Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Vertrauen schmeckt wie Rotwein riecht

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Wortdoktor, 10. August 2018.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo miteiander!

    Bei mir kristallisiert sich immer mehr das Vertrauen aus. Kennt ihr den Geruch von Rotwein? Der liegt immer in der Nase. Obwohl ich nicht den Drang dazu verspüre Alkohol zu trinken weil das mit den medis nicht passt und zweitens ich das eh nicht will.

    Jetzt frage ich mich natürlich, wie kann ich von diesem Gefühl Gewinn abschöpfen und mich positiv in Szene setzen mit dem Vertrauen? Das Vertrauen ist wie eine gefundene Wasserquelle.

    Diese Quelle beinhaltet destillisiertes Wasser. Dieses Wasser ist der lebendige Ausdruck von mir. Das Wasser vermischt sich immer mit dem Duft des Rotweins. Und erzeugt eine seltsame Stimmungslage in mir.

    Es fühlt sich in mir so an, als wenn sich das Wasser und der Rotweinduft oxidieren zusammen. Und es riecht dann wie geerender Rotwein im Magen.

    Ich wollte nur nochmal sagen, dass ich kein Wein trinke und auch nicht vorhabe das zu tun wegen den medis. Aber mich verwundert das ich in der Nase den strengen Rotweinduft hab.

    Was bedeutet Rotwein spirituell gesehen?

    Gruss
    Wortdoktor
     
  2. Solafamiah

    Solafamiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2018
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Universum
    Nun ja ... Wein ist eine verarbeitete Frucht ... in Zusammenhang mit Vertrauen ...
    vertraue deinem Verarbeitungsprozess und bleibe beharrlich ... bis ein guter Wein entsteht

    So meine Gedanken dazu

    SonLeFa
     
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Lieber Worti, du weißt hoffentlich, dass destilliertes Wasser totes Wasser ist.
    Stell dir doch einfach frisches Quellwasser vor.
    Für mich nichts, aber vielleicht finden sich User, die damit etwas anfangen können.:)
     
    Solafamiah gefällt das.
  4. selleri

    selleri Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    63
    Hallo Wortdoktor,

    Rot bedeutet im spirituellen Sinne, die Erdung.
    Rotwein im speziellen, Verbindung mit der Erde, dem Land in dem die Trauben gewachsen sind. Jeder Rotwein riecht und schmeckt anders.
    Für mich manchmal eine Offenbarung, dann denke ich z.B. ...ah so schmeckt Süd Frankreich...
    Das Vertrauen nach Rotwein riecht, finde ich nachvollziehbar!
    Danke für die Idee!:)
     
  5. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Du machst mich jetzt neugierig!
    Wie riecht Rotwein denn deiner Meinung nach?
    Angenehm oder un-angenehm?
     
  6. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Werbung:
    Das kann ich gut nachvollziehen!
    Ich denke bei Rotwein auch gerne an die Herkunftsländer!
    Und also auch an die Vor-Gebirgs-Zone des Schwarzwaldes hier! :)
     
    Rafaela gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden