Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Menschen, die unser Leben betreten und Reaktionen in uns auslösen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Eiwa, 10. April 2021.

  1. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    es heißt manchmal, dass andere Menschen immer unser Spiegel sind.

    Können sie auch Spiegel unserer Gedanken sein?

    Wie ist es mit Menschen, die uns überholen?
    und eine Position (Teamlwiter) erhalten, für die man besser geeignet wäre, als der andere?

    ...und wie ist es, wenn andere andauernd glauben, dass ich die Teamleiterin bin und mich entweder andauernd danach fragen, oder sie stellen mich den anderen als Teamleiterin vor - und dann muss ich es verneinen.

    Alle kommen zu mir, wenn es irgendwelche Fragen/Probleme gibt, weil ich ihnen helfen kann und immer für sie Zeit nehme und eine Antwort habe.
    Auch die Teamleiter kommen zu mir, wenn etwas schwieriger ist und Genauigkeit erfordert, weil sie mir vertrauen.

    Mein Name ist im neuen Dienstplan auch nach ganz oben gewandert, genau unter den Teamleitern.
    Mein Vorname steht schon am Zettel am Whiteboard unter Teamleitern, bisher war ich irgendwo in der Mitte.

    Wir sind ein sehr großes Team, es gibt viele Neue, die ich eingeschult habe und nich mehr, die kommen und ich die auch noch einschule. Wir haben einen extremen Arbeitsdruck. Also muss ich sie so einschulen, dass ich freundlich bleibe, auch wenn z.B. die letzte, die ich einschulen musste so viel Blödsinn anstellte (Nachtschicht), dass ich nur noch damit beschäftigt war, Katastrophen zu bemerken und sie verhindern, statt meine Arbeit zu tun.

    Am zweiten Tag, war sie Gott sei Dank am anderen Stockwerk eingeteil.
    Während der Arbeit kam sie einmal herunter, sie redete mich an, als ich sie bemerkte, löste sie in mir sofort hohes Zittern und einen fast unüberwindbaren Fluchtreflex aus. Sowas ist bisher noch nie in den Maßen vorgekommen.
    Sie ist seit 3 Tagen bei uns (heute habe ich frei) - sie sucht immer meine Gesellschaft und sie löst in mir Angst aus, ich glaube ich habe ein Trauma durch sie erlitten:
    sie hat mich die ganze Nacht über mehrmals an meine Grenzen und dann von einer Verzweiflung in die andere getrieben. Sie war, wie ein Horrorteufelsbraten auf Speed.

    Ich wusste nie, welchen Blödsinn sie schon wieder angestellt hat.
    Sie schaffte eine Maschine kaputt zu machen in der Zeit, wo ich aufs Klo ging.

    Dann war eine ganze Platte mit 93 Proben drauf verschwunden: ich arbeite in einem COVID-Labor - und das ist eine Katastrophe - und wenn es eine Pooling Platte war, dann eine Megakatastrophe, da es dann bis zu 930 Proben! sind und die auch noch extrem schnell abgearbeitet werden müssen.
    Sie hat die Platte in den Müll geworfen! (Andere wurden wegen sehr viel kleinere Sachen gefeuert - und da sie unter meiner Verantwortung gestellt war, fällt sowas auf mich zurück!)
    Wenn ich nicht den Worksheet gefunden hätte, wo wir jeden Schritt, den wir erledigen mit Unterschrift bestätigen müssten, hätten wir keine Ahnung gehabt, wo die Proben verloren gegangen wären. In meiner Verzweiflung habe ich angefangen die Labormülltonnen auszuräumen, und da war die Platte!
    Das waren nur die größten Highlights meiner Nacht.

    - und ich schaffte es sogar mit ihr zu reden, ehrlich zu sein und das auch noch freundlich. Auf jeden Fall war ich am Ende der Schicht selber nervlich und körperlich am Ende! Ich habe much nichtmal getraut in die Pause zu gehen, um sie nicht alleine tu lassen. Nach der Schixht ging ich eine rauchen, sie kam nach, sie kam mir überallhin nach, ich konnte keine ruhige Minute haben. Irgendwie war sie wie eine Psycho.

    Wie ist das nur möglich?
    Es sind zwei verschiedene Möglichkeiten so nah beieinander...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2021
  2. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.292
    tja, anscheinend bietest du dich dafür an, vielleicht hast du eine Gabe Probleme zu lösen, bist ein lösungsorientierter Mensch.
     
    Filomena gefällt das.
  3. Ultim4te

    Ultim4te Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    4.172
    Oh man, das klingt nach einer sehr anstrengenden Schicht. Bist du da innerlich gar nicht aggressiv geworden?
    Musst du in der nächsten Schicht wieder auf sie aufpassen?
     
    Green Eireen und Filomena gefällt das.
  4. WildSau

    WildSau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    1.312
    Klingt einfach danach, als wäre die Person nicht für diese Tätigkeit geeignet. Finde ich eine Zumutung, dass sie dir aufs Auge gedrückt wird, und du die Aufpasserin spielen darfst. Kannst du nicht mit der personalverantwortlichen Person sprechen und der schildern, was sie aufführt? Das wäre sinnvoller, als hier zu jammern. Wir können hier doch nichts ausrichten. Für solche Fälle gibt es schließlich eine Probezeit. Und wenn ein Job nicht passt, dann passt er nicht. Aber so kann das doch nicht weitergehen...
     
    Lele5, Loop, Isisi 2.0 und 2 anderen gefällt das.
  5. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    oder einfach zu gutmütig. wehr dich sonst gehst du kaputt.
     
    Loop und Filomena gefällt das.
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.292
    Werbung:
    naja, was steckt denn hinter dieser Gutmütigkeit...
     
    Filomena gefällt das.
  7. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    ich habe der Teamleiterin alles geschrieben. Ich hätte ihr gleich am ersten Tag gekündigt. Gestern war sie nich da, heute habe ich frei.

    Aber abgesehen davon, was zeigt so eine Person als Spiegel, wenn sie einem ins Leben kommt?

    Ich habe gemeint: wie kann es sein, dass die Möglichkeit Teamleiterin und Gefahr der Kündigungsmöglichkeit so beieinander liegen können - an dem einen Tag z.B.
    Ich war noch an nähstwn Tag absolut fertig, am Zusammenbrechen. Wennnsie mit mir gearbeitet hätte, hättebich den Tag nicht durchgestanden. Mir war schwindlich, ich war schwach u d hatte sehr große Mübe mich zu konzentrieren. Als hätte sie alles aus mir rausgesaugt.

    Ich habe es geschrieben, weil ich Antworten suche, nicht weil ich kammern will.
     
  8. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    meine Seelenruhe.
    Wenn ich ruhig bleibe, geht es mir seelisch wesentlich besser, als wenn ich mich aufrege...und dem anderen auch. Und meine Energie, Stimmung und die Nachwirkungen sind auch besser. Win-Win.
    Selbstschutz, würde ich sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2021
  9. WildSau

    WildSau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    1.312
    Sie fordert von dir Klarheit und Urteilsvermögen. Dass du auf deine Grenzen achtest. Das hast du getan, indem du der Teamleitung geschrieben hast und für dich eingestanden bist. Prüfung bestanden, Fall erledigt, würde ich sagen.
     
    Loop, Eiwa, Filomena und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.292
    Werbung:
    wie will man denn ruhig bleiben, wenn man sich aufregt, das wäre ja dann Verdrängung, oder wie meinst du das?
     
    Filomena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden