Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Menschenrechte

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SchattenElf, 9. November 2016.

  1. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.100
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Darin zeigt sich die ganze Widersprüchlichkeit der europäischen Alternativpolitik zur u.s.-amerikanischen Alternativpolitik.
    Diese europäischen Alternativen sind so arrogant abgehoben (wie das amerikanische Etablishment) dass sie nicht nur glauben ihre politsche Vorstellung auf die USA übertragen zu müssen,sondern sogar auf die ganze Welt.
    Ihre (europäische) Vorstellung von Menschenrechten, explizit ausgedrückt durch ihren pseudomodernen Genderwahn, wird inzwischen ausserhalb Europas als kulturelle Anmaßung gesehen und als Einmischung in die eigene Kultur.
    Genau diese kulturelle Anmaßung ist es was die Europäer, ob in den USA, Russland, China oder in der islamischen Welt unbeliebt macht.
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Es gibt nur eine Vorstellung von Menschenrechten, und die ist nicht europäisch sondern universell.

    Richtig, und zwar von noblen Herrschern in Nordkorea, Saudi-Arabien, Türkei, Philippinen, etc. Die Menschen in diesen Ländern hätten gerne die Menschenrechte.

    Wenn Dir diese Menschenrechte nicht passen, empfehle ich einen Daueraufenthalt in diesen Ländern. Oder einen Kurzaufenthalt wo Du Dich auf die Strasse stellst und schreist "Die Regierung ist scheisse!"
    Immer dieses feige, pseudointellektuelle Gequatsche von Leuten die nicht wissen, was Menschenrechte überhaupt sind und gleichzeitig zu feige sind, ihren Worten auch Taten folgen zu lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2016
    Neutrino, Siriuskind, Hatari und 4 anderen gefällt das.
  3. ping

    ping Guest

    Unter Umständen findest du dich dann in zwei Zimmern einer kleinen Botschaft wieder, wo du dein restliches Leben verbringst, während systemkonforme Leute sogar Präsident werden können, obwohl sie top- secret Unterlagen in die Öffentlichkeit tragen.
     
    Walter und NuzuBesuch gefällt das.
  4. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.100
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Dann definier mal universelle Menschenrechte als ein Mensch, dessen Spezie noch nie über den Mond hinaus gelangt ist.
    Ich kenne sehr wohl die Bedeutung des Begriffes Universelle Menschenrechte.
    In meinen Augen ist dieser Begriff eine Anmaßung Jener welche ihre Vorstellung von Menschenrechten als universell betrachten und deklarieren!

    Das glaubst du aber auch nur dass die Mehrheit der Menschen all in diesen Ländern diese Menschenrechte gerne haben wollen.
    Bei Türkei kann ich nur sagen:Erdogan ist in der Türkei für sein entsprechendes Verhalten in knapper Mehrheit sogar sehr beliebt.
    Warum? Erdogan verspricht den Türken eine Renaissance des alten Osmanischen Reich's mit seinem Machtanspruch als Imperium,neben der Religion.
    In Saudi-Arabien geht es bei dem Volk nur um die Religion.
    Verkläre doch nicht die Muslime in ihrer Mehrheit dass sie nur Opfer eines dikatorischen Regimes wären und am liebsten die "universellen" Menschenrechte mit uns teilen wollen.
    Das ist doch sowas von naiv gedacht!

    Du bist auch nicht anders als die emotionale Mehrheit und der emotionale Mainstream.
    Habe ich durch meine Aussage durchblickend lassen dass mir die Menschenrechte nicht passen?
    Nein, habe ich nicht. Aber du ziehst scheinbar gleich den Schluß daraus. Die emotionale Mehrheit macht dies auch.

    Du meinst ich wüsste nicht was Menschenrechte wären?
    Meine Vorstellung von Menschenrechten gehen mit deinen sicherlich zu 95% konform.
    Aber in der Diskussion, welche du aus dem D.Trump-Therad herraus genommen hast und berechtigter Weise in einen neuen Thread eröffnet hast, war der von mir benutzte Begriff "der europäischen (westlichen) Vorstellung von Menschenrechten".
    Diese europäisch westliche Vorstellung als universell hinzustellen ist und bleibt eine Anmaßung.
    Sie ist allerdings auch ein Bewusstsein welches mit aller Macht versucht dieses Bewusstsein auf Menschen welche dieses Bewusstsein nicht haben ihnen über zu stülpen. Genau genommen kann man es als bewusstseinsmäßige Vergewaltigung betrachten.
    Verstehst du was ich meine?
    Man kann allen Menschen auf der Erde kein Bewusstsein für Menschenrechte einimpfen.
    Warum kann man nicht aktzeptieren das eben nicht alle Menschen auf der Welt gleich sind?
     
    GrauerWolf und Teach gefällt das.
  5. Teach

    Teach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Am Waldrand
    Menschenrechte sind menschgemacht und können daher, wie Schattenelf erwähnt, von unterschiedlichen Kulturen verschieden ausgelegt oder definiert werden, falls sie überhaupt angewendet werden.
    Und aus der Sicht des Universums haben sie schon gar keine keine Bedeutung, da die kosmische Ordnung sich nicht nach menschlichen Gesetztgebungen richtet.
    T
     
    SchattenElf und GrauerWolf gefällt das.
  6. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.100
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Richtig!
    Die kosmische Ordnung kann sogar der menschlichen Vorstellung universeller Menschenrechte widersprechen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden