Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mondkompatibilität - Mond in Stier mit Mond in Widder inkompatibel?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Odepal, 23. April 2019.

  1. Odepal

    Odepal Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2018
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Was sind eure Erfahrungen mit der Mondkompatibilität, wie wichtig ist es, dass die Monde in einer Synastrie miteinander harmonieren?
    Ist Mond in Stier (Frau) mit Mond in Widder (Mann) wirklich inkompatibel? Oder spielen andere Faktoren eine noch wichtigere Rolle als die Mondkompatibilität?
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Monde in miteinander unverträglichen Zeichen/Elementhintergrund sind meiner Beobachtung nach echte "Stressoren", was sich aber oft erst im alltäglichen Zusammenleben offenbart. In der Phase der Verliebtheit wird das verdeckt, oft findet man den anderen zunächst "erfrischend anders".

    Da der Mond für die Wahrnehmung im Sinne eines Filters zuständig ist, bemerkt man früher oder später so etwas wie eine leise Irritation, die sich nach und nach zu einem ziemlichen Frust auswachsen kann, weil man die Welt nicht durch ähnliche Brillen sieht. Menschen, die so etwas wie latenten Dauerstress brauchen, um sich selbst zu spüren, können damit jahrelang zurechtkommen, wirkliche Zufriedenheit mit der Beziehung stellt sich jedoch höchst selten ein.

    Fazit: Was der Mond nicht hergibt, können andere Faktoren nicht vollständig richten. Hingegen können miteinander verträgliche Mondpositionen vieles richten, was gemeinhin als unverträglich angesehen wird.
     
    DeeCee, Xena, Gabi0405 und 2 anderen gefällt das.
  3. Odepal

    Odepal Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2018
    Beiträge:
    92
    Danke GreenTara für deinen wie immer informativen und interessanten Beitrag.
    Aber wenn es soweit kommt, dass man und frau mit nicht wirklich kompatiblen Monden zusammen finden, kommt doch das Komposit zum Tragen, wo der gemeinsame Mond (jetzt in diesem Fall im Stier, 6. Haus) in einem anderen Element sich befindet. Oder spielt dies keine Rolle?
     
  4. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    313
    Das sind doc keine Autos.

    Stier und Widder Monde dürften sich nicht stören,
    es wird eher was anderes sein.
     
    Odepal gefällt das.
  5. Odepal

    Odepal Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2018
    Beiträge:
    92

    Ja so ist es, es handelt sich hier nicht um Autos sondern Planetenenergien;-)
    Was sind denn deine Erfahrungen in Bezug auf Mondkompatibilität?
     
  6. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    552
    Werbung:
    Ich als Stiermond bim vom widdermond oft gestresst. Finde sie laut, ungemütlich und oftmals keinen Sinn für das feine..ich werde wahrscheinlich aus der Sicht des Widder als zu "fix" und faul angesehen.
     
    Gabi0405 und Odepal gefällt das.
  7. Odepal

    Odepal Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2018
    Beiträge:
    92
    Hallo Xena, schön eine „Gleichgesinnte“ drunter zu finden.
    Ja hat was Wahres dran, sie sind auch ungeduldig, ungestüm, etwas unberechenbar. Mit welchen Monden harmonierst Du gut - nebst Stiermonden natürlich;) ?
     
    Xena gefällt das.
  8. valli

    valli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Zwischen Italien und Österreich
    Mein Mond ist auf null Grad Stier und wenn ich mir die Beschreibungen der beiden Monde durchlese, so habe ich von beiden etwas, aber eher vom Widdermond.

    Bezüglich Partner kann ich feststellen, dass ich sowohl mit Stiersonne, als auch mit Stiermond nicht zurecht komme. Die sind mir zu langweilig, langsam und materialistisch.

    Feuermond, insbesonders Schütze ist mir lieber.

    Lieben Gruß

    Valli
     
    Odepal gefällt das.
  9. Kornblume9

    Kornblume9 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    798
    Dazu möchte ich nur eine meiner Lieblingssynastrien posten, nämlich die meiner Eltern (Vater innen, Mutter außen; mit ihrer Erlaubnis natürlich). Man nehme einschlägige Plutoaspekte, um zwei Menschen fest aneinander zu binden und den Venus/Mars-"Double Whammy", damit sie das Gefühl haben, sie seien "freiwillig" zusammen. :D
    Die beiden lachen mich aus, wenn ich ihnen sage: "Aber eure Monde passen doch nicht zusammen..."
     

    Anhänge:

    • MPSyn.jpg
      MPSyn.jpg
      Dateigröße:
      116,9 KB
      Aufrufe:
      37
    Odepal und GreenTara gefällt das.
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Composite sind gar fürchterliche Konstruktionen, die sich leider auf der Basis der sehr aufschlussreichen Sonnengleichung* entwickelt haben. Weder Combin noch Composite können ausbügeln, was die jeweiligen Radices hergeben.

    Selbstverständlich kann man Beziehungen führen, in denen die Monde in mehr oder weniger verträglichen Zeichen und Häusern stehen. Die Frage ist, wie lange man mit dem daraus resultierendem latenten Stress umgehen kann.

    *Ein Beispiel für eine Sonnengleichung findest du hier: Synastrie
     
    Picus und Odepal gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden