Magnetschmuck

Eberesche

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
2.176
Ort
vielleicht ein bisschen näher dran
Hallo alle,
habt ihr schon einmal Erfahrungen damit gemacht? Wirkt er? Ich habe hier nur einen Beitrag gefunden, in dem aber nicht wirklich was stand. Der Magnetschmuck soll ja Schmerzen lindern, bei Schlafstörungen und Kopfschmerzen helfen. Ich möchte gerne wissen, ob jemand von euch Magnetschmuck trägt und ob er geholfen hat.
Danke schon mal für eure Antworten.
LG Tarot
 
Werbung:

Eberesche

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
2.176
Ort
vielleicht ein bisschen näher dran
...da fällt mir noch etwas ein,
oder hilft vielleicht allein schon der Glaube daran, dass diese Sachen wirken könnten? Die positiven Schwingungen, die man durch das Denken entwickelt, die sich auf den Körper auswirken?
LG Tarot
 

Branwen

Mitglied
Registriert
24. November 2004
Beiträge
132
Ort
Graz
Ich hab so eine Magnetmaske (sieht aus wie diese Schlafmasken) gegen Migräne. Die hilft aber nur bedingt, wenn ich einen wirklich starken Migräneanfall habe hilft sie nicht, wenn ich aber z.B. abends leichte Kopfschmerzen habe und ich sie dann aufsetze, geht's mir am nächsten Morgen in 9 von 10 Fällen gut. Ob das jetzt nur der Glaube daran ist, kann ich nicht wirklich beurteilen, ich freu mich halt jedesmal, wenn ich damit einen drohenden Migräneanfall abblocken kann! Ich haber aber schon das Gefühl wenn ich sie aufsetze, als würde ich da irgendwelche "Strahlungen" oder so spüren, es fühlt sich so an, als würde die Stirn pulsieren oder massiert werden - auf alle Fälle angenehm und entspannend.
 

Eberesche

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
2.176
Ort
vielleicht ein bisschen näher dran
Hi Branwen,
das ist doch eine super Quote; ich glaube, wenn der Migräneanfall richtig durchkommt, hilft nichts mehr. Ich hatte früher starke Tabletten - wenn ich sie rechtzeitig (eine halbe reichte meist schon) genommen hatte, war alles bestens, aber wenn ich den Zeitpunkt verpasst hatte, kam der Anfall trotzdem durch.
Ich lese immer von Gauss, die Stärke der Magneten. Wieviele Gauss hat denn deine Maske? Der Schmuck hätte 1200, wobei ich mit dem Wert nicht wirklich was anzufangen weiss.
LG Tarot
 

Nebel

Mitglied
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
435
Ort
Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
Hallo Tarot,

ich finde die Vorstellung Magnetschmuck zu tragen nicht so verlockend, das ist einer der Gründe aus denen ich selbst damit keine Erfahrung habe :)

Ein weiterer Grund ist, dass ich recht viele Klienten hatte, die mit ihrem Magnetschmuck etwas, aber nicht genug erreichten. Die Meisten hatten mit den für Sie persönlich ausgesuchten Heilsteinen größere Erfolge.

Ich würde auf Grund der mir berichteten Erfahrungen also sagen, wirkt - aber lange nicht so stark wie es versprochen wird.

Ich bleib also bei meinen Heilsteinen und habe seit ich mit ihnen arbeite kaum noch Migräneanfälle gehabt, sagen wir mal von 40 im Jahr noch 2 und damit kann ich gut leben.

Alles Liebe Nebel
 

Branwen

Mitglied
Registriert
24. November 2004
Beiträge
132
Ort
Graz
Hallo Tarot,

wieviel Gauss die Maske hat, weiß ich leider nicht. Hab auch grad auf der "Nikken"-Website nachgeschaut, da steht das aber leider auch nicht. Die Maske is nämlich von der Firma Nikken. Obwohl diese Firma recht umstritten ist, bin ich wie gesagt schon zufrieden mit der Maske, ich find auch das die Quote recht gut ist. Meine Mama verwendet so kleine Magnete von Nikken gegen Ihre Rückenschmerzen, das hilft ihr eigentlich auch immer ganz gut. Ich werd sie am Wochenende fragen, ob sie weiß, wieviel Gauss die haben, vielleicht hilft dir das bei deiner Frage weiter.
Permant Magnetschmuck zu tragen kann ich mir aber auch nicht vorstellen, weil ich schon galube, das die Magnetströme das Energiefeld schon sehr stark beeinflussen und ob das auf Dauer so gut ist...ich weiß nicht, irgendwie ist mir der Gedanken halt nicht so sympatisch.

@Nebel: Was mich brennend interessieren würde, welche Heilsteine verwendest du gegen die Migräne?

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag,
Branwen
 

Ricarda-Marie

Neues Mitglied
Registriert
15. Dezember 2004
Beiträge
8
Hallo, ich habe seit etwa 2 Jahren eine Halskette von Nikken an. Anfangs war es sehr gewöhnungsbedürftig da einiges Raus kam. Ich hatte extremen Schwindel, Kopfschmerzen, steifen Nacken... Mein Doc meinte das da alte Geschichten jetzt endlich die Kraft haben hervor zu kommen. So zu sagen die Selbstheilungskräfte.........
Heute 2 Jahre später habe ich genau so oft Kopfschmerzen, verspannten Nacken.... wie damals, nur wenn ich die Kette ausziehe geht es mir spätestens 2 Tage später richtig mies. Ich mein gerade mir dreht jemand die Luft ab. Seltsam.... Mein Arzt vertreibt die Produkte von Nikken übrigens nicht mehr, da die eindeutig zu teuer sind und die Wirkung fraglich, da meistens nur eine wirkung im ersten Moment da ist. Rücken oder Knieschmerzen... kein Problem nur immer würde ich sie nicht mehr tragen. Eine Freundin hat sich und ihre komplette Familie mit den Bettsystemen eingedeckt. Matratze, Decken, Kissen alles dabei nur schlappe 2000 DM pro Bett. Nach 2 Jahren haben sie sie wieder rausgeschmissen und schlafen jetzt wieder besser, ruhiger und erholter als auf dem Nikken System.
Wir hatten neulich einen Rutengänger da um einen idealen Schlafplatz zu ermitteln. Auch er warnt vor diesem Bettsystem , da auf einem Falschen Platz der Magneteffekt auch die Neg. Strahlung anzieht und verstärkt.
Mit Schmuck kann ich es mir ähnlich vorstellen.
Gut der eine schwört darauf der andere nicht, will auch keinem zu Nahe treten.
Ich würde es nur nicht als permaneten Schmuck, Bett etc. benutzen.
 
Werbung:

Nebel

Mitglied
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
435
Ort
Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
Branwen schrieb:
@Nebel: Was mich brennend interessieren würde, welche Heilsteine verwendest du gegen die Migräne?

Es gibt viele Heilsteine die bei Migräne hilfreich sind: Amazonit, Amethyst, Falkenauge, Fluorit besonders weiß und lila, Lapislazuli mit Pyrit, Saphirquarz, Silberauge, Tigerauge, und das sind nur die Heilsteine mit denen ich bei Migräne arbeite. Es wird auch noch andere geben die helfen.
Wesentlich ist, nicht jeder Stein hilft jedem. Man muß den für sich richtigen Heilstein finden, manchmal ist es auch eine Kombination von Heilsteinen die hilft.
Gibt also zwei Möglichkeiten, ein bischen Probieren, oder zu jemandem wie mir gehen, zu einer Heilsteinberaterin lach.
Hoffentlich kann dir der Steinreigen nützlich sein.
Grüßli Nebel
 
Oben