Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Musik gegen Alzheimer

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Edova, 19. Februar 2018.

  1. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.968
    Werbung:
    Ich habe gestern die Doku im Fernsehen gesehen: Musik gegen Alzheimer.
    http://tv.orf.at/program/orf2/20180218/832059001/story
    Es war berührend, wie Menschen, die nur mehr im Innen exestieren und keinen Anteil an dem Außen nehmen, auf Musik reagieren.
    Die Teile im Gehirn, die der Errinnerung dienen, werden durch die Lieblingsmusik der Menschen stimuliert und es wird erreicht, was kein Medikament bisher schaffte.
    Diese Menschen leben förmlich auf, zeigen Freude und empfinden wieder ein Glücksgefühl, das durch die Krankheit vergraben war und sie nehmen die Außenwelt wieder wahr.

     
    ashes, Gerald1130, Waldkraut und 8 anderen gefällt das.
  2. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Wien
    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es so ist.
    Nicht dass ich es erklären kann, aber Musik - ich kann mir vorstellen, dass man Musik nicht vergisst.


     
    ashes, Loop und Edova gefällt das.
  3. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.968
    Sie erweckt auch die Errinnerung an die Kontakte von früher, es kommen vergrabene Bilder aus dem Leben der Menschen, sie empfinden das Ich wieder.
     
    Loop und flimm gefällt das.
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.154
    ich werd ja nun auch schon alt und ich muss sagen, wenn ich die lieder aus meiner jugendzeit hoere mit denen ich begleitet wurde und wo ich in der Zeit auch gluecklich war, da kommen die alten Gefuehle auch wieder hoch und auch Erinnerungen.
    das denke ich kann etwas bewirken bei alzheimer.

    Aber es gibt natuerlich auch menschen die in der Vergangenheit/Jugend kein tolles Leben hatten,
    dann wuerden sie da aber schlechte Erinnerungen hervorholen, oder nicht?
     
    ashes und Emillia gefällt das.
  5. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Wien
    Dieses Empfinden habe ich, als nicht Demenz Erkrankte ja auch.

    In meiner Kindheit war ich überall, Deutschland, Österreich, heutiges Kroatien und Bosnien.
    In DE hatte meine Oma griechische Nachbarn, da hörte man oft Musik von drüben.
    Vor ca. drei Jahren fuhr ein Auto an mir vorbei und da hörte man dieses eine griechische Lied
    von dem ich nicht weiß was es besingt, welches Genre es überhaupt ist und ich brach in Tränen aus.
    Ich weiß nicht, wes genau ich da beweint habe, die Unbeschwertheit von damals oder
    die netten Pastorentöchter, die so lieb zu mir waren und ich deren Namen heute nicht mal weiß.

    Manchmal, dank Youtube, höre ich mir wirklich alles Mögliche an,
    von "Dsching, Dsching, Dschingis Khan He Reiter, Ho Leute, He Reiter, Immer weiter"... über die ganze Balkan Latte bis hin zu "O mein Papa, war eine wunderbare Clown o mein Papa, war eine grosse Kinstler"
    Aber am besorgtesten schauen meine Kinder bei Enomine und "Hyper, Hyper" :D

    Musik ist, in welcher Form auch immer der einzelne sie mag, wunderbar!
     
    ashes, Loop und Edova gefällt das.
  6. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.968
    Werbung:
    Das kann ich nicht sagen, aber es ist eine Möglichkeit für die Angehörigen, sie aus dem Zustand, der Teilnahmslosigkeit raus zu holen.
    Es wurde eine Frau gezeigt, die seit Jahren vollkommen teilnahmslos im Bett liegt und nicht spricht und nichts mehr wahrnimmt.
    Der Sohn gab die Info, welche Musik sie liebte. Man setzte ihr den Kopfhörer auf und spielte diese Musik.
    Sie begann sich im Bett zur Musik zu bewegen, sie wurde sozusagen erweckt dadurch.
     
    ashes, Loop, flimm und einer weiteren Person gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden