Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Legung für die kommenden Monate

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Little Miss Sunshine, 4. April 2018.

  1. Little Miss Sunshine

    Little Miss Sunshine Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    98
    Werbung:
    Hallo liebe Forums-Mitglieder,

    ich lege seit ca. 3 Jahren mit Lenormand und habe mittlerweile das Gefühl, dass ich die Karten schon indirekt beeinflusse, da ich weiß "jetzt kommt das Haus des Sarges" etc. Daher habe ich vor einigen Tagen begonnen mit Kipperkarten zu legen, aber die Interpretation ist für mich sehr schwierig. Ich sollte wohl auch hier mit kleinen Legungen beginnen. Ich wäre euch sehr dank, wenn ich mir bei der Interpretation helft. Sehr gerne lege ich für euch die Lenormand als Ausgleich.

    Meine Frage: Was erwartet mich in den kommenden Monaten? Wie geht es für mich weiter? Worauf kann/soll ich mich einstellen. Ich bin Single und habe durch Mobbing meinen Job verloren. Schwerpunkt liegt deshalb auch der Arbeit, aber ich bitte euch mir alles mittzuteilen, was ihr seht.







    Ich wollte hier die Zusatzkarten nicht entfernen, da ansonsten die Häuser verfälscht werden würden. In der ersten Reihe liegt die Armut, in der zweiten die Gemeinschaft und dann Mühe und Arbeit

    37 - Armut: Entbehrungen, Verzicht

    38 - Mühe & Arbeit: steht für harte Arbeit, Automatisierung, tägliche Routine, könnte sich wie im Hamsterrad fühlen

    39 - Gemeinschaft: beschreibt alle Arten von Verbindungen zu anderen Menschen: Familie, Verwandte, Freunde, Gleichgesinnte

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Little Miss Sunshine
     
  2. Uranie

    Uranie Guest

    Hallo liebe @MissSunshine

    mir sind die Kipperkarten zwar vertraut - auch wenn ich selbst eine andere Legetechnik
    nehme. Aber das mit den Leerstellen durch die Zusatzkarten - habe ich noch nirgend-
    wo gesehen. Finde ich auch echt verwirrend. Für mich haben die Kipper im Original
    nur 36 Karten - wie auch die Lennis.

    Und da sich hier auch noch niemand Anderes gemeldet hat, würde ich meinen,
    dass es den Anderen auch so geht. Da wirst du wohl nicht viel Resonanz erwarten
    können.

    Das Einfliessen deiner Energie ist doch eigentlich gewünscht - es muss doch drin
    sein - was dich beschäftigt. Und wenn man etwas wissen will - dann muss man
    auch die Antworten vertragen können.

    Der Sarg ist ja nun mal in beiden Kartendecks mit drin.

    LG
     
  3. Degna1

    Degna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2016
    Beiträge:
    543
    Ort:
    Thirsk/North Yorkshire
    Werbung:
    Hi Urania,
    ich schätze die TE hat die gleichen Kipperkarten,wie ich ,die von Ciro Marchetti und da gibt es nun mal diese Zusatzkarten.Die viktorianischen Karten,.....
    Ich lege auch mit den Kipperkarten meistens 9-er,mir ist die große Kippertafel nicht so geläufig und darum bin ich mir beim deuten da nicht so sicher.

    LG Degna
     
    Uranie gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden