Mein heutiger Traum

bambina

Neues Mitglied
Registriert
27. November 2011
Beiträge
10
Guten Tag alle zusammen ,
Das habe ich heute geträumt ...

Eines Tages so gegen Mittag wollte ich mit meinem Mann zu seinem Vater fahren . Als wir so die Straße entlang fahren und unter einer Brücke hindurch wird es plötzlich stock duster . Er sagt es währe normal an diesem Ort .
Als wir durch die Brücke hindurch gefahren sind wird es immer nebeliger und dunkler ... man kann die Straße nurnoch angedeutet sehen und die scheinwerfer der Autos hinter uns scheinen richtig penetrant zu blenden .
Ich bitte ihn ein wenig langsamer zu fahren ( wir fahren eh nurnoch fast schritt tempo ) plötzlich verliert er die Kontrolle über den Wagen und ich merke noch wie wir erst über gras und dann in einen kleinen Graben fallen ..
das auto hat sich einmal überschlagen . Er ist Aus irgendwie aus dem Auto gekommen und versuchte nun den Wagen zu kippen ,was ihm auch nach mehreren versuchen gelang . Zusammen versuchten wir dann den Wagen aus dem Graben heraus zu ziehen ... - Wecker schellte - wach ..... :(
 
Werbung:
J

johsa

Guest
Hallo @bambina

Zuerst mal eine Frage:
Versteh' ich das richtig, daß du gläubig bist, dein Mann aber nicht?
 

Eisfee62

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Juli 2008
Beiträge
14.558
Guten Tag alle zusammen ,
Das habe ich heute geträumt ...

Eines Tages so gegen Mittag wollte ich mit meinem Mann zu seinem Vater fahren . Als wir so die Straße entlang fahren und unter einer Brücke hindurch wird es plötzlich stock duster . Er sagt es währe normal an diesem Ort .
Als wir durch die Brücke hindurch gefahren sind wird es immer nebeliger und dunkler ... man kann die Straße nurnoch angedeutet sehen und die scheinwerfer der Autos hinter uns scheinen richtig penetrant zu blenden .
Ich bitte ihn ein wenig langsamer zu fahren ( wir fahren eh nurnoch fast schritt tempo ) plötzlich verliert er die Kontrolle über den Wagen und ich merke noch wie wir erst über gras und dann in einen kleinen Graben fallen ..
das auto hat sich einmal überschlagen . Er ist Aus irgendwie aus dem Auto gekommen und versuchte nun den Wagen zu kippen ,was ihm auch nach mehreren versuchen gelang . Zusammen versuchten wir dann den Wagen aus dem Graben heraus zu ziehen ... - Wecker schellte - wach ..... :(

Diese Traum,zeigt eure Momentane Situation, auf den Lebensweg gibt es Schwierigkeiten oder sind welche zu Erwarten,Unsicherheit und viele Fragen begleiten euch,zusammen werdet ihr diese Schwierigkeiten meistern und egal aus welche Situation auch immer,Relativ gut raus kommen..Ich wünsche euch viel Glück und vor allem Kraft.:umarmen::umarmen:
 
Werbung:

Bibo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. April 2007
Beiträge
3.625
Ort
sehr im Süden Deutschlands
Guten Tag alle zusammen ,
Das habe ich heute geträumt ...

Eines Tages so gegen Mittag wollte ich mit meinem Mann zu seinem Vater fahren . Als wir so die Straße entlang fahren und unter einer Brücke hindurch wird es plötzlich stock duster . Er sagt es währe normal an diesem Ort .
Als wir durch die Brücke hindurch gefahren sind wird es immer nebeliger und dunkler ... man kann die Straße nurnoch angedeutet sehen und die scheinwerfer der Autos hinter uns scheinen richtig penetrant zu blenden .
Ich bitte ihn ein wenig langsamer zu fahren ( wir fahren eh nurnoch fast schritt tempo ) plötzlich verliert er die Kontrolle über den Wagen und ich merke noch wie wir erst über gras und dann in einen kleinen Graben fallen ..
das auto hat sich einmal überschlagen . Er ist Aus irgendwie aus dem Auto gekommen und versuchte nun den Wagen zu kippen ,was ihm auch nach mehreren versuchen gelang . Zusammen versuchten wir dann den Wagen aus dem Graben heraus zu ziehen ... - Wecker schellte - wach ..... :(

1. Es ist November
2. Du hast Angst vor dem Vater (kann auch eine andere Autorität sein).
3. Es gibt jemanden in Deinem Leben, mit dem Du die Dinge anpacken kannst, auf den Du Dich verlässt, aber der irgendwie nicht die letzte Power hat, Dir zu helfen

Mal so ins Bunte interpretiert....
lG
Bibo
 
Oben