Letztendlich wirkt immer die Kraft Gottes....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

chollo

Mitglied
Registriert
14. Dezember 2008
Beiträge
662
Immer wieder werden Schamanen unter anderem auch Heiler bezeichnet.
Einen Schamanen als Heiler zu bezeichnen, ist jedoch anmaßend!
Dasselbe gilt für andere "Wunderheiler" sowie für Ärzte.
Kein Mensch ist imstande zu heilen!
Jedoch kann ein Schamane den Selbstheilungsprozeß eines Patienten aktivieren,
da er Mittel und Wege kennt, die Kraft Gottes gezielt einzusetzen. Dazu sind ihm jegliche Mittel recht, auch Geister....
Das Wissen um das "Wirken Gottes" ist in keinem Religionsunterricht und in keiner Kirche zu erfahren,
sondern eher in Meditation und Kontemplation!
Und solllte es Schamanen geben, die Kraftiere, Geister und andere Verbündete für ihre "Heilungserfolge" verantwortlich machen,
dann dürften sie die wahre Größe Gottes wohl noch nicht erkannt haben!

lg - chollo
 
Werbung:

Ahorn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. Mai 2007
Beiträge
23.788
Ort
wo ich Wurzeln schlage
Chollo: Gott gehört in die Kategorie Religion!
Mir ist während meiner schamanischen Praxis jedenfalls noch kein monotheistischer Gott begegnet.... :rolleyes:

Aber natürlich kann man im Schamanismus mit Göttern zusammenarbeiten - da gibt es ja einige.... :zauberer1
Man muss aber nicht mit Göttern zusammenarbeiten, um schamanisch zu wirken. Es gibt noch diverse andere Geistwesen, mit denen man zusammenarbeiten kann.
 

chollo

Mitglied
Registriert
14. Dezember 2008
Beiträge
662
Chollo: Gott gehört in die Kategorie Religion!

Du machst es dir zu einfach: Lade auf - Gott rein - Lade zu!

Man muss aber nicht mit Göttern zusammenarbeiten, um schamanisch zu wirken. Es gibt noch diverse andere Geistwesen, mit denen man zusammenarbeiten kann

Und nach welchem Prinzip (..bleiben wir beim Thema heilen..) arbeitet dein hilfreiches Geistwesen? Was genau macht das Geistwesen um den Selbstheilungsprozeß zu aktivieren?

lg - chollo
 

Oberon LeFae

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. April 2010
Beiträge
2.311
Also, Chollo, da haste was nicht ganz verstanden (oder ich verstehe was komplett anders):

Wenn Du schon monotheistisch denkst, dann würde ich Gott (besser: das Göttliche) als Urquelle betrachten, von der das Universum stammt. Das ist zumindest meine Ansicht, die schließt dann Geister und andere Götter m.E. nicht aus.
Des weiteren: schon mal überlegt, ob Geister nicht auch Mittler zwischen den Menschen und den Göttern sein könnten? Ihr Monotheisten habt ein Problem: Ihr schließt mit Eurer Argumentationsweise das Göttliche in der Natur und auch im Menschen aus.
Zum Thema Schamanen und Selbsteinschätzung: nun, richtig verstanden ist der Schamane ein Vermittler zwischen Menschen und Geistern, aber nicht mehr (und auch nicht weniger *g*). Übrigens: Heilen ist somit nur "eine" Disziplin.
So, und jetzt mal ganz ketzerisch: wenn das Schamanisieren eine Gabe ist, die Gott entsprechenden Menschen gegeben hat?:D

Nufta!
Terrorteil
 

chollo

Mitglied
Registriert
14. Dezember 2008
Beiträge
662
Also, Chollo, da haste was nicht ganz verstanden (oder ich verstehe was komplett anders):

Wenn Du schon monotheistisch denkst, dann würde ich Gott (besser: das Göttliche) als Urquelle betrachten, von der das Universum stammt. Das ist zumindest meine Ansicht, die schließt dann Geister und andere Götter m.E. nicht aus.
Des weiteren: schon mal überlegt, ob Geister nicht auch Mittler zwischen den Menschen und den Göttern sein könnten? Ihr Monotheisten habt ein Problem: Ihr schließt mit Eurer Argumentationsweise das Göttliche in der Natur und auch im Menschen aus.
Zum Thema Schamanen und Selbsteinschätzung: nun, richtig verstanden ist der Schamane ein Vermittler zwischen Menschen und Geistern, aber nicht mehr (und auch nicht weniger *g*). Übrigens: Heilen ist somit nur "eine" Disziplin.
So, und jetzt mal ganz ketzerisch: wenn das Schamanisieren eine Gabe ist, die Gott entsprechenden Menschen gegeben hat?:D

Nufta!
Terrorteil

Im Personen abstempeln bist du ein bißchen vorschnell!
Nur weil ich etwas "die Kraft Gottes" nenne, bin ich schon ein Monotheist.

Zitat von Chollo: Das Wissen um das "Wirken Gottes" ist in keinem Religionsunterricht und in keiner Kirche zu erfahren,
sondern eher in Meditation und Kontemplation!


Wenn du nämlich a bisserl sorgfältiger lesen würdest, dann hättest du dir deine Antwort sparen können. Denn dann würdest du wissen, daß ich nicht diesen "Gott" meine, den manche Religionsgemeinschaften verkünden!

lg - chollo
 

Oberon LeFae

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. April 2010
Beiträge
2.311
Mei Chollo,

Monotheismus = Ein-Gott-Glaube. Und Du gehtst von einem Gott aus, deswegen bist halt Montheist. Und da gibts halt meines Wissens nur die drei "großen" Monotheistenreligionen.

Was die Mystik angeht: okay, rück mal raus, haste da erfahrung?

MfG,
Terrorelf
 

Ahorn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. Mai 2007
Beiträge
23.788
Ort
wo ich Wurzeln schlage
Wenn du nämlich a bisserl sorgfältiger lesen würdest, dann hättest du dir deine Antwort sparen können. Denn dann würdest du wissen, daß ich nicht diesen "Gott" meine, den manche Religionsgemeinschaften verkünden!
Welchen meinst Du sonst? Thor, Baldur, Poseidon? Oder meintest Du vielleicht eine Göttin? Freya, Saraswati, Aphrodite?
 

chollo

Mitglied
Registriert
14. Dezember 2008
Beiträge
662
Monotheismus = Ein-Gott-Glaube. Und Du gehtst von einem Gott aus, deswegen bist halt Montheist. Und da gibts halt meines Wissens nur die drei "großen" Monotheistenreligionen.
Wieder nennst du mich einen Monotheisten?!?

Schau mal:
Monotheismus = Ein-Gott-Glaube. Und da gibts halt meines Wissens nur die drei "großen" Monotheistenreligionen.

Demnach muß es ja auch zumindest 3 Götter geben !:rolleyes:
Oder meinen die drei großen Religionen ein und den selben Gott ??????? - glaub ich nicht !


lg - chollo
 

Ahorn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. Mai 2007
Beiträge
23.788
Ort
wo ich Wurzeln schlage
Wieder nennst du mich einen Monotheisten?!?

Schau mal:


Demnach muß es ja auch zumindest 3 Götter geben !:rolleyes:
Oder meinen die drei großen Religionen ein und den selben Gott ??????? - glaub ich nicht !


lg - chollo

Es ist eine Religionsfamilie, die alle aus dem Judentum entstanden sind. Warum sollten sie dann plötzlich einen anderen Gott nehmen, wenn sie doch sowieso glauben, dass es nur einen gibt????? :confused:
 
Werbung:

FIST

Neues Mitglied
Registriert
16. Februar 2004
Beiträge
25.985
Wieder nennst du mich einen Monotheisten?!?

Schau mal:


Demnach muß es ja auch zumindest 3 Götter geben !:rolleyes:
Oder meinen die drei großen Religionen ein und den selben Gott ??????? - glaub ich nicht !


lg - chollo

und ob sie an den Selben glauben... an IHWH, An Allah, an den Herren, SChöpfer der Welt und Adam und Eva, der Gott Abrams und Isaaks, der Gott Mose und der (vermutete) Vater von Jesus (oder Isa im Koran)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben