Leben befindet sich in allen Lebensbereichen gerade komplett im Umbruch, weshalb ich für astrologische Beratung sehr dankbar wäre.

    Anfang des Jahres habe ich einen Neuanfang gewagt und mich nach fast 27 Jahren Ehe von meinem Mann getrennt. Beruflich bin ich sehr eingespannt, baue "nebenbei" das mit dem Noch-Ehemann geplante Haus alleine fertig (was mich in eine sehr enge finanzielle Situation bringt) und habe mich kürzlich in den "falschen" Mann verliebt. Er ist verheiratet.

    Ich bin derzeit schlichtweg sehr erschöpft und würde gerne wissen, wie es in den nächsten Monaten vermutlich weitergeht.

    Geboren wurde ich am 12.04.1974 in Nürnberg. Geburtszeit war vermutlich gegen 14 Uhr. Meine Ma wußte es leider nicht mehr genau.

    Herzlichen Dank im Voraus,
    Nine
     
  2. halo

    halo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    431
    Ort:
    ...Wenn ich das wüsste..
    Willkommen Nine,

    das ist aber sehr schade, dass deine Mutter deine genaue Geburtszeit nicht mehr weiß... du ahnst sicher, was ich dir dazu jetzt sagen werde... dass es so kaum möglich ist dir eine Beratung zu geben.
    Kannst du sagen was "vermutlich/in etwa" heißt? Meint sie sie weiß die genauen Minuten nicht mehr, also es kann auch 14 Uhr +/- 5 Minuten sein, oder es kann sich gar um eine ganz andere Geburtsstunde an dem Tag handeln?

    Was ich dir grob sagen kann ist, das der laufende Pluto momentan einen schwierigen Aspekt auf deine Sonne abwirft, gleichzeitig zu deinem Chiron.
    Pluto kann schon heftig aus der Bahn werfen und für Umbrüche sorgen, er steht in deinem Radix auch ziemlich kritisch... Auch Saturn zeigt hier eine Beteiligung, möglicherweise begann alles mit seiner Transitwirkung, als er das Zeichen Steinbock betreten hat (seit Anfang 2018). Denn da stand er zu deinem r-Merkur kritisch und zu deinem r-Pluto kritisch... beides disharmonische Aspekte, die auch in deinem Radix bereits angelegt sind. Genaueres kann man ohne die exakte Geburtszeit jedoch leider nicht dazu sagen.

    LG
     
    flimm gefällt das.
  3. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.189
    Beim Standesamt kannst du deine genaue Geburtszeit erfragen.

    Dir sollte aber bewusst sein, dass es in der Astrologie nicht um Zukunftsprognosen geht.
     
    Synchronismus und flimm gefällt das.
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.785
    Ort:
    Thüringen
    Das ist für moderne Astrologie der Fall. Jedoch nicht in der traditionellen Astrologie.
     
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.785
    Ort:
    Thüringen
    Ohne sehr (!) genaues Geburtszeit kann man keine Progressionen oder Direktionen berechnen. Was allerdings auch einiges an Aufwand wäre. Mögliche Alternativen, die dir weiterhelfen könnten, wären Kartenlegen oder Geomantie (wenn es in eine eher astrologiesche Richtung gehen soll).
     
    GreenTara und Aember gefällt das.
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Naja, das gilt für die eher psychologisch orientierten Richtungen. Es gibt durchaus modernere Schulen, die sich sehr gern prognostisch betätigen wie die Hamburger Schule oder die TPA.

    Voraussetzung ist aber auch hier die Geburtszeit, ohne die den Transiten übergeordnete Verfahren wie Direktionen und Progressionen, wie von dir bereits erwähnt, nicht angewendet werden können.
     
  7. Nine19

    Nine19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    4
    Hallo halo,

    vielen Dank für deine Auskunft! Das macht alles Sinn. Ich habe tatsächlich zwei schwierige Jahre hinter mir. Meine aktuelle Situation ist jedoch der Höhepunkt im negativen Sinne.

    Meine Ma ist schon Mitte achzig und kann sich leider wirklich nicht ganz genau erinnern, aber ich habe von früheren Gesprächen im Ohr, ich wäre um 14:10 geboren.

    Liebe Grüße,
    Nine
     
  8. Nine19

    Nine19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    4
    Herzlichen Dank für eure Bemühungen mir zu helfen! Wie man merkt habe ich von der Materie ansich keine Ahnung.

    An Kartenlegen hatte ich auch schon gedacht. Könnt ihr mir eventuell jemanden empfehlen?

    Liebe Grüße
    Nine
     
  9. Nine19

    Nine19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2019
    Beiträge:
    4
    Herzlichen Dank für eure Bemühungen mir zu helfen! Wie man merkt habe ich von der Materie ansich keine Ahnung.

    An Kartenlegen hatte ich auch schon gedacht. Könnt ihr mir eventuell jemanden empfehlen?

    Liebe Grüße
    Nine
     
  10. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    713
    Werbung:
    Hallo Nina

    Die Geburtszeiten werden auf dem Standesamt des Ortes, wo du zur Welt gekommen bist, registriert. Manchmal geben sie telefonisch Auskunft, manchmal nur auf schriftliche Anfragen, bei andern musst du vorstellig werden.
    Wünsche dir viel Erfolg
    Santos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden