Medium erzählt meiner Mutti verängstigende Sachen

Sabine1983

Mitglied
Registriert
6. September 2004
Beiträge
79
Ort
Linz
Hallo.

Meine Oma ist heuer gestorben, das ist die Mama von meiner Mutti.
Haben Kontakt mit ihr aufgenommen über ein Medium, eigentlich ein sehr seriöses Medium, da auch eine Freundin meiner Mami diese Frau kennt....

Mama hatte in letzter Zeit immer Kreise auf ihren Shirts - das Medium hat ihr gesagt, diese schickt ihr ihre tote Mami, mit der Bitte nicht mehr so Traurig zu sein, denn dort wo sie jetzt ist geht es ihr gut, sie tanzt und lacht die ganze Zeit - und das ist das was sie immer gern getan hat.

Und dann hat sie ihr noch gesagt, einen schönen Gruß von Omi, sie soll im Frühling Brust Untersuchen gehen!! Ja nicht vergessen.

Meine Oma ist an Krebs gestorben, jetzt hat man natürlich im Hinterkopf - Brustkrebs?? Es muss nicht sein, ich weiß, aber meine Mama ist auch so eine, die sich um jeden und alles kümmert, nur nicht um sich selbst, sie frisst alles in sich rein und geht damit kaputt. Den Tot ihrer Mama hat sie nicht verkraftet - e keine Frage, ist e schwer, aber sie redet auch mit niemanden darüber und ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann. Jetzt hat sich das ganze bei ihr schon auf die Leber geschlagen... und und und.

Die Sache mit der Brustuntersuchung beschäftigt sie sehr - was kann das bedeutet??
 
Werbung:

LaPu

Neues Mitglied
Registriert
2. Dezember 2004
Beiträge
22
Hallo!
Ich würde zu der Untersuchung gehen, wenn die Zeit dafür ist, denn es soll bestimmt ein gut gemeinter Hinweis von deiner Oma sein. Ich glaube nicht, dass sie das zum verängstigen gesagt hat!
Ich weiß, dass klingt jetzt sehr schlau, aber sie sollte sich nicht wegen der Untersuchung fertig machen, denn wenn man ihr das sagt, dann um sie zu schützen.

LaPu
 
H

H.D.T.

Guest
Es ist doch ganz Einfach:

Wenn ich "nur gute Antworten" will und "nur heile Welt Gedanken", dann muß ich mir die passende Kirche oder Sekte aussuchen.

Wenn ich Wahrheit will, darf ich keine Angst vor ihr haben. Wer Angst vor etwas hat und est trotzdem tut, ja mei....

Wobei hier noch gar nicht klar ist, was Wahrheit ist. Und der Ratschlag, zur Brust-Routineuntersuchung zu gehen, könnte auch vom Mediziner kommen. Soll man deswegen Angst vor dem Doktor haben, weil der "so schlimme Sachen sagt"?

So sensibel darf man sich nicht geben, wenn man sich auf die Wahrsagerei einläßt.
 

roli

Mitglied
Registriert
14. Februar 2004
Beiträge
377
Hallo Sabine83
Eigentlich hat die Mutter via Medium nur Positives gesagtes erhalten. Auf diese Aussagen sollte sie sich nun stützen. Denn weshalb sonst geht man dann zu einem Medium. Meines Wissens, dient ja die Sage der Brustuntersuchung nur als Vorbeugung gegen Krebs, denn je früher man diesen erkannt wird, desto eher kann unsere Westliche Medizin diesen heilen. Die Durchsage sagt ja nichts anderes als dass man einfach sorgsam bei diesem Punkt mit sich umgehen sollte. Also mein Rat besteht aus 2 Punkten: 1) Das was via Medium geraten wurde umsetzen eben nicht mehr traurig sein 2) Sofort zum Artzt gehen, nicht wegen der Untersuchung, sondern Aufklärung warum man eigentlich eine Brustuntersuchung machen sollte oder machen lässt. Vielleicht glaubt sie dem Arzt eher als Dir. Wer weiss.
Gruss Roland
 

auf|gefädelt

Aktives Mitglied
Registriert
19. April 2004
Beiträge
1.294
Ort
Unterwaltersdorf
Deine Mutter sollte ihre ganze Fürsorge ihrer eigenen Person widmen -wäre total wichtig!!! Natürlich immer brav zur Vorsorge gehen, aber das wichtigste ist - SIE SOLLTE LEBEN!!!! Natürlich nicht im herkömmlichen Sinn gemeint.
 

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
Sie sollte die Untersuchung machen lassen,
Ob hinweis oder Rat, eine Untersuchung zur eigenen sicherheit hat noch niemanden geschadet.
Gerade wenn es Erbliche Vorlasten gibt !
wenn es Positiv sein sollte kann sie rechtzeitig noch was tun, sollte es negativ sein sollte deine Mutter sich am Leben freuen !
 
Werbung:

Sabine1983

Mitglied
Registriert
6. September 2004
Beiträge
79
Ort
Linz
SKEPTIKER,

du wolltest eine private Mail an mich schicken - will dich nicht drängeln sondern eher fragen ob es sein kann, dass ich deine Nachricht unabsichtlich gelöscht habe??

Wenn ja, es tut mir so leid, habe mich so sehr auf dein Mail gefreut.

Heute ist einfach nicht mein Tag. War gerade im Heim, wo meine Oma war, wollte schauen ob sie schon wieder in ihrem Bett liegt und auf mich wartet, wie immer.

Blöd, ich weiß. Aber wie gesagt, heute ist einfach nicht mein Tag.



Würde mich total auf eine Nachricht von dir freuen!!
 
Oben