Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meditation Fußball: Reise in den Teamgeist

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Wortdoktor, 3. Mai 2018.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Willkommen zu meiner kleinen Fußballmeditation Reise in den Teamgeist.

    Wir schließen unsere Augen, lehnen uns zurück und folgen unseren Impulsen. Während wir in unseren Impulsen schwelgen, öffnen wir unsere Geistige Vorstellungskraft. Durch die Energie, die wohlig in unseren Körper fließt, können wir die Bilder und Vorstellungen im 3. Auge empfangen. Geistig betrachtet können wir sagen , wir reisen zu den Wahrnehmungen unseres 3. Auges. Das 3. Auge ist ein Wahrnehmungsbereich zwischen den beiden Augen über der Nase.

    Während wir starten mit der Mediation, ziehen erste Gedanken auf. Die Gewitterwolke nimmt formen an. Zu tief die Gedanken an die letzte Niederlage. Sie schmerzt ihm Herzen und tut sehr weh. Während wir den Fokus auf den Schmerz im Herzen fokussieren, wandern auf der Blanken Flanke die Gedanken vorbei, wie schön es wäre, mal wieder zu gewinnen. Doch anstatt die Gedanken anzuhaften, und sie zu beschuldigen für das was getan wurde, reisen wir weiter durch die Welt unserer Gedanken. Da vorne ! Guck! Ein schöner Gedanke steht dort .

    Die Emotionen staunen für einen Augenblick. Was ist das ? Sagen sie. Eine Fata Morgana oder bin ich am Träumen? Kann das real sein? Es sieht aus wie der Teamgeist! diese Statur, diese Figur, diese Strahleaugen, könnte man meinen, es sei der Teamgeist von uns. Der Teamgeist, in dem wir unser Wissen und unsere Wege angelegt haben, mit aller Kraft unseren Ressourcen hinaus tragen in das Spiel gegen die Heftige Zeitenkrise. Während die andern Stillstand suggestieren, gehen wir vorwärts mutig und tapfer und suchen unsere Heilung in der Offensivkraft.

    Unsere Stärken und Talente, die wir auf dem Weg finden , bauen wir geschickt in das Spiel ein und integrieren sie bewusst. Die genetischen Bedingungen könnten nicht besser sein. Und auch unsere Emotionen spielen uns redlich zu. Das Leben scheint auf der Überholspur zu rasen. Mit dem Herzen auf der Überholspur rauf und runter, hin und her und kreuzweise. Da könnte einem fast schwindlig werden. Die Reise in den Ursprünglichen Charakter des Teamgeists verursacht tiefgreifende Schmerzen, doch diese Schmerzen werden rasch entkarmatisiert. Dann ist der Resonanzkörper frei von jeglichen Schmerzen und kann neue Erfahrungen auf dem mophogenetischen Fussballfeld erbringen.

    Künstliche Intelligenz spielt dann keine Rolle mehr, es ist vielmehr die Emotionale Intelligenz die über Sieg und Niederlage entscheiden wird. Der Teamgeist er gluckert in den Energien wie der Stand der Heizung in unserer Wohnung. Die Haustechniker kommen um die Röhrchen abzulesen. Wie viel Energie wurde im Vergangenen Jahr verballert und verbraucht? Aus den Auswertungen kann dann die Seele des ihres Vereins gebildet werden. Die Seele der Mannschaft ist der Teamgeist, der wiederum sich ausdrückt durch die verschiedenen Charakterzusammensetzungen, die gemeinsam atomarisch betrachtet eine gefühlte Einheit bilden.

    Nach soviel theoretischem Kramsbums gehen wir wieder hoch an die Oberfläche zurück und öffnen unsere Augen. Wo waren wir noch mal stehen geblieben?

    Gruß
    Wortdoktor
     
    *Eva* gefällt das.
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich bin leider bei den Gewitterwolken und der letzten Niederlage stehen geblieben .
    Ein schöner Text, den du hier geschrieben hast!
     
    Wortdoktor gefällt das.
  3. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Reise in deinen Charakter.

    Wir setzen uns gemeinsam bequem hin, schließen unsere Augen und folgen den auftretenden Impulsen. Dein Charakter. Deine Schönheit des Charakters ist förderlich für unser offensives Spiel. Dein Charakter erfüllt die Kriterien, die es im Spiel nach vorne zu erfüllen gilt. Dein Herz schlägt synchron zum Lauf aus deinem Schicksal. Dein Charakter ist sehr positiv aufgeladen und voller Energien. Dein Charakter ist ein gutes Beispiel für die Spielsynchronizität. Durch deinen Einsatz wird es ermöglicht, das Spiel aufleuchten zu lassen. Durch deinen Charakter wärmt sich das Spiel auf und wird thermoplastisch gesehen lebendig.

    Der Charakter, der mit deinem Verstand, deiner Seele und deinem Herzen verbunden ist, folgt dem Impuls , der in dir auftritt. Du folgst deinen Impulsen wie als wenn es von deinem Herzen ausgeht. Du erfüllst die Vorgaben des Trainers mit Bravour und bist ein global Teamplayer. Deine Kraft und dein Einsatz sind mustergültig und bescheinigen dir großes Talent. Dein Charakter unterstützt dich beim Spielaufbau, in schwierigen Spielphasen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das Fußballspiel ist in gewisser Weise vergleichbar mit dem Spiel des Lebens. Das Fußballspiel besteht aus etwaigen Entscheidungen, die nicht von außen, sondern von deinem Charakter getroffen werden müssen.

    Dein Herz schlägt weiter und stärker zum Rhythmus des Spiels. Das Spiel plätschert so vor sich hin und dein Charakter fügt sich redlich ein. Der Charakter, dessen Seele die geistigen Spielzüge genauestens kennt, ist munter und fördert den Geistreichtum auf dem Spielfeld. Dein Charakter ist das Entscheidungszentrum, dass dafür sorgt, dass du die richtigen Entscheidungen triffst im Spiel nach vorne. Wir gehen tiefer in deinen Charakter hinein. Dort finden wir das Spielerische Potential und die Kreativität. Die Kreativität ist der Anstrich, der das Spiel bunt und farbig wirken lässt. Ein Spiel ist oftmals grautönig. Und langweilig. Doch Dein Charakter erkennt dies sofort und agiert im Zweifel für die Attraktivität des Spiels.
     
    Kontemplator und *Eva* gefällt das.
  4. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Was du hier so schön poetisch beschrieben hast, zeigt mir, dass du in deiner geistig - seelisch - psychischen Entwicklung schon sehr weit fortgeschritten bist, trotz deiner Jugend. Denn dein Text kommt aus deinem Inneren. Ich beneide dich!
     
    Wortdoktor gefällt das.
  5. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Reise zum Potential

    Wir stehen am Anfang unserer kleinen Reise zu unserer Quelle unseres Potentials. Das Potential, das tief in uns schläft, muss wach gekitzelt werden. Das Potential wirft große Freude hervor, wenn wir daran denken, wie schön jeder Mensch sich fühlen kann, wenn er seine Quelle des Potentials erkennt und dort hinreist. Die Quelle des Potentials ist eine sprudelnde Vergnügungsquelle, in der man baden kann. Emotional betrachtet ist die Quelle des Potentials ein Ort, wo du dich selbst gut finden und gut freuen kannst und sollst.

    Das Wasser der Quelle ist hier sehr am Sprudeln vor Lebendigkeit. Im Wasser der Quelle des Potentials sprudelt es die sprachlich-geistigen als auch konditionell-kognitiven Stärken in dir hervor. Während andere das Potential verkümmern lassen, findest du es und sorgst dafür, dass es wohlsonnend angelegt und fortgeführt wird. Das Potential ist der Ort, wo wir uns selbst mögen und am Liebsten haben. Das Potential im Spiel eingesetzt, sorgt es für Kreative Spielimpulse und geistreiches Ursprungsvermögen, sich am Ursprung deiner Seele zu finden und von dort aus zu handeln und zu agieren.

    Wir generieren unsere eigenen Kognitionswerte und erfreuen uns an der Vielfalt des Menschseins. Das Menschsein sollte vor der Profitgier stehen und das Menschbleiben auch. Die Maschine Mensch soll nicht immer nur funktionieren, sie soll das leben genießen dürfen. Das Potential zeigt uns auf, wo wir Unterstützungsbedarf haben und wie wir uns geistig weiter bewegen dürfen. Gemeinsam an der Quelle Kraft zu tanken, ist ein wunderschönes Unterfangen und ein reines Erlebnis für alle Beteiligten!
     
    *Eva* gefällt das.
  6. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Lieber @Wortdoktor ,

    Ich mag deine Texte sehr, viel zu kommentieren gibt es ja nicht. Es ist halt Lyrik die für sich spricht. Vielleicht denkst du mal darüber nach, die Texte in einen Blog auszulagern. Wäre schade, wenn der Thread irgendwann in den Tiefen des Forums verschwindet.

    LG Kontemplator

    PS: Vergiss meinen Text und schreibe weiter :)
     
    *Eva* und Wortdoktor gefällt das.
  7. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Kann man aus der Lyrik was ziehen oder ist das einfach nur ein Text?
     
  8. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe es als eine Aussage über dich, das ist ein Unterschied zu einem einfachen Text oder zu einer Meinung. Es wird kaum jemand kritisierern, wenn du nicht darum bittest.
     
    Wortdoktor gefällt das.
  9. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Werbung:
    So strikt sehe ich das nicht. Es darf auch ruhen. Ich meine letztens gelesen oder gehört zu haben, dass griechische Philosophen (gab es auch *innen?) viel mehr aus ihrem Wissen hätten machen können - so sie denn gewollt hätten. Das ist interessant, finde ich, viel interessanter als die Philosophien selbst :D
     
    *Eva*, Kontemplator und Wortdoktor gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden