mediumistische phänomene

d.gor

Mitglied
Registriert
26. August 2004
Beiträge
63
zum denken!
ES GIBT VERSCHIEDENE VARIANTEN DER PERSÖNLICHKEITS -SPALTUNG
man kennt das in der wissenschaft,nämlich das ein mensch an verschiedenen
orten gleichzeitig gesehen wird.das war z.bsp.bei pater pio der fall,der das
allerdings willentlich bewirken konnte.,dann gibt es die variante das ein
mensch plötzlich mit veränderter stimme spricht und auch die gestik ändert
sich.das liegt daran das sein geist noch stark mit seinem früheren leben ver-
bunden ist,das kommt dann besonders im trancezustand,oder bei epileptikern
zum vorschein.deshalb kann eine frau dann manchmal mit einer männer-
stimme sprechen.das passiert oft bei spiritistischen sitzungen und die leute
meinen dann gleich da spricht ein geist.so ist das eben,jeder kann so leichtgläubig sein wie er will.
gruss d.gor
 
Werbung:

d.gor

Mitglied
Registriert
26. August 2004
Beiträge
63
Hekate schrieb:
Woher weißt Du, wer Recht hat??

LG
Hekate
hallo hekate
zu wissen das ich recht habe ist recht einfach,weil kein geist da ist,der seine
existenz beweist,warum sollte ich dann annehmen das ,das was ich oben
geschrieben habe nicht richtig ist.
gruss gor
 
I

iXmugl

Guest
Aber was ist, wenn die niederen (unwissenden) Geister zu doof sind, um einen Beweis zu bringen, und die gescheiten zu intelligent, um uns die Sache so leicht zu machen? Wenn man den von den Geistergläubigen angenommenen Wesen freien Willen zugesteht, dann müssen sie nicht so reagieren, wie es neugierige Menschen erwarten. Ich möchte meine Freiheit nicht missen, an diese Dinge zu glauben oder auch nicht.
 

Hekate

Mitglied
Registriert
6. Oktober 2003
Beiträge
548
Ort
Essen/Werlte
Lieber D-gor,

kann Dir irgendjemand eine psychische Erkrankung bzw. ein psychisches Problem beweisen??
Selbst diese sind nicht beweisbar. Angenommene Wahrscheinlichkeiten sind nämlich auch in der Psychologie nur auf Erfahrungen und demzufolge Statistiken begründet.
Was ich versuche, Dir näher zu bringen, es werden immer wieder Dinge Deinen Weg kreuzen, die Du einfach glauben kannst oder nicht.
Selbst dass Du hier die Möglichkeit der psychischen ERkrankungen anführst, ist KEIN Beweis für die Richtigkeit Deiner Vermutung, es könnte sein, muss aber nicht....
Verstehst Du, was ich meine??

Alles KANN, nichts MUSS.

Liebe Grüße
Hekate
 
Werbung:

d.gor

Mitglied
Registriert
26. August 2004
Beiträge
63
iXmugl schrieb:
Aber was ist, wenn die niederen (unwissenden) Geister zu doof sind, um einen Beweis zu bringen, und die gescheiten zu intelligent, um uns die Sache so leicht zu machen? Wenn man den von den Geistergläubigen angenommenen Wesen freien Willen zugesteht, dann müssen sie nicht so reagieren, wie es neugierige Menschen erwarten. Ich möchte meine Freiheit nicht missen, an diese Dinge zu glauben oder auch nicht.
hallo ixmugl
du hast einen lustigen pseudo-namen gewählt,gefällt mir.
selbst niedere geister so wie du es ausdrückst können lesen also könnte sie
wenn sie denn da wären eine antwort geben .aber ich denke wir sollten sie
nicht nennen nur weil sie noch keine höhere entwicklungsstufe ereicht haben,wir sagen ja zu einem kl.kind von sechs jahren ja auch nicht es wäre
nieder nur weil es noch nicht schlau ist wie wir,wir müssen nicht jeden lieben,aber wir sollten jeden achten,egal auf welcher stufe.wenn man jemanden nicht sieht ist es doch wohl nur fair wenn man einen beweis von
dessen existenz bekommt.das müssten geister mit ihrem uns überlegenen
wissen doch wohl recht gut verstehen. gruss gor
 
Oben