Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Küken schreddern

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von kleinelady86, 14. Juni 2019.

  1. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Werbung:
    Eure Meinung bitte zu der Entscheidung der Richter...

    Und hier die Meinung unsere Partei...sehen wir uns dazu ihre Facebook Seiten an...
    Fangen an mit CDU....leider nichts zu finden das Thema ist an denen Vorbei gegangen aber gut sind nun mal Tiere...

    SPD nichts zu finden sowas aber auch ...

    Kommen wir zu unserer 3 stärksten Kraft im Bundestag der Afd..Hmm...was?Die finden das schrecklich und haben sich seid ihrer Gründung gegen dieses Vorgehen eingesetzt??Achja die sind für Tierschutz...schon immer...hier die Links
    https://m.facebook.com/aliceweidel/posts/?ref=page_internal&mt_nav=0&locale2=de_DE#

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2468262353204089&id=540404695989874

    Kommen wir zu den Grünen sie finden dieses Urteil schrecklich
    https://m.facebook.com/B90DieGruenen/posts/?ref=page_internal&mt_nav=0&locale2=de_DE#

    Einzelne grüne Politiker haben sich auf ihrer facebook Seite nicht zu geäußert..habe die bekanntesten durchgeschaut...daher kann ich keinen Link zu rein stellen...

    So als nächstes die Linke
    Finden das auch sehr schrecklich
    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10155928094075683&id=47694585682

    FDP findet das wie die CDU und SPD nicht ernennenswert...
     
  2. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    7.359
    Ort:
    Köln
    Das aktuelle Urteil wurde überhaupt nur deshalb gesprochen, weil das Land Nordrhein-Westfalen im Jahr 2013 das Töten männlicher Küken verboten hat. Zu der Zeit regierte dort eine rot-grüne Koalition unter der SPD-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Die Geflügelwirtschaft ist vor Gericht gegen dieses Verbot vorgegangen, und hat nun in der letzten Instanz teilweise Recht bekommen.
    Zu sagen, die SPD hätte zu diesem Thema keinen Standpunkt, ist also falsch. Vielleicht reicht es nicht, mal eben ein paar Facebookseiten durchzusehen, um sich eine Urteil zu bilden.
     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    7.646
    Leider gibt es keinen konkreten Ausstiegstermin, sondern nur die Maßgabe "bis Alternativen gefunden werden". Das nimmt dem Urteil die Schärfe in Form einer Aufforderung zur Handlung. Sonst hätte es tatsächlich richtungsweisend werden können.

    Denn grundsätzlich ist diese Art des Umgangs mit unseren Mitgeschöpfen ethisch nicht vertretbar und wohl auch nicht verfassungskonform.
     
    kleinelady86 gefällt das.
  4. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.145

    Einzige vernünftige Alternative ist, die Eier mit männlichen Embryonen gar nicht erst auszubrüten.
    Der Vorschlag, die doch aufzuziehen und dann zu schlachten, würde nur bedeuten, dass die wieder, eingepfercht zu tausenden auf engstem Raum, dahinvegetieren, bis der Tod sie erlöst.


    Gruß

    Luca
     
    east of the sun gefällt das.
  5. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Ja Rot-Grün ist schon wenn grün auch Einfluss hätte und das ist 6 Jahre her..
    Wir wissen alle das die SPD sich indieserzeit nicht gerade zum positiven entwickelt hat...gehe bei aktuellen Themen gehe ich von dem jetzt aus...
     
  6. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.145
    Werbung:
    Was soll aber mit den Küken geschehen?
    Wo sie unterbringen?
    Die Methode, die Eier vorab auszusortieren, ist ja schon da, aber wahrscheinlich noch nicht ausgereift.


    Gruß

    Luca
     
    flimm gefällt das.
  7. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Daher am besten generell keine Eier mehr aus massenhaltung kaufen Bio Eier machen das Leben der Hühner erträglich...Und was die junghähne betrifft es werden ja generell hähne für Schlachtung aufgezogen nur bei den hnen die zerschreddert und vergast werden würde die Aufzucht länger dauern...deshalb werden sie vernichtet und nicht wegen Überfluss...was meinst du wie viele Menschen könnte man mit 45 Millionen Hühner satt bekommen...???
     
  8. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    7.646
    Die ganzen Freßorgien in der Welt des Wohlstandes sind in Frage zu stellen. Billig und viel essen oder leider auch unbedacht in sich reinstopfen. Solange es alles im Überfluss gibt, sind wohldurchdachte Überlegungen bzgl. des eigenen Konsums offenbar auf dem Nebengleis geparkt oder auch versenkt.

    Tiere sind keine Verbrauchsware! Durch den Prozess der Distanzierung - Produktion bis zum Verbraucher - lässt sich das ganz wunderbar ignorieren.
     
    Loop, Dyonisus, Heather und 3 anderen gefällt das.
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.193
    die Küken werden mit als Tierfutter verwendet, sie gehen nicht nur in den Müll.
    ansonsten sind wir tatsächlich das einzige Land was dagegen ansatzweise vorgeht, immerhin.
    Und verbieten wir es, werden die Nachbarländer mehr zutun bekommen
     
    Yogurette gefällt das.
  10. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Werbung:
    Nein nicht das einzigste Land in den USA wird die größte Ei Produktionsfirma darauf ab 2020 verzichten...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden