Meinungen Karl Spiesberger

G

Graha5

Guest
Ist denn dann der Okkultismus nicht mehr aktuell? Oder woran könnte es dann liegen, dass man eine neue Ansicht hat?
Definitiv! Zwar sind gewisse Dinge fundamental, aber alle Formen sind Veränderungen unterworfen. Wenn Information und Energie in einem Zusammenspiel sind, dann hat das immer einen Formaspekt, als zB. Schema, Wesenheiten, oder etwas sehr grobstoffliches. Vorallem wie sich Dinge verhalten und wirken, da sich die Grundbasis der Quelle, welches Ding jetzt auch immer von wo Bezug nimmt, (größere Schöpferquelle von mehreren Dingen, oder vereinzelte speziell aufs Objekt abgestimmte Quelle)dauerhaft neue Impulse gibt.
 
Werbung:

Rokudou

Aktives Mitglied
Registriert
22. Januar 2017
Beiträge
105
Ort
-
Spiesberger war F.S.ler, das sollte man bedenken und vorsichtig sein wenn man sich zB universell-harmonisch bzw ganzheitlich entwickeln will da er ein Bruder aufm Weg der Sith/Dunkelheit war.
Ansonsten war er ein Mensch wie jeder andere auch der vom dunklen Einschlag abgesehen sehr interessante Werke zusammengefasst hat. Spiesberger hat mMn nicht allzuviel wirklich selbst geschrieben sondern mehr zusammengefasst und zueinander ins Verhältnis gebracht was aber auch eine wichtige Arbeit war.
Aber das er selber zwar Student aber offensichtlich kein Könner war zeigen seine Werke wie zB sein Runenbuch was großteils eine Ansammlung von Wissen aus anderen Büchern darstellt, großteils von Friedrich Bernhard Marby und Siegfried Adolf Kummer die beide als Runenpraktiker auch Quabbalisten waren.
Besonders deutlich wird das in Spiesbergers Runenbuch (das Spiesberger kein Runenkenner/Quabbalist war) dadurch das praktisch wichtige Details NUR von anderen Autoren übernommen wurden und Spiesberger selbst auch keinerlei nachvollziehbare Praxiserfahrung aus seinem eigenen Nähkästchen beschreibt.....oder eher beschreiben kann.

ABER...das ist EINE Sichtweise auf die Dinge, mehr nicht.
Spiesberger ist der Okkultist der mich am längsten in diesem Leben begleitet hat, von klein auf, und ich bin auch diesem Menschen sehr dankbar für sein hinterlassenes Lebenswerk und seine Bemühungen in den okkulten Naturwissenschaften.
Spiesberger war eine, vlt sogar die erste okkulte und spirituelle Prägung in diesem Leben für mich und ich bin dankbar.
Ich hatte in diesem Leben schon viele Lehrer....die besten waren mitunter teilweise meine Widersacher, Gegenspieler und Konkurenten.
Mehr kann/will ich dazu nicht sagen.
 
Oben