Missbrauch ist ein kulturelles Problem...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von NuzuBesuch, 25. August 2018.

  1. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    ...sagt der Vatikan.

    https://www.deutschlandfunk.de/paps...opfer-treffen.1939.de.html?drn:news_id=917728

    Also unter Kultur habe ich das bisher nun nicht eingereiht.
    Aber vielleicht meinen die das Patriarchat und die daraus folgenden Verhältnisse.
    Nur - um das zu ändern, müssen sie sich ganz schön ändern und auch Priesterinnen, Bischöfinnen, Kardinalinnen und Päpstinnen zulassen.
    Das glauben die doch selber nicht.....
     
    *Eva* gefällt das.
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Leider gibt es dieses "kulturelle" Problem seit ewigen Zeiten.
    Die Missbrauchsfälle in der Kirche werden endlich an die Öffentlichkeit gebracht.
    Die in den Familien, und die sind am häufigsten, sind in den Medien selten thematisiert.
     
    Waagemutig, waskommtnoch und NuzuBesuch gefällt das.
  3. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Ja, so ist das leider.

    Aber da kämen die Medien nicht nach, wenn sie jeden einzelnen Fall berichten wollten.
     
    *Eva* gefällt das.
  4. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich hatte vor Jahren ein Mädchen in der Klasse, da war ich mir sicher, es wurde im familiären Umfeld missbraucht, und auch die Kollegin, bei der es zuvor in der Klasse war.
    Ein halbes Jahr Aufregung und Spießrutenlaufen für mich, herausgekommen ist nichts.
     
  5. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Ja, das ist unglaublich schwierig, sowas nachzuweisen.
    Meine Schwester hatte mal im Kindergarten so einen Fall, da war sie Jahre hinterher und jeder wusste was Sache ist, aber man konnte mangels Beweis nichts machen.
    Zu guter Letzt hat es dann aber doch geklappt und das Kind wurde zu Pflegeeltern gegeben.
     
    Loop, sikrit68 und *Eva* gefällt das.
  6. KassandrasRuf

    KassandrasRuf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    2.436
    Werbung:
    Schade, dass sich Vatikansprecher Burke nicht genauer dazu äußert, was er unter diesem kulturellen Problem in Bezug auf Missbrauch versteht.
    So können wir allenfalls spekulieren.
     
    *Eva* und NuzuBesuch gefällt das.
  7. waskommtnoch

    waskommtnoch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2017
    Beiträge:
    6.111
    Ort:
    Steiermark
    Auch wenn es nichts gebracht hat und du Unannehmlichkeiten hattest, so hast du wenigstens nicht weg geschaut und dein möglichstes versucht, um dem Kind zu helfen. Allein das ist schon was wert. Danke dafür!
     
  8. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Der Schularzt, dem muss man einen Verdacht als erstes melden, hat mich als hysterisch hingestellt und dann erklärt, die Familie ist ok. Er ist ihr Hausarzt und das Kind hätte ihm sicher etwas erzählt.
    Ich habe getobt.
     
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Ätzend. :(

    Es wird wohl noch ziemlich lange dauern, bis die Menschheit dieses Übel abgestellt hat.
    Aber immerhin, ein Anfang ist gemacht.
     
    *Eva* gefällt das.
  10. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich hab in den Nachrichten gerade den Papst in Irland gesehen. Ich habe das Gefühl, seine Entschuldigung kommt dort gut an.
    Die Opfer haben nicht wirklich was davon.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung