Mal etwas von mir

SmouBlueT

Mitglied
Registriert
14. Januar 2004
Beiträge
40
Ich sehe immer nur Dich

Ich sehe immer nur Dich, egal wo ich bin hin schaue.
Ich schaue in den Spiegel und sehe Dich hinter mir
Doch drehe ich mich um, kann ich Dich nicht mehr sehen.
Ich lege mich in mein Bett und ich rieche Dich,
doch spüren kann ich Dich nicht.
Doch wenn ich einschlafe dann kann ich dich sehen und spüren.
Wenn ich dann aufwache merke ich das es alles nur ein wunderschöner
Traum war und ich freue mich auf die nächste nacht wo ich dich wieder
Sehen kann.

by smou

-------------------
 
Werbung:

SmouBlueT

Mitglied
Registriert
14. Januar 2004
Beiträge
40
Die Tränen laufen über meine Wangen

jede Träne steht für ein Erlebnis mit Dir,

die ich nie vergessen kann.

Jede Träne ist ein Stück meines Herzens,

was immer an Dich denken muß.

Jede Träne ist ein Ausdruck meiner

Sehnsucht nach Dir und deinen Küssen.

Jede Träne bedeutet einen unglaublichen

Schmerz, doch irgend wann gehen auch

diese Schmerzen vorbei und mein Herz

und meine Seele ist wieder frei,

Frei für eine andere Frau, die genau so

fühlt wie Du einmal gefühlt hast.

Doch so lange werde ich nur DICH lieben

aber richtig vergessen werde ich Dich nie.


by´(c) Smou
 

SmouBlueT

Mitglied
Registriert
14. Januar 2004
Beiträge
40
FÜR IMMER

Ich sitze hier im Dunkeln
die Zeit steht still,
ich denke nach über Dich und mein Gefühl
Ich habe dich lange nicht gesehen
ist es das warum ich weine
war es für immer
war es besser für uns beide
Waren wir auf der flucht
sollte es so sein
war es zu intensiv
oder waren wir nicht soweit
war es die Erlösung
der weg ins freie
der Wind des Schicksals
oder nur das nicht verzeihen
wie konnte ich so blind sein
ich glaube nicht an Sinn
hat Gott auf mich geschissen
oder warum ließ ich dich gehen
wieder spüre ich diese Sehnsucht,
du bist schon lange nicht mehr hier,
sag mir was hast du getan
mein licht brennt immer noch in dir
Für immer
Es war der Himmel und die Hölle
was wir uns gaben
wir spielten mit dem Feuer
um so tiefer sind die Narben
ein Traum ist kein versprechen
doch wir sind ziemlich hoch geflogen
ging es um die Sterne oder haben wir uns belogen
der Sprung ins leere
die angst vorm fallen
das entfachen des Feuer
das sterben der flammen
Wo hin führen unsere Wege
wo bist Du in diesen Tagen
ich kann dich nicht vergessen
ich rufe deinen Namen
wie konnte ich so blind sein
ich glaube nicht an Sinn
hat Gott auf mich geschissen
oder warum ließ ich dich gehen
wieder spüre ich diese Sehnsucht,
du bist schon lange nicht mehr hier,
sag mir was hast du getan
mein licht brennt immer noch in dir
für immer
waren wir auf der flucht
sollte es so sein
war es zu intensiv
oder waren wir nicht so weit
war es die Erlösung
der weg ins freie
der Wind des Schicksals
oder nur das nicht verzeihen
wie konnte ich so blind sein
ich glaube nicht an Sinn
hat Gott auf mich geschissen
oder warum ließ ich dich gehen
wieder spüre ich diese Sehnsucht,
du bist schon lange nicht mehr hier,
sag mir was hast du getan
mein licht brennt immer noch in dir​

Onkelz
 

Fee

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
1.915
Ort
100 km um Aachen
Hallo, Toby,

das ging mir aber unter die Haut!

Du bist sehr gefühlsvoll und damit leicht verletzbar........

Deine Liebe ist sehr gross und doch unbeantwortet..........

Suche nicht den Schuldigen bei Gott oder bei Dir selber, es ist Bestimmung wie es kommt und alles wird gut............

Glaube an Dich, lass los, ehe Du fällst...........

LG

Maike
 
Werbung:

Fee

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
1.915
Ort
100 km um Aachen
Hallo, Toby,

hast Du noch mehr von Deinen Gedichten?

Menschen, die aus dem Herzen schreiben, können wunderbare Gedichte schreiben, so wie Du!

Würde gerne mehr von Dir lesen hier. Bin mal gespannt, wie die anderen das sehen.

Mach weiter so - auch Gedichte niederschreiben ist eine Art, sich zu offenbaren und seiner Seele Balsam zu geben.....

Bis denne, Toby!

LG
Maike
 
Oben