Mondknoten

Urania

Mitglied
Registriert
16. September 2004
Beiträge
43
Hallo !

Ich hoffe ,ihr könnt mir helfen . In meinem Solar ist der nördliche MK im 7. Haus und der südliche im 1.Haus . Was bedeutet das ?

Gruß
Urania
 
Werbung:

Arnold

Sehr aktives Mitglied
Registriert
13. Januar 2005
Beiträge
5.387
Ort
Kirchseeon/München
Hallo Urania,

Der aufsteigende oder nördliche Mondknoten wurde in der alten Astrologie der
Jupiterpunkt genannt, der südliche absteigende Mondknoten der Saturnpunkt.
Am absteigenden Mondknoten, also bei dir im ersten Haus, hast du eine Basis,
in welcher du dich sicher und vertraut fühlst. Hier kommt man ja quasi aus
der Vergangenheit und ist mit diesem Thema des ersten Hauses irgendwie
vertraut.

Die Knotenachse ist jedoch eine Pendelachse, also ist es wichtig den aufsteigenden Mondknoten im siebten Haus zu benutzen. Also, auf das Du zugehen und eingehen, sich damit auseinandersetzen. Sobald man den aufsteigenden Mondknoten benutzt, kann es zwar manchmal etwas anstrengen, aber man kommt seinem Fernziel dem Aszendenten dabei immer
näher.

Wesentlich ist, dass du hundert Schritte vorwärts gehst, dabei darfst du auch
wieder 99 Schritte zurückgehen. Letztlich ist wichtig, dass man einen Schritt
wirklich vorwärts gegangen ist.

Mit lieben Grüßen!

Arnold
 
Oben