Möchtegern Historiker wills besser wissen!

AlecVentrue

Aktives Mitglied
Registriert
24. Februar 2018
Beiträge
335
Ort
Vienna
Also an erster Stelle greife ich mir für jeden Bockmist, den der angebliche Herr Doktor Historiker einem anderen hier wiederlegen möchte und es besser wissen will, auf den Kopf und denk mir meinen Teil.
Seht euch das bitte an, da würden denke ich zu dem Historiker einige Hunderte Facepalms fallen!




Gut die Ägypter erfanden eine Haaandsäge, okay, das ist aber 1.) noch immer kein Beweis, das supergerade Linien/Einschnitte an GRANIT mit so einer Säge vollführt wurden!
2.) Herr Historiker scheint nicht zu wissen, das bei Entdeckung der Pyramiden von Gizeh, niemals eine derartig sehr große Doppelgriffsäge gefunden wurde, niemals zu keiner Zeit!
3.) Selbst mit so einer Säge an der 2 Mann ziehen und drücken müssen, wäre ein Granit bestimmt nicht in einer Stunde durch gewesen, Granit ist der härteste Naturstein den es gibt, also ist das Handsägen Prinzip schon einmal völlig lächerlich!!!
Und JA, ohh JA, das stimmt sehr wohl, dass eine Handsäge eher schleifen als schneiden würde, denn wer logisch denkt, weiß, dass desto schneller ein Sägeblatt sich bewegt, es auch besser schneidet.
Außerdem, wieso sollten die Ägypter keinen Strom gekannt haben, was ist denn dann mit der antiken Batterie, die gefunden wurde, die wird dann wohl auch mal eben so von den Historikern abgestritten, ne!
Ich habe mir eine weitere Doku angesehen, über Steinmetze und was sah ich da, dass 1.) ein Sägeblatt das schnell schneidet GEKÜHLT werden muss mit Wasser um nicht zu überhitzen! Und obendrein habe ich mal Praxis im Schlosserhandwerk gemacht, wir mussten einen Stahlblock per Hand durchsägen, wisst ihr wie lange wir brauchten um einen kleinen Block Stahl, nicht größer als eine halbe Stange Zigaretten zu durchtrennen?
1 - 2 Stunden!!!! So und nun will dieser Historiker Hans Wurst uns weiß machen, die Ägypter hätten so mir nichts dir nichts 40 Tonnen riesige Blöcke, die weit mehr Masse, also auch breite und Dicke haben, mal eben so zack zack wie am Laufband durchgeschnitten haben und das per HAND? 🤦🤦
Wer soll das glauben?
Ebenso wurde erst neulich heraus gefunden, dass die Sphinx weit älter ist, als die Herrn Historiker sagen, denn die liebe Sphinx soll weit über 10.000 Jahre bereits da liegen und nicht erst seit 3000 Jahren oder wieviel es sind----> Beweis:

Die berühmte Sphinx von Gizeh ist 20 Meter hoch und 73,5 Meter lang. Sie steht vor den Pyramiden am Westufer des Nils und wird von Experten auf ein Alter von über 12.000 Jahren datiert.

Also? Dr Hawass, haben sie sich etwa geirrt in ihrer ersten Datierung oder ist es das, was ihnen von der Ägyptischen Regierung erlaubt wurde zu erzählen?

Genauso wurde in einer der Pyramiden Partikel gefunden, die darauf hindeuten, für Elektrizität sorgen zu können, Beweis hier----->


Ein Team bestehend aus internationalen Forschern hat herausgefunden, dass im Innenraum und unter dem Grund der Pyramiden von Gizeh eletktromagnetische Energie erzeugt werden kann.

Noch heute gelten die Pyramiden von Gizeh als nicht vollständig erkundet. Forscher machen immer wieder neue Entdeckungen, aber diese ist nun womöglich von großer Bedeutung für die Erfoschung von Nanopartikeln. Die Studie wurde im „Journal of Applied Physics“ veröffentlicht.


Aha, sieh an was alles zu Tage kommt! Wieso hat Hawass das niemals verkündet und soll keiner kommen mit "Ja wofür soll er das auch?"
Wie dumm kann man fragen, Wofür, na wofür wohl? Logisch denken verrät einem, dass die Ägypter Elektrizität sehr wohl kannten, man denke nur an die Glühbirnenförmige Darstellung der Dendera Glühbirne und nein, das ist kein Religiöses Artefakt mit einer Schlange darin oder eine Art Blume! ----->


Der logische Menschenverstand sagt einem sofort, das ist eine moderne Glühbirne und irgendwie schafften die Ägypter eben diese Elektrizität!
Mir geht einfach nur eines gegen den Strich, ja macht einen wütend, wenn immer alles einfach dementiert, lächerlich gemacht oder unter den Teppich gekehrt wird, was jene sagen, die anders denken!
Ok, da ich ja nicht stur bin, frage ich euch:

1.) Gibt es auch nur einen einzigen Beweis, das die Pyramiden per Hand gebaut wurden, Aufzeichnungen, Dokumente=Papyrus?
2.) die Ägypter sind nicht älter als 5000 v. Chr. also wer rechnen kann sieht logisch, das die Sphinx niemals von den Ägyptern erbaut wurde--->


Ab etwa 5000 v. Chr. gab es neolithische Kulturen auf dem Boden des heutigen Ägyptens. Die frühesten sind vor allem aus dem Fayyum-Becken und dem Nildelta bekannt (Fayum-A-Kultur, Merimde-Kultur).

Wer hat also dann die Sphinx erbaut, welche Kultur, welches Volk, komischerweise weiß dies Niemand, seltsam oder nicht. Außer, sie wissen es sehr wohl, nur erzählen uns Ammenmärchen, weil etwas an der Geschichte nicht ganz zusammen passt!
Vor den Ägyptern gab es die Babylonier, davor die Sumerer, kann es nicht sein, dass eine dieser Völker die liegende Sphinx bauten, und die Ägypter nur den KOPF austauschten auf Pharao Kopfbedeckung mit Gesicht ihrer Herren?
Außerdem wurde auch heraus gefunden, dass anstelle des heutigen Kopfes an der Sphinx vormals der Kopf des Gottes ANUBIS gesessen hat und nicht der heutige Pharaonenkopf!!!!----->



In einer Dokumentation wurde gezeigt, dass der Kopf der Sphinx OPTISCH viel zu klein für diesen endlos langen gigantischen Körper erscheint! Und! Das der Kopf des Anubis ein viel logischeres Optisches Bild ergibt!
Aber es ist wie mit allem anderen, berichten Menschen von Ufos, werden sie belächelt und verspottet, berichten Menschen von jenem Wolfmann der die Wälder New Mexiko´s unsicher macht, wird diesen sofort empfohlen einen Psychiater aufzusuchen.
Wieso, auch welchem Starrsinnigen verbohrten Grund wollen einige Menschen nicht, dass ihr Gesamt Anschauungsbild der Welt verändert wird?
Würde es denn so Schmerzen? Oder steckt dahinter etwa Geld und Macht, würden Regierungen in Erklärungsnot kommen?
JA, würden sie! Wieso kann man nicht ein einziges mal, die Universität bei Seite treten und seinen Verstand erweitern, einmal umdenken, "Moment, vielleicht hat ja der eine oder andere doch Recht mit modernen Geräten vor 3000 Jahren!?"
Nein, es wird sofort gespottet bis zum erbrechen, es wird dementiert, Personen werden lächerlich gemacht, wie Erich van Däniken, den man ja auch nuuur zu gerne belächelt und für IRRE abstempelt!
Und? Also wer kann logisch erklären, wie das alles sein kann? Wenn es überhaupt eine Erklärung dafür gibt?
Was meint ihr zu der Elektrizität in der Pyramide? Möglich?
Danke euch
Lg allen :)
 
Werbung:

AlecVentrue

Aktives Mitglied
Registriert
24. Februar 2018
Beiträge
335
Ort
Vienna

AlecVentrue

Aktives Mitglied
Registriert
24. Februar 2018
Beiträge
335
Ort
Vienna
Um einen weiteren Beweis auf zu zeigen, Verzeihung, dass ich noch einmal erneut Posten muss!
Dies ist der eindeutige Beweis, das es die runde LUKE auf dem Kopf der Sphinx tatsächlich gibt, die mit einem Deckel versiegelt wurde!
Denn viele bestreiten dies gerne vehement und behaupten, ein derartiger Eingang , den gab es zu keiner Zeit, was widerlegt werden konnte mit Luftaufnahme!!! Dabei kann man auch gleich sehr gut erkennen, dass, der FARBTON des Kopfes NIEMALS mit dem des Körpers zusammen passt!

 
Werbung:
Oben