Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

leidenschaftliche, unsterbliche und zeitliche Liebe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von heugelischeEnte, 29. März 2017.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.659
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    ich bin nicht gut in Philosophie,
    oder nur ein Forrest Gump der Philosophie,
    aber mich hätte mal interessiert,
    ob die Kundalini die Kraft hat
    uns von der sinnbehafteten Liebe,
    die zeitlich ist, zu lösen,
    und uns die unsterbliche Liebe zu
    lehren?
     
    Valerie Winter gefällt das.
  2. Was für ein schönes Thema :love:

    Es gibt sie ja, die Liebe über den Tod hinaus, eine Unsterblichkeit im Herzen und im Fühlen, was einmal in uns verankert ist, bleibt bestehen und selbst wenn es zeitlich "unterdrückt" wird, "flammt" diese Liebe erneut auf. Wie ein freier wilder Strom aus Wasser, bahnt sie sich ihren Weg in die Freiheit, die Freiheit zu sein, zu existieren. Diese eine "wahre" Liebe ist umso intensiver je mehr sie mit dem Herzen gefühlt wird. Sie ist nicht zerstörbar, auch wenn sie evtl. mal etwas "abflaut" so ist es wie mit Ebbe und Flut, nur ein Gezeiten-Wechsel. ;)
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  3. Gida

    Gida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    ALSDORF
    Ich glaube nicht, dass die "Unstebliche Liebe" damit gemeint ist.
    Die Unstebliche, die Allumfassende, die Göttliche Liebe ist die, die Unsterblich ist, denn sie lebt im Jenseits, nach unserem irdischen Tod weiter. Sie ist nicht an eine Person gebunden. Weil sie die Liebe ist, die allumfassend also grenzenlos ist. Das Höchste, was diese Liebe tun kann, dem Mörder ihres Kindes, oder eigenen Vergewaltiger zu vergeben. Diese Liebe ist damit gemeint.
    in Liebe Gida
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2017
    flimm gefällt das.
  4. Hallo @Gida

    Ich verstehe den Fred so, dass hier über die unsterbliche Liebe philosophiert werden kann, kann mich auch irren, sicher aber es wäre schön, wenn es hier tatsächlich um Philosophie geht, ich mag das nämlich sehr. ;)
     
  5. Ich glaube nicht, dass es darum geht, alles zu vergeben. Weder im Hier und Jetzt, noch in der Ewigkeit. Wenn wir gerade beim Philosphieren sind. ;)
     
    Valerie Winter gefällt das.
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.659
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    Liebe funktioniert nicht als Motto,
    dass ist immer Lüge, Faszination am Vergänglichen.

    Viele hassen die Materie oder den Fetisch.....

    Nur wer von Moment zu Moment lebt,
    kann die umfassende Liebe inkarnieren.

    Philosophieren ist das eine,
    der mystische Tod ist das andere.

    Der "mystische Tod" ist nichts anderes
    als der Tod der zweiten Natur,
    sprich dem *Ego.

    Reflektieren, Ordnung im Wissen, etc.
    ergeben eine unbeschreibliche Chance
    in das Land der Liebe zu gelangen,
    ich sage nicht, dass wir es erreichen!

    Liebe ist verbotenes Land für jene,
    die eine zweite Natur in sich tragen.
     
    Valerie Winter gefällt das.

  7. Ich lebe nur von Moment zu Moment, denn alles andere ergibt keinen Sinn mehr für mich, der Tod entriff mir brutal und völlig unerwartet, meine Familie und zeigte mir so, dass es nur der Moment ist,welcher zählt.

    Die Liebe ist nicht nur Lüge,sondern auch Schmerz, der Schmerz etwas einzigartiges für immer zu verlieren und sie ist zudem Angst, die Angst alleine zu sein ohne den geliebten Part der Liebe.

    Sie ist Fetisch im Sein, welcher unabdingbar unsere Natur definiert, bin ich weil ich liebe? Liebe ich weil ich bin, oder ist all dies nur eine Illusion, fabriziert von ein paar Hormonen im Körper?

    Ist die Liebe der Tod oder ist der Tod die letze Bastion der "ewigen" Liebe?

    Fühlen wie weil wir leben oder ist das Leben ein Gefühl? :flower2:


    Liebe Grüsse: Valerie
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.659
    Ort:
    Sommerzeit
     

    Anhänge:

  9. Werbung:
    @heugelischeEnte

    Habe mir deinen Dateianhang mal angesehen, ja der Tod des Egos ist demnach der Weg auf der Strasse zum höheren Bewusstsein, im Diesseits gebraucht im Tode geächtet: das Ego. ;)
     
    heugelischeEnte gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden