Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein persönlicher Beweis für die Richtigkeit des Tarots

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von AquaLibraCancer, 12. Mai 2021.

  1. AquaLibraCancer

    AquaLibraCancer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2021
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallöchen, wie ihr schon im Titel entnehmen konntet, bin ich völlig überzeugt und verblüfft vom Tarot (ich nutze das Waite Tarot mit 78 Karten). Also an einem Tag stritt ich mich mit meinem Freund, er sagte er trennt sich, zu dem Zeitpunkt war ich in seiner Wohnung. Natürlich legte ich mir Tarot Karten um zu wissen wie es weitergeht mit uns. Eigentlich lege ich die Karten immer so in dem ich sie mische, dann höre ich auf mein Bauchgefühl (was wirklich meist ein Gefühl im Bauch ist) und dann ziehe ich vom Stapel herab. In diesem Fall tat ich es aber anders, weil ich bei manchen Tageskarten die ich zog den Sinn nicht ganz verstand und deswegen auch manchmal meine Zweifel hatte (und ich wollte ja was aussagekräftiges), ich nahm also jede der 78 Karten verdeckt, einzeln in die Hand und bei jeder bei der ich ein Gefühl hatte, diese drehte ich um. Also war es dann so dass ich 6 Karten aufdeckte. Glücklicherweise, dass ist aber nicht das Beste an der Sache, war unter anderem in diesen 6 Karten eine mit der Überschrift wahre Liebe, eine Kelch Karte, Kelch 2 um genau zu sein, da stehen ein Mann und eine Frau voreinander. Dennoch war ich nach diesen 6 Karten noch etwas frustriert und wie ich aufstehe und mein Handy nehme und mich wieder aufs Bett lege, sehe ich dass ich aus Versehen eine der restlichen VERDECKTEN 72 KARTEN mitgenommen habe, ich drehe sie rum und was steht darauf "die Liebenden", wenn ich das hier schreibe kriege ich gleich wieder ein angenehmes Gefühl aber auch leicht beängstigendes im Bauch. Und dann kam mein Freund nach Hause und wie er zur Tür rein kam, war unser ganzer Ärger vergessen und wir schlossen uns gleich in die Arme, obwohl wir nach seiner Trennungsaussage weder geschrieben, noch gesprochen hatten. Ich weiß das ganze klingt wie eine ausgedachte Geschichte, deswegen empfinde ich es auch selber noch als beängstigend, weil es ist ein eindeutiger Beweis, bzw. ist dieser 'Zufall' in meinen Augen viel zu gering. Aber Leute es stimmt wirklich, sonst hätte ich das hier nicht aufgeschrieben. Ich sehe es einfach unter anderem als meine Lebensaufgabe anderen davon zu berichten und sie eventuell auch davon zu überzeugen, und das empfand ich schon weit vor dieser krassen Erfahrung so, gerade deswegen ist es ja nicht abwegig, dass ich solche Erfahrungen mache, wenn das wirklich meine Aufgabe ist (wobei ich niemals sagen will, dass vielleicht nicht jeder so eine krasse Erfahrung machen kann, aber ich habe ja nur meine Sicht der Dinge) und für mich ist Spiritualität (und Astrologie) mein Lebensinhalt. (das will ich noch dazu erwähnen, weil viele die sich mit Tarot befassen auch mit Astrologie auskennen, [bzgl. meiner vermeintlich genannten Lebensaufgabe, auch genannt Seelenplan] ich habe mein Mondzeichen im Krebs der wiederum in Haus 9 steht, Haus des Schützen, der ja auch so für Religion, in meinem Fall Spiritualität steht und sich auch da mit der Feinfühligkeit und der Intuition des Krebses äußert. Übrigens in meinem Tarot ist auch hinten in dem Buch die astrologische Entsprechung der Karten, keine Schleichwerbung ist aber trd für Leute wie mich empfehlenswert, ich selber habe das Tarot geschenkt bekommen. Und falls ihr euch jetzt noch, insofern ihr bis hier hin gelesen habt, für meinen persönlichen Beweis für die Richtigkeit der Astrologie interessiert, wo meine bereits oben erwähnte Intuition des Krebses, oder eben mein Wissen und meine Erfahrungen zum Tragen kommen, dann schaut auf meiner, Seite?, Meinem Account? vorbei (; )

    Und meldet euch gerne, ich liebe es, mich über jegliche 'Grenzerfahrungen' zu unterhalten und oder erzählt mir von euren krassen, eventuell Beweis-Erfahrungen in diesem oder jenen spirituellen Bereich.

    Na dann, liebe Grüße
    Lena :)
     
    sikrit68 und Schnefra gefällt das.
  2. Schnefra

    Schnefra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Bamberg
    Hallo Lena,
    lach,
    leider bin ich nicht mehr oft so euphorisch wie am Anfang meiner Reise

    es geschehen eigentlich fast ständig solche Ereignisse in meinem Leben, ob jetzt mit oder ohne Karten,
    das freut mich schon noch, allerdings hör ich ja nicht an diesem Punkt auf, die Arbeit geht sozusagen weiter und in der Richtung wurde ich bestärkt und bin eher dankbar...alles ein bissl ruhiger

    es freut mich für dich, wenn du diese Werkzeuge in deinem Leben anwendest und das so, wie du es eben machst - sicherlich könntest du auch ein Keltisches Kreuz legen, andere Kartensets hinzunehmen oder anderes
    wenn du anderen davon erzählen willst oder ihnen damit sogar helfen möchtest, könntest du dir neben deiner intuitiven Art aber auch fundiertes Grundwissen aneignen - wobei ich ja nicht weiß, inwieweit du das schon hast - jedenfalls schaffst du so Vertrauen als Basis für die Menschen, die du erreichen willst
     
    AquaLibraCancer und sikrit68 gefällt das.
  3. AquaLibraCancer

    AquaLibraCancer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2021
    Beiträge:
    8
    Ja, ich habe auch noch ein anderes Tarot und zwar das Delphische, nur das fand ich sehr schwierig geschrieben, wobei selbst das seine Richtigkeit hat. Ich habe es ein paar mal gelegt, kann mich aber nur noch an eine legung erinnern (dieses Tarot hat ebenfalls 78 Karten) dort legte ich mal vor 2-3 Jahren die Karten für mich und meinen Ex und da kam die Karte der Teufel und unsere Beziehungen, auf die ich hier ungern weiter eingehe, war dem Teufel geweiht, kann man so sagen. An meinem Geburtstag, ich bin Wassermann, habe am 2. Februar Geburtstag, habe ich auch mal zu den Tarot Karten gesagt, ja ich spreche mit den Karten, was null verwerflich ist, dass sie mir 1. eben die Tageskarte zeigen soll und am liebsten noch mit einer Wassermann Botschaft, ich mag mein Zeichen einfach. So was kam, es kam eine Karte die, wenn man hinten in der astrologischen Entsprechung guckt, eine Wassermann Karte war. Und lasse mich nicht lügen, noch an den darauffolgenden Tagen kamen immer die darauf folgenden Karten die auf diese Wassermann Karte folgten und das auch wirklich in der richtigen Reihenfolge, als hätte ich nie die Karten gemischt, obwohl ich das sowieso immer davor mache und die Karten ja auch schon lange sonst wie vermischt waren. Habe auch mal ein Beziehungsspiel zu der jetzigen Beziehung die ich führe gelegt, bzw. hat das eine Freundin für mich mit ihren Karten gelegt und das war auch in jeder Hinsicht trefflich.
    Vor allem würde mich auch das Tarot interessieren, in dem man so weit wie ich weiß, einen Weg legt und somit alle Karten, weiß nur leider nicht wie es heißt, hast du da Empfehlungen.
    Und ja du hast auf jeden Fall Recht, desto mehr man sich mit sowas beschäftigt, desto mehr bekommt man ständig Zeichen vom Universum geschickt, täglich sehe ich Doppelzahlen und das meist in günstigen Momenten.

    Liebe Grüße Lena
     
    Schnefra gefällt das.
  4. Schnefra

    Schnefra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Bamberg
    grins, du hast genau zwischen meinen Töchtern Geburtstag: die eine hat am 31.1. und die andere am 3.2. - beide mögen Karten

    hier im Forum gibt es denke ich einige Kartenleger/innen - die wissen bestimmt, welche Legung du da meinst -
    ich mag wie schon erwähnt das keltische Kreuz sehr gerne - bei Lenormand Karten legt man öfter alle Karten aus usw.

    ich verwende Karten derzeit jedoch nur ab und an um mir ein Indiz zusätzlich zu verschaffen und da können dir andere bestimmt viel mehr erzählen
     
    sikrit68 und flimm gefällt das.
  5. Schnefra

    Schnefra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Bamberg
    das hab ich jetzt bestimmt schon 3x gelesen die letzte Zeit :)

    kenne ich auch, gestern z.B. war meine Impfung um 11.33, was nochmal ein Grund zum Vertrauen ,daß alles richtig ist, war
     
  6. Kiwi88

    Kiwi88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2019
    Beiträge:
    578
    Werbung:
    Das kann auch selektive Wahrnehmung sein. Zeichen werte ich dann als Zeichen, wenn sie spontan kommen, ohne dass ich danach gesucht oder es erwartet habe. Oft fällt mir das auch erst hinterher auf.
    Meiner Erfahrung nach sind Zeichen diskret und nicht mit der "Faust ins Gesicht".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden